Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 20.11.2016 (Aktualisiert 03.02.2017)

H├Ârbuch-Download Der Vorleser auf dem Smartphone und Tablet

H├Ârb├╝cher erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Praktisch: Einfach herunterladen und auf dem Smartphone oder Tablet abspielen. Welche Download-M├Âglichkeiten es gibt.
H├Ârbuch-Download Der Vorleser auf dem Smartphone und Tablet

H├Ârbuch-Download: Lesen lassen statt selber lesen

Schon kleine Kinder h├Âren gerne Geschichten, sei es zum Einschlafen oder auf einer langen Autofahrt. F├╝r Erwachsene hingegen sparen H├Ârb├╝cher oft Zeit, oder sind ein geeignetes Nebenbei-Medium um l├Ąstige Pflichten wie B├╝geln oder Putzen angenehmer zu gestalten. Praktischer als eine CD nach der anderen in den CD-Player einzulegen, ist es, H├Ârb├╝cher ├╝ber den Computer, das Tablet oder Smartphone anzuh├Âren.┬á Damit das klappt, muss die App eines H├Ârbuch-Anbieters auf den entsprechenden Ger├Ąten installiert sein.

Der Vorteil: In der Regel kann man die Programme auch gleichzeitig auf verschiedenen Ger├Ąten installieren und das H├Ârbuch an der Stelle weiterh├Âren, wo man vorher aufgeh├Ârt hat.

Musik-Streaming mit H├Ârbuch

Um g├╝nstig an H├Ârb├╝cher zu kommen, gibt es verschiedene M├Âglichkeiten. Musik-Streaming-Dienste wie Spotify und Napster haben neben Millionen Songs auch H├Ârb├╝cher im Programm.

Das Prinzip der Streaming-Dienste ist einfach. Mitglieder k├Ânnen sich gratis oder gegen eine Geb├╝hr Musik und H├Ârb├╝cher online anh├Âren oder diese auf ihre Ger├Ąte herunterladen. Der Vorteil des Herunterladens: Um die Musik oder das H├Ârbuch abzuspielen, muss nicht permanent eine Verbindung zum Internet bestehen. Das ist gerade bei mobilen Ger├Ąten wie Smartphones oder Tablets praktisch. Denn wenn unterwegs keine Internet-Verbindung per WLAN hergestellt werden kann, m├╝sste die Datenverbindung ├╝ber die SIM-Karte des Handys erfolgen.

Spotify

Bei Spotify haben Kunden die Auswahl aus ├╝ber 30 Millionen Titeln. H├Ârb├╝cher sind nur in geringem Ausma├č vorhanden. Ein ├ťberblick, welche H├Ârb├╝cher es bei Spotify gibt, findet sich in privat zusammengestellten Blog-Eintr├Ągen oder in Facebook-Gruppen. Einfach in die Suchmaschine „Spotify + H├Ârb├╝cher“ oder „Spotify + audio books“ eingeben und verschiedene Listen werden angezeigt.

Bei Spotify selbst finden Kunden am besten H├Ârb├╝cher, indem sie den Namen des Autors eingeben. Zur Inspiration sind andere Portale geeigneter, wie etwa die Amazon-Charts der meistverkauften H├Ârb├╝cher.

Der Vorteil von Spotify: Wer nur auf seinem Rechner Musik oder H├Ârb├╝cher h├Âren will, kann Spotify gratis nutzen. Daf├╝r muss man sich allerdings Werbeeinblendungen gefallen lassen. Um Spotify auf allen Ger├Ąten nutzen und Musik herunterladen zu d├╝rfen, werden 9,99 Euro im Monat f├Ąllig. Daf├╝r gibt es dann auch Musik ohne Werbeeinblendung.

Deezer

Der Musik-Streaming-Dienst Deezer geh├Ârt zu den sch├Ąrfste Konkurrenten von Spotify. Der Dienst hat schon 40 Millionen Titel im Programm, unter anderem auch tausende H├Ârb├╝cher und H├Ârspiele. Monatliche Kosten: 9,99 Euro. Das Familien-Abo mit bis zu sechs Nutzern kostet 14,99 Euro. Alle Inhalte k├Ânnen auch unterwegs per Tablet und Smartphone abgespielt werden.

