Kevin Schwarzinger
Ein Beitrag von Kevin Schwarzinger, 21.06.2018 (Aktualisiert 25.06.2018)

Tagesgeld-Vergleich Hohe Tagesgeld-Zinsen für Neukunden

Einige Banken bieten Neukunden attraktive Bonuszinsen - und das sogar für mehrere Monate garantiert. Neukunden-Angebote im Überblick.
Tagesgeldkonto Vergleich: Neukunde

Einige Banken begrüßen Neukunden mit besonders hohen garantierten Tagesgeld-Zinsen.

Ein allgemeiner Zinsanstieg lässt weiter auf sich warten. Doch es gibt einen ersten Lichtblick. Die Europäische Zentralbank (EZB) hat das Ende ihrer ultralockeren Geldpolitik angekündigt. Das Anleihenkaufprogramm soll zum Jahresende 2018 auslaufen.

Zu früh sollten sich Sparer aber nicht freuen. Denn der Leitzins liegt weiterhin auf dem Rekordtief von null Prozent. Und die Währungshüter gehen davon aus, dass dies bis zum Sommer 2019 so bleiben wird.

Selbst ist der Sparer: Zinsen vergleichen und höhere Rendite einfahren

Bis dahin bleibt Anlegern, die ein Tagesgeld-Konto eröffnen möchten, nichts anderes übrig, als die Angebote gründlich zu vergleichen. Ein Blick in den Tagesgeld-Vergleich von Geldsparen.de zeigt: Die Zinsunterschiede sind beachtlich. Besonders mit Neukunden-Angeboten lassen sich verhältnismäßig hohe Renditen einfahren.

Neukunden erhalten höhere Zinsen

Angebote mit relativ hohen Zinsen haben allerdings oft einen Haken: Den höchsten Zinssatz gibt es häufig nur für Neukunden – und das auch nur für eine bestimmte Zeit. Dafür ist der Zinssatz aber in der Regel garantiert. Sparer müssen nicht fürchten, dass er bereits kurze Zeit nach Kontoeröffnung sinkt. Sobald die Zinsgarantie allerdings ausläuft, müssen sich Sparer mit deutlich niedrigeren Zinsen zufrieden geben - oder sie wechseln zu einem anderen Tagesgeld-Anbieter mit höheren Zinsen.

In unserem Tagesgeld-Vergleich sind Neukunden-Angebote in der Spalte "Details" mit dem Kürzel "NK" markiert.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 3 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
Zinsertrag
Einlagen-
sicherung
 
1.
1,00%
25,02
100% Luxemburg
2.
1,00%
25,00
100% Deutschland
3.
0,70%
17,51
100% Frankreich
maxGesTab=
Datenstand: 20.11.2018
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Wir haben uns einige Neukundenangebote einmal genauer angesehen:

ING-Diba: Den höchsten Garantiezins weist der Geldsparen-Vergleich derzeit bei der ING-Diba aus. Die Frankfurter Direktbank bietet Neukunden 0,75 Prozent Tagesgeld-Zins für Anlagen bis 50.000 Euro. Die Zins-Garantie besteht für vier Monate ab Kontoeröffnung. Danach gilt der Bestandskunden-Zins, der aktuell bei 0,02 Prozent liegt. Bedingung für das Neukunden-Angebot: Sie dürfen in den vergangenen zwölf Monaten kein Tagesgeldkonto bei der ING-Diba unterhalten haben.

Consorsbank: Das Nürnberger Geldhaus bietet Neukunden 0,60 Prozent Tagesgeld-Zinsen für sechs Monate garantiert. Der Anlagebetrag ist auf 25.000 Euro gedeckelt. Der Bestandskunden-Zins beträgt 0,01 Prozent für Anlagen bis 100.000 Euro. Beträge darüber werden nicht mehr verzinst.

Renault Bank Direkt: Ebenfalls 0,60 Prozent beträgt der Garantiezins bei der Renault Bank Direkt - garantiert für drei Monate. Das Angebot gilt für Anlagen bis 500.000 Euro und nur für Neukunden, die wirklich noch nie ein Tagesgeldkonto bei der Renault Bank Direkt hatten. Der Bestandskundenzins liegt für Anlagen bis 500.000 Euro aktuell bei 0,40 Prozent.

Advanzia: Ebenfalls für drei Monate erhalten Sparer bei der Advanzia Bank stolze 1,0 Prozent. Der Bestandskundenzins liegt aktuell bei 0,5 Prozent. Wichtig: Es gilt eine Mindesteinlage von 5.000 Euro. Liegt der Sparbetrag darunter, erhalten Sparer keine Zinsen.

Barclays: Ein spezielles Angebot hat die Barclays Bank auf den Markt gebracht. Sie garantiert für zwölf Monate und bis 100.000 Euro einen Tagesgeld-Zins, der 0,25 Prozentpunkte über dem Leitzins liegt. Entsprechend gibt es aktuell 0,25 Prozent Zinsen. Hebt die Europäische Zentralbank den Leitzins zum Beispiel auf 0,25 Prozent an, steigt der Barclays-Tagesgeldzins auf 0,50 Prozent.

Sie möchten nicht permanent Ihr Tagesgeld-Konto wechseln? Dann halten Sie Ausschau nach Banken, die keinen Unterschied zwischen Neu- und Altkunden machen und allen Sparerinnen und Sparern dieselben Zinsen offerieren. Das gilt etwa für FIM Bank (0,75 Prozent), HSH Nordbank (0,74 Prozent) und Hoist Finance (0,60 Prozent). Eine Zins-Garantie gibt es hier aber nicht.

Tipp: Lesen Sie auch unseren Beitrag: "So ist Ihr Geld bei ausländischen Banken geschützt".
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Kevin Schwarzinger mein Name ist Kevin Schwarzinger. Meine Fachbereiche sind Geldanlage, Kredite.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: ZephyrMedia/Shutterstock.com ID:6644

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: tagesgeld_vergleich_neukunde(6644)