Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 29.05.2018

Datenschutz-Grundverordnung Worauf Hobby-Fotografen nun achten m├╝ssen

Neue EU-Regeln zum Datenschutz betreffen auch die Ver├Âffentlichung von Bildern. Vor allem bei Facebook & Co. ist jetzt fraglich, welches Bild Sie posten d├╝rfen.
Datenschutz-Grundverordnung Worauf Hobby-Fotografen nun achten m├╝ssen

Ob man ein Foto bei Facebook posten darf oder nicht, ist nicht immer leicht zu entscheiden.

Ob Urlaubsselfie oder Jubelpose beim Fu├čballsieg – mit Einf├╝hrung der neuen Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) am 25.5.2018 k├Ânnte das Posten von Bildern in Sozialen Netzwerken problematisch werden. Denn sind auf diesen Bildern Menschen zu sehen und erfasst das Bild weitere Metadaten wie den genauen Standort und die Zeit der Aufnahme, fallen die Fotos unter die Kategorie personenbezogene Daten – und diese stehen ab 25. Mai unter dem Schutz der neuen EU-Verordnung. Soll so ein Bild ver├Âffentlicht werden, m├╝sste der Fotograf die Zustimmung der erkennbaren Personen einholen. Das gilt nicht nur f├╝r Einzelpersonen, sondern auch f├╝r ganze Menschengruppen, etwa f├╝r Bilder aus dem Fu├čballstadion oder von Musikkonzerten.

Hobby-, Profi-, Pressefotograf – was gilt k├╝nftig f├╝r wen?

Bei der Ver├Âffentlichung von Bildern kommt es ganz wesentlich darauf an, welchem Zweck die Fotos dienen. Dienen sie der Ver├Âffentlichung in Presse und Fernsehen, sind sie nach Ansicht vieler Rechtsexperten von den strengen DSGVO-Bestimmungen ausgenommen, denn hier greift das Interesse der ├ľffentlichkeit an Information und Aufkl├Ąrung.

Rechtsschutzversicherung-Vergleich

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 CIF-PRO-classic 188,45 Euro weiter  
2 DMB Securo 198,29 Euro weiter  
3 Ratio 229,00 Euro weiter  
4 JurPrivat 235,00 Euro weiter  
5 Compact Familie 236,93 Euro weiter  
RS Privat/ Verkehr/ Beruf/ Wohnen, Laufzeit 1 Jahr, Antragsteller 30 J., nur Top-Familientarife.
Hier Ihren persönlichen Tarif zur Rechtsschutzversicherung berechnen
Bei gewerblicher Fotografie, etwa Hochzeitsbildern oder Werbefotos, sowie bei privaten Aufnahmen k├Ânnten jedoch k├╝nftig die EU-Regeln gelten. Nicht wenige Rechtsexperten geben der neuen Richtlinie Vorrang gegen├╝ber dem bislang in Deutschland g├╝ltigen Kunsturhebergesetz (KUG). Dies verzichtet bislang – ad├Ąquat zu Pressebildern – bei Aufnahmen von ├Âffentlichen Ereignissen, etwa Konzerten, auf die explizite Einwilligungspflicht von mitfotografierten Personengruppen.

Bundesregierung beschwichtigt

Ist es also k├╝nftig strafbar, ein Bild von jubelnden Fu├čballfans ohne deren Zustimmung bei Facebook oder Instagram hochzuladen? „Unsinn“, sagt Medienrechtler Thomas Hoeren von der Uni M├╝nster. Mit Inkrafttreten der DSGVO drohe keine Verschlechterung der Rechtslage. Das sieht auch die Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Vo├čhoff so. Sie ist ├╝berzeugt, dass auch nach dem 25. Mai 2018 das deutsche KUG-Gesetz weiterhin f├╝r Hobby- und Profifotografen gilt. In die gleiche Richtung argumentiert auch das Bundesinnenministerium: „Durch die neuen EU-Regeln erg├Ąben sich keine wesentlichen ├änderungen der Rechtslage bei der Anfertigung und Verbreitung von Fotografien“, hei├čt es dort.

Bilder mit Bedacht ver├Âffentlichen

Dennoch besteht aktuell gro├če Unsicherheit. Da nicht sicher ist, wie die Gerichte im Streitfall entscheiden werden, sollten Privatfotografen ihre Bilder mit Bedacht ver├Âffentlichen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte fremde Personen nur dann zeigen, wenn diese von hinten zu sehen sind, so dass man sie nicht eindeutig identifizieren kann. Eine gro├če Abmahnwelle honorars├╝chtiger Rechtsanw├Ąlte ist allerdings nicht zu erwarten, da die DSGVO bestimmt, dass nur die Aufsichtsbeh├Ârden, unmittelbar betroffene Personen sowie gemeinn├╝tzige Vereine, etwa die Verbraucherzentralen, gegen Verst├Â├če klagen d├╝rfen.

Tipp: Lesen Sie hier, was die Datenschutz-Grundverordnung f├╝r Vermieter bedeutet.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com ID:7368

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerkl├Ąrung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Beruf & Ausbildung Pagename: datenschutz-grundverordnung-hobby-fotografen(7368)