Oliver Mest
Ein Beitrag von Oliver Mest, 07.03.2014

Verkehrsrechtsschutz Das m├╝ssen Familien wissen

Autounf├Ąlle landen h├Ąufig vor Gericht. Um sich streiten zu k├Ânnen, ohne auf die Kosten zu achten, ben├Âtigen Familien eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung.
Verkehrsrechtsschutz Das m├╝ssen Familien wissen

Alkohl am Steuer geh├Âren zu den Straftaten, die eine Verkehrsrechtsschutz-Versicherung nicht ├╝bernimmt

Wer ist schuld? Wenn es mit dem Familienauto einen Unfall gibt, landet der Fall h├Ąufig vor Gericht. Und auch bei Stress mit dem Kaufvertrag oder wegen eines „Blitzers“ gibt es schnell Streit, bei dem Anw├Ąlte gefordert sind. Sch├╝tzen k├Ânnen sich Familien mit einer
Verkehrsrechtsschutz-Versicherung.

Im Rahmen der Verkehrs-Rechtsschutzversicherung sind alle Familienmitglieder mitversichert, unabh├Ąngig davon, mit welchem Auto sie unterwegs sind. Der Versicherungsschutz greift dar├╝ber hinaus auch, wenn andere Personen mit dem Familienauto fahren. Daneben gibt es Policen, die nur f├╝r ein bestimmtes Fahrzeug gelten oder nur einen Fahrer versichern. Wir haben f├╝r Sie die wichtigsten Tipps f├╝r den optimalen Schutz in der Verkehrsrechtsschutz-Versicherung zusammengestellt:┬á

Was ist in der Verkehrsrechtsschutz-Police ├╝berhaupt versichert?

Zentraler Bestandteil einer Verkehrsrechtsschutz-Versicherung ist die Kosten├╝bernahme bei Rechtsstreitigkeiten infolge eines Unfalls im Stra├čenverkehr. Heutzutage leistet ein guter Verkehrsrechtsschutz aber noch mehr. Eine gute Verkehrsrechtsschutz-Versicherung bietet auch Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht. Damit ist der Rechtsschutz auch dann aktiv, wenn es beispielsweise nach dem Autokauf Streit um die Gew├Ąhrleistung gibt. Auch Schadensersatzforderungen werden von der Verkehrsrechtsschutz-Versicherung abgedeckt, genauso wie verwaltungsrechtliche Streitigkeiten, etwa bei der Erteilung der Fahrgenehmigung.

Rechtsschutz

Der passende Schutz im Streitfall

Bu├čgeld, Parkverst├Â├če und Straftaten

Bei den meisten Policen sind auch Steuerstreitigen in Bezug auf die Kfz-Steuer mitversichert. Viele Versicherungen decken zudem auch Bu├čgeldverfahren mit ab − ausgenommen sind aber in der Regel Parkverst├Â├če. Und selbst bei vors├Ątzlich begangenen Straftaten im Stra├čenverkehr steht die Verkehrsrechtsschutz-Versicherung dem Versicherten bei. Achten Sie bei der Auswahl der passenden Verkehrsrechtsschutz-Versicherung unbedingt auch darauf, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch ist. Bianca Boss vom Bund der Versicherten empfiehlt: „Die Deckungssumme sollte mindestens 500.000 Euro betragen, Strafverfolgung im Ausland sollte bis zu 100.000 Euro mitversichert werden.“

Fallen im Kleingedruckten

Viele kleinere Regelungen im Vertrag sind ebenfalls f├╝r Familien interessant. So gibt es zahlreiche Anbieter, die sehr gute Assistance-Leistungen bieten: So steht Ihnen ein professioneller Rechtsrat durch Anw├Ąlte offen, und es werden Mediatoren empfohlen, die Streitigkeiten schlichten helfen. Au├čerdem sehen viele Versicherer vor, dass zuk├╝nftige Verbesserungen der Versicherungsbedingungen automatisch auch f├╝r Ihren Vertrag gelten.

Was kostet der Verkehrsrechtsschutz?

Nur rund 70 Euro m├╝ssen Versicherte f├╝r den Kfz-Schutz im Jahr hinlegen – das liegt auch an den Selbstbeteiligungen von 150 bis 300 Euro, die die meisten Tarife vorsehen. Eine solche Selbstbeteiligung sollte vereinbart sein, denn sie senkt die Pr├Ąmien schon immens. Interessant sind Versicherer, die zwar grunds├Ątzlich eine Selbstbeteiligung fordern, welche dann aber nach zwei oder drei schadensfreien Jahren wegf├Ąllt. Die g├╝nstigsten Versicherer bei uns im Vergleichsrechner sind die Rechtsschutz Union, die KS/Auxilia, die Deurag und der Roland.

Liebe Leserinnen und Leser,

Oliver Mest mein Name ist Oliver Mest. Auf geldsparen.de informiere ich Sie, was Familien bei Geldanlage und Versicherungen wissen m├╝ssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4766

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerkl├Ąrung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: verkehrsrechtsschutz-das-muessen-familien-wissen(4766)