Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 15.03.2019

Entsch√§digung bei Flugreisen Hilfe bei √Ąrger mit der Airline

Flug verspätet oder annulliert? Dann steht Passagieren bis zu 600 Euro Entschädigung zu. Reisende können selbst versuchen, das Geld einzutreiben. Oder sie beauftragen ein Onlineportal.
Entsch√§digung bei Flugreisen Hilfe bei √Ąrger mit der Airline

√Ąrger am Flughafen? In vielen F√§llen gibt's f√ľr Flugreisende eine Entsch√§digung.

Das vergangene Jahr hat die Geduld von so manchem Fluggast ganz sch√∂n strapaziert. Stundenlange Versp√§tungen oder Flugausf√§lle waren an vielen deutschen Flugh√§fen an der Tagesordnung. Laut EU-Fluggastrechte-Verordnung 261/2004 k√∂nnen gesch√§digten Reisenden dann Ausgleichszahlungen bis zu 600 Euro zustehen. Das gilt f√ľr alle Fl√ľge, die in der EU starten, und auch f√ľr solche, die in der EU landen, sofern die Fluggesellschaft ihren Hauptsitz in der EU hat. Neben einem finanziellen Ausgleich sind unter anderem auch Betreuungsleistungen vorgesehen wie Mahlzeiten, Erfrischungen oder eine Hotelunterbringung.

Auch jetzt noch k√∂nnen Verbraucher eine Entsch√§digung f√ľr Vorf√§lle im vergangenen Jahr einfordern. Gesch√§digte Passagiere haben in der Regel ab Ende des Kalenderjahres, in dem der Flug angesetzt war, drei Jahre Zeit, den Anspruch geltend zu machen. Die Entsch√§digungsforderung f√ľr einen Flug im Jahr 2019 k√∂nnen Passagiere also bis Ende 2022 einreichen.

Voraussetzungen f√ľr eine Entsch√§digung

Die H√∂he der Entsch√§digung richtet sich nach der L√§nge der Flugstrecke und der Dauer der Versp√§tung. Ab einer Versp√§tung von drei Stunden winken Zahlungen oder wenn eine Annullierung nicht mindestens 14 Tage vor Abflug bekannt gegeben wurde. Kein Geld gibt es, wenn au√üergew√∂hnliche Umst√§nde der Grund f√ľr die nicht planm√§√üige Abreise waren. Schwere Unwetter, ein Systemausfall am Flughafen oder ein landesweiter Streik z√§hlen dazu, ein technischer Defekt am Flugzeug jedoch nicht. Auch bei au√üergew√∂hnlichen Umst√§nden muss die Fluggesellschaft Betreuungsleistungen gew√§hren, eine anderweitige Weiterreise erm√∂glichen oder auch den Ticketpreis erstatten. Eine Entsch√§digungszahlung muss sie jedoch nicht leisten.
  
So viel Entschädigung gibt es bei einer Flugverspätung ab drei Stunden
 Flugstrecke  Entschädigungssumme
 bis 1.500 km  250 Euro
¬†mehr als 1.500 km innerhalb der EU und alle anderen Fl√ľge 1.500 bis 3.500 km* ¬†400 Euro
 mehr als 3.500 km  600 Euro
  
*f√ľr Fl√ľge innerhalb der EU gibt es demnach maximal 400 Euro Entsch√§digung
Quelle: EU-Fluggastrechte-Verordnung 261/2004, biallo.de
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Richtig vorgehen

Bei einer Flugversp√§tung sollten Passagiere Datum, Uhrzeit, Flugnummer und den Grund f√ľr die Versp√§tung notieren und sich die Versp√§tung von den Airline-Mitarbeitern schriftlich best√§tigen lassen. Oft gibt es daf√ľr vorgefertigte Formulare am Flughafen. Reisende sollten zudem Belege und Quittungen von Ausgaben zum Beispiel f√ľr Mahlzeiten, Getr√§nke und Hotel√ľbernachtungen aufheben. Auch ein Foto der Anzeigentafel, auf der die Flugversp√§tung angezeigt ist, kann nicht schaden.

Gesch√§digte Passagiere haben in der Regel ab Ende des Kalenderjahres, in dem der Flug angesetzt war, drei Jahre Zeit, einen Entsch√§digungsanspruch geltend zu machen. Die Entsch√§digungsforderung f√ľr einen Flug im Jahr 2019 k√∂nnen Passagiere also bis Ende 2022 einreichen.

Rechtsschutzversicherung

Der passende Schutz im Streitfall

Reisepanne bei der Fluggesellschaft melden

„Reisende sollten zun√§chst selbst versuchen, ihre Forderung bei der Airline geltend zu machen“, r√§t Kai-Oliver Kruske, Jurist bei der Verbraucherzentrale Hessen. Wer das oft gut versteckte Beschwerdeformular auf der Website der Airline nicht findet, schreibt eine E-Mail: Name, Datum, Flug- und Buchungsnummer sowie der Grund f√ľr die Reisepanne sind anzugeben. Ebenso sind Belege – Hotelrechnung, Quittungen von Mahlzeiten – anzuh√§ngen. Dann hei√üt es, geduldig zu warten, manchmal monatelang.

Wenn die Airline nicht zahlen will

Lehnt die Airline die Forderung ab, k√∂nnen sich Reisende an die Schlichtungsstelle f√ľr den √∂ffentlichen Personenverkehr wenden (S√ĖP). Ein Schlichtungsverfahren ist kostenlos, kann aber einige Monate dauern. Alternativ kommen Onlineportale in Frage, die die Forderungen eintreiben oder sofort auszahlen. „Sie nutzen eine Rechtsschutzl√ľcke“, sagt Kruske. Die Portale hei√üen zum Beispiel euflight.de, flightright.de oder fairplane.de und arbeiten nach unterschiedlichen Modellen.

So arbeiten Sofortentschädiger

Das Hamburger Unternehmen EUflight etwa bietet ausschlie√ülich sogenannte Express-Entsch√§digungen an: Passagiere treten ihre Forderung an das Portal ab und erhalten innerhalb weniger Stunden Geld √ľberwiesen – unabh√§ngig davon, ob es EUflight gelingt, die Forderung einzutreiben. Auch wenn die Airline pleitegeht, liegt das Risiko bei EUflight. Daf√ľr f√§llt eine Servicegeb√ľhr von 35 Prozent der Entsch√§digungssumme an, plus Mehrwertsteuer auf die Geb√ľhr. Bei einer Entsch√§digung von 600 Euro bleiben dem Kunden 350 Euro.

Inkasso-Modell arbeitet erfolgsabhängig

Das Inkasso-Modell dagegen ist erfolgsabh√§ngig: Reisende erhalten nur dann eine Entsch√§digung, wenn das Portal das Geld auch erfolgreich eintreiben konnte. Bei Erfolg f√§llt zum Beispiel bei dem Potsdamer Unternehmen Flightright eine Provision von 20 bis 30 Prozent an, plus Mehrwertsteuer. L√§uft es auf einen Vergleich mit der Airline hinaus, werden m√∂glicherweise zus√§tzliche Kosten f√ľr Anwalt und Gericht von der Entsch√§digungssumme abgezogen. L√§uft aber alles glatt, kann der Kunde bei 600 Euro Entsch√§digungssumme und einer Provision von 26 Prozent 414,36 Euro erhalten.

Tipp: Lesen Sie hier, worauf Sie beim Goldkauf im Urlaub achten sollten.
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe √ľber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: David Prado Perucha/Shutterstock.com ID:7535

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: entschaedigung-bei-flugreisen(7535)