Napster

Auch bei Napster gibt es rund 30 Millionen Titel. Der Streaming-Dienst ist im ersten Monat kostenlos, danach kostet das Abo 9,95 Euro oder 7,95 Euro. Der Unterschied: In der teureren Variante k├Ânnen Kunden Napster auch unterwegs auf dem Tablet oder Smartphone h├Âren. W├Ąhlen Sie dagegen die g├╝nstigere Option, gibt es Musik und H├Ârb├╝cher nur auf dem PC zu h├Âren. Bei Napster finden Kunden tausende H├Ârb├╝cher, doch auch hier empfiehlt es sich, direkt nach dem Autoren zu suchen. Zwar werden einzelne H├Ârb├╝cher vorgestellt, eine Suche nach Genres ist dagegen nicht m├Âglich.

Apple Music

Wie die Angebote der Konkurenz hat sich Apple Music auf Musik und nicht auf H├Ârb├╝cher spezialisiert. H├Ârb├╝cher finden sich in der Rubrik "Gesprochene Inhalte". Insgesamt bietet Apple Music Zugang zu rund 40 Millionen Songs. Die Mitgliedschaft kostet f├╝r Einzelpersonen 9,99 Euro im Monat. Das Familienabo f├╝r bis zu sechs Mitglieder gibt es f├╝r 14,99 Euro monatlich, ein Studentenabo f├╝r 4,99 Euro.

Geldsparen-Tipp: Die Telekom kooperiert mit Apple Music. Telekom-Kunden bekommen das Abo derzeit in den ersten sechs Monaten gratis, danach zahlen sie 9,95 Euro im Monat.┬á Bei Vodafone l├Ąuft das Musikstreaming ├╝ber den Dienst Deezer. Derzeit sind f├╝r Neukunden die ersten drei Monate gratis. Wer dann nicht 9,99 Euro pro Monat f├╝r Deezer zahlen will, muss die Option k├╝ndigen. Daneben haben auch Anbieter wie Yourfone und Mobilcom Debitel spezielle Musik-Flatrate-Angebote.

Das sind die H├Ârbuch-Spezialisten

H├Ârbuch-Fans, die vor allem B├╝cher und keine Musik h├Âren wollen, werden auf Dauer mit den Musik-Streaming-Diensten nicht gl├╝cklich werden. Eine gro├če Auswahl mit ├╝ber 100.000 H├Ârb├╝chern bietet das zu Amazon geh├Ârende Audible. F├╝r ein Monats-Abo von 9,95 Euro k├Ânnen Kunden monatlich ein H├Ârbuch gratis herunterladen. Jedes weitere H├Ârbuch kostet 9,95 Euro. Audible hat rund 200.000 Titel im Angebot.

Nach dem gleichen Prinzip funktioniert der Dienst Audioteka. Hier kostet das Monatsabo 9,99 Euro, daf├╝r gibt es ein Gratis-H├Ârbuch pro Monat. Das Angebot ist mit 15.000 H├Ârb├╝chern allerdings deutlich kleiner als bei Audible.

Beide Angebote sind deutlich teurer als die Musik-Streaming-Dienste, die f├╝r rund zehn Euro pro Monat Zugriff auf alle Titel gew├Ąhren. Allerdings sind die H├Ârbuch-Sepzialisten┬á immer noch billiger, als es der Kauf von H├Ârbuch-CDs w├Ąre. So kostet der Jojo-Moyes-Bestseller „Ein ganz neues Leben“ auf CD 15,99 Euro, und damit um die H├Ąlfte mehr als im H├Ârbuch-Abo.

Wer kein Abo abschlie├čen will, kann H├Ârb├╝cher bei Audible auch einzeln bezahlen. Das ist in der Regel aber deutlich teurer. Auch bei Thalia.de und Musicload.de gibt es H├Ârb├╝cher direkt zum Herunterladen.

Mein Tipp: Sie sind auf der Suche nach einem Smartphone-Tarif mit ausreichender Datenleistung, um auch unterwegs H├Ârb├╝cher streamen zu k├Ânnen? Unser Sparrechner Smartphone-Tarife hilft beim Angebotsvergleich.
Alle Rechner zu Telefon und Internet:

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS ┬ľ ich wei├č, was diese Abk├╝rzungen bedeuten und wann sie f├╝r Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: tomertu/Shutterstock.com ID:4469

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerkl├Ąrung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: hoerend-lesen-hoerbuecher-fuer-smartphone-und-tablet(4469)