Auto und Familie Skoda Rapid Spaceback

Skoda besetzt mit dem Rapid Spaceback erstmals die echte Kompaktklasse. Das SchrĂ€gheckmodell bietet viel Platz fĂŒr wenig Geld.
Ist das Generation Golf? Das fragt sich die Familie beim Anblick des Rapid Spaceback - nicht zu Unrecht. Das SchrĂ€gheck-Fahrzeug ist das erste echte Kompaktmodell der tschechischen VW-Konzern-Tochter und tritt in diesem volumenreichen Segment zu Preisen ab 14.990 Euro gegen Hyundai i30, Kia Ceed oder Peugeot 308 und - nicht zu vergessen – auch gegen den Golf an. Nur eben zu wesentlich gĂŒnstigeren Preisen als der Wolfsburger Konzernbruder.
Mit einer LĂ€nge von 4,30 Metern unterbietet der Spaceback das Stufenheck-Modell Rapid um rund 18 Zentimeter, bietet aber trotzdem großzĂŒgige PlatzverhĂ€ltnisse auch fĂŒr den Nachwuchs im Fond. Grundbaustein dafĂŒr ist der ordentlich lange Radstand von 2,60 Meter. Der Kofferraum fasst in der Grundstellung 415 Liter, durch Umklappen der RĂŒcksitzlehnen erweitert sich der Wert auf 1.380 Liter. Möglich wird das gute Raumangebot durch den Verzicht von gestalterische Spielereien. Zwar fĂ€llt die Dachlinie fĂŒr den sportiven Eindruck nach hinten ein wenig ab - aber nur ein wenig - und nimmt so den Fondnutzer nicht die Kopffreiheit. Allerdings kann die Beladung sperrigerer GegenstĂ€nde so schwieriger werden. Insgesamt entspricht der Spaceback dem typischen, klaren Skoda-Design.

Ebenfalls typisch: Auch beim FĂŒnftĂŒrer gibt es den Eiskratzer im Tankdeckel, eine Halterung unter den Sitzen fĂŒr die Warnweste, Clips um Parkscheine gut sicht- und greifbar zu verstauen, AbfallbehĂ€lter in den SeitentĂŒren, einen doppelten Ladeboden im GepĂ€ckteil oder die Möglichkeit, dass Smartphone sicher in der Mittelkonsole in eine Vorrichtung zu stellen. Alles Dinge, die nicht wirklich viel Kosten, aber einen guten und durchdachten Eindruck hinterlassen.

Warum der Spaceback rund 3.000 Euro gĂŒnstiger ist als ein vergleichbarer fĂŒnftĂŒriger Golf, merkt man beim genaueren Betrachten des Interieurs. Die Materialien sind einfacher als beim großen Bruder aus Wolfsburg, statt hochwertigem Kunststoff gibt es eher Hartplastik, die Haltegriffe sind nicht gedĂ€mpft und die SitzbezĂŒge wie die Dachhimmelbespannung fĂŒhlen sich nicht an allen Stellen wirklich gut an. Das robuste Material kann ab er bei Nutzung durch die ganze Familie auch von Vorteil sein.

Von den anderen Sparmaßnahmen merkt der Kunde dagegen nicht viel. Der Golf-Herausforderer nutzt nicht die gleichen Technikbauteile wie der Wolfsburger, sondern greift auf bewĂ€hrte Bauteile des aktuellen Polos sowie des Golfs der vorhergehenden Generation zurĂŒck. Das Fahrwerk ist also etwas einfacher konstruiert, hinten sorgen Trommelbremsen fĂŒr die Verzögerung - was aber dem Durchschnittsfahrer kaum auffallen dĂŒrfte.

Bei den Assistenzsystemen fĂŒr sicherheitsbewusste Familien hat Skoda im Rapid aber noch Nachholbedarf. Da ist der Klassenbruder Polo schon wesentlich weiter - und der Golf sowieso.

Das Motorenangebot ist ĂŒberschaubar Zur Wahl stehen drei Benziner von 63 kW/86 PS bis 90 kW/122 PS sowie zwei Diesel mit 77 kW/105 PS und 66 kW/90 PS. Die bekannten Triebwerke aus den VW-Regalen sind gegen Aufpreis von 400 Euro als „Green tec“-Versionen erhĂ€ltlich. Eine Start-Stopp-Automatik sowie rollwiderstandsoptimierte Reifen tragen dazu bei, den Durchschnittsverbrauch zu senken. Sparmeister im Skoda-Angebot ist der 1,6-Liter-Diesel mit 66 kW/90 PS. Er benötigt als Green tec durchschnittlich 3,9 Liter (CO2-Ausstoß: 104 g/km).

Skoda Rapid Spaceback im Family-Check

StÀrken: Super-Preis, ordentliche Ausstattung, viel Platz.

SchwĂ€chen: Ladekante höher als klassenĂŒblich, kaum Assistenzsysteme.

Fazit: Wer sparen will, aber viele Teile aus dem Volkswagenregal, ist mit diesem Famillienkombi gut bedient.
Gesamten Vergleich anzeigenAutokredit Kredit: 20.000 €, Laufzeit: 48 Monate
  Anbieter Monatliche Rate eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
 
1.
437,95
2,49%
2.
441,64
2,92%
0,97% - 2,92%
3.
441,90
2,95%
2,45% - 2,95%
maxGesTab=
Datenstand: 19.03.2019
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
§§ repr. Beispiel

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist .

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: PR ID:4798

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmĂ€ĂŸig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (tÀglich)

Ich erklÀre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere DatenschutzerklÀrung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: auto-und-familie-skoda-rapid-spaceback(4798)