Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 02.03.2018 (Aktualisiert 06.07.2018)

Schufa-Eintrag Kleiner Eintrag mit großer Wirkung

Eine negative Schufa-Bilanz ist lästig: Kein Mietvertrag, kein Kredit, kein Telefonvertrag ist oft die Folge. So kriegen Sie die negativen Einträge wieder los.
Schufa-Eintrag Kleiner Eintrag mit großer Wirkung

Wer einen Kredit beantragen möchte, kommt an der Schfua nicht vorbei.

Jeder ist mit der Schufa schon mal in Ber√ľhrung gekommen. Bei jeder Kreditanfrage, bei jedem abgeschlossenen Leasingvertrag, bei Girokontoer√∂ffnungen und Registrierungen bei Versandh√§ndlern greift die Schutzgemeinschaft f√ľr allgemeine Kreditsicherung Daten ab. Aus diesen Daten ermittelt sie, wie zuverl√§ssig Verbraucher ihre Rechnungen bezahlen und wie kreditw√ľrdig sie sind. Diese Einsch√§tzung wiederum stellt sie den Unternehmen zur Verf√ľgung, die der Schutzgemeinschaft angeh√∂ren.

Auf den Schufa-Score kommt es an

Die Schufa sammelt positive wie negative Eintr√§ge. Daraus ermittelt sie einen sogenannten Score, einen Wahrscheinlichkeitswert, der aussagen soll, wie gro√ü die Kreditw√ľrdigkeit ist. „Wie sich der Score zusammensetzt und wie Banken daraus auf die Kreditw√ľrdigkeit schlie√üen, bleibt v√∂llig unklar. Solange der Score positiv ist, bieten die Anbieter ihre Vertr√§ge rasch und unkompliziert an“, erkl√§rt Niels Nauhauser, Finanzexperte der Verbraucherzentrale Baden-W√ľrttemberg.

Negative Einträge können jedoch genau das Gegenteil bewirken: Verbraucher erhalten einen Kredit nur zu schlechten Konditionen oder die Bank verweigert ihn gänzlich. Vielleicht sagt der potentielle Vermieter auch ab, nachdem er eine Schufa-Auskunft eingeholt hat.

So kommen negative Schufa-Einträge zustande

Verbraucher sollten nach M√∂glichkeit alles dazu tun, damit es gar nicht erst zu einem negativen Schufa-Eintrag kommt. So ganz l√§sst sich das kaum vermeiden. Denn es werden ja schon reine Kreditanfragen gespeichert. Es wird auch registriert, ob man als Verbraucher √ľber eine Kreditkarte verf√ľgt. Solche Daten wiegen aber vermutlich nicht schwer. Ung√ľnstig ist es aber, wenn der Verbraucher nach zwei Mahnungen immer noch nicht die Rechnung bezahlt hat. Bevor es allerdings zum Eintrag kommt, muss der Gl√§ubiger seinen Schuldner dar√ľber informieren. Auflistungen in √∂ffentlichen Schuldnerverzeichnissen schlagen ebenso bei der Schufa auf.

„Deshalb ist es wichtig, dass Verbraucher sich gegen unberechtigte Forderungen, etwa von Inkassob√ľros, rechtzeitig zur Wehr setzen“, sagt Nauhauser. Die Verbraucherzