Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 13.07.2018

Rente & Sparen Wie Rentner ihre Haushaltskasse aufbessern können

Die Renten sind zuletzt stetig gestiegen, trotzdem wächst das Loch in der Haushaltskasse vieler Ruheständler. Schuld daran sind schnell steigende Kosten und Abgaben. So können Rentner sparen.
Rente & Sparen Wie Rentner ihre Haushaltskasse aufbessern können

Trotz Rentenerh√∂hung wird es f√ľr viele Rentner am Monatsende finanziell eng.

Im Juli stieg die gesetzliche Rente in den alten Bundesländern um 3,2 Prozent, in den neuen um 3,4 Prozent. Ein deutscher Standardrentner mit rund 1.396 Euro Monatsrente erhält jetzt 45 Euro mehr im Monat, Ehepaare immerhin 90 Euro. Die Erhöhung kann den wachsenden Finanzbedarf der meisten Seniorenhaushalte aber kaum decken. Grund: steigende Mieten, wachsende Gesundheitskosten, zunehmende Steuerbelastung und nicht zuletzt die immer höheren Lebenshaltungskosten.

Da sich die Renteneink√ľnfte nicht ohne weiteres erh√∂hen lassen, gibt es eigentlich nur eine Option: Ausgaben k√ľrzen. Vor allem bei den Kosten f√ľr Gesundheit und f√ľr Versicherungen finden sich oft Sparpotential. Einige Tipps im √úberblick:

Sparen bei den Gesundheitskosten

Private Krankenversicherung: Privat Krankenversicherte zahlen im Rentenalter häufig viel zu hohe Beiträge. Ein Ausweg hieraus ist der Umstieg auf den Basistarif, den jede Privatkasse im Angebot haben muss. Damit sinken zwar auch die Leistungen, die Grundversorgung bleibt aber in jedem Fall gewährleistet. Weitere Sparmöglichkeiten bieten das Abspecken von unnötigen Leistungen oder die Erhöhung der Selbstbeteiligung. Wer im Krankheitsfall bereit ist, einen höheren Eigenanteil zu tragen, der kann die laufenden Monatsbeiträge teils deutlich senken.

Tipp: Durchforsten Sie Ihren Tarif nach den aktuell versicherten Leistungen. Vielleicht können Sie auf die ein oder andere Leistung inzwischen verzichten?

Gesetzliche Krankenkasse: Auch Rentner m√ľssen je nach Krankenkasse einen unterschiedlich hohen Zusatzbeitrag zahlen. Durch einen Wechsel der Krankenkasse k√∂nnen sie sparen.
 
Krankenkasse
Zusatzversicherung: Viele gesetzlich Krankenversicherte peppen die Leistungen ihrer Krankenkasse mit Zusatzversicherungen auf. Beliebt sind Zahnzusatzversicherungen, Krankenhauspolicen, Reiseversicherungen oder Zusatzschutz f√ľr Heilpraktiker. Unterm Strich k√∂nnen hier einige hundert Euro im Jahr zusammenkommen.

Tipp: Pr√ľfen Sie, welche Zusatzpolicen wirklich sinnvoll sind und auf welche Sie ohne gr√∂√üere Auswirkungen verzichten k√∂nnen.

Strom-, Gas- und Giro-Anbieter wechseln und sparen

Strom- und Gasanbieter: Auch im Haushalt l√§sst sich viel Sparen. Eine M√∂glichkeit bietet der Wechsel des Strom- und gegebenenfalls auch des Gasanbieters. Ein Zwei-Personen-Haushalt mit einem j√§hrlichen Stromverbrauch von 3.500 kWh kann durch einen Stromanbieterwechsel leicht 200 Euro und mehr im Jahr sparen. √Ąhnliche Gr√∂√üenordnungen winken beim Umstieg von einem teuren auf einen preiswerteren Gasanbieter.

Tipp: Pr√ľfen Sie Ihren Verbrauch und checken Sie im Internet, ob Sie mit einem anderen Anbieter nicht deutlich g√ľnstiger fahren. Lassen Sie sich dabei nicht von Sofortrabatten blenden, entscheidend ist der dauerhafte Preisvorteil nach Ablauf der ersten zw√∂lf Vertragsmonate. Einen ausf√ľhrlichen Strompreisvergleich finden Sie auch auf Geldsparen.de.

Girokonto wechseln: Banken und Sparkassen drehen massiv an der Geb√ľhrenschraube bei Girokonten. Monatliche Grundgeb√ľhren von 9,90 Euro f√ľr ein Girokonto sind keine Seltenheit mehr. Bis zu 180 Euro kosten teure Premium-Konten im Jahr. Dabei werden viele der enthaltenen Leistungen wie Einkaufsrabatte oder Zusatzversicherungen oft gar nicht genutzt.

Tipp: Pr√ľfen Sie, ob f√ľr Sie ein Wechsel der Bank oder des Kontomodells in Frage kommt. Oft l√§sst sich schon durch einen Wechsel innerhalb der Bank auf Online-Banking deutlich Geld sparen. Bei Direktbanken finden Sie noch immer kostenlose Girokonten, etwa bei der ING-Diba, Comdirect oder der Consorsbank. Dank Kontowechselservice ist der Umstieg zu einer anderen Bank heute kein Problem mehr.
  Anbieter Monatspreis Jahrespreis
Girocard
 
1.
0,00
0,00
2.
0,00
0,00
3.
0,00
0,00
Datenstand: 21.08.2018
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
maxGesTab=-1

So sparen Rentner bei Versicherungen

Kfz-Versicherung: Hohes Sparpotential bieten Autoversicherungen, denn oft wird viel √ľberfl√ľssiger Schnick-Schnack mitversichert. Ben√∂tigen Sie wirklich eine Vollkasko-Versicherung? Die lohnt sich eigentlich nur f√ľr Neuwagen. Nach sp√§testens zwei Jahren lohnt sich teurer Vollkasko-Schutz eigentlich nicht mehr, denn die Police zahlt bei Totalschaden nur den Zeitwert. Sparen l√§sst sich auch, wenn man die j√§hrlichen Fahrkilometer nicht zu hoch angibt und √ľberfl√ľssigen Zusatzschutz wie zum Beispiel eine Insassen-Unfallschutz-Police k√ľndigt. Die hieraus entstehenden Anspr√ľche werden bereits durch die Kfz-Haftpflichtversicherung erf√ľllt.

Tipp: Pr√ľfen Sie, ob zum Beispiel die Kinder noch immer als zus√§tzliche Fahrer mitversichert sind, und ob sich Selbstbeteiligungen eventuell erh√∂hen lassen. Beim Kauf eines Neuwagens auf eine g√ľnstige Typklasse achten.
KFZ-Versicherung
Weitere Versicherungen pr√ľfen: Mit dem Renteneintritt √§ndert sich der Versicherungsbedarf. So ist die Berufsunf√§higkeitsversicherung bei Ruhest√§ndlern in der Regel √ľberfl√ľssig. Ist das Eigenheim bereits auf die Kinder √ľberschrieben worden, er√ľbrigen sich Wohngeb√§udepolicen oder Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.

Tipp: Entr√ľmpeln Sie Ihren Versicherungsordner und behalten Sie nur die Policen, die Sie auch wirklich brauchen.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Africa Studio/Shutterstock.com ID:7399

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: rente-sparen(7399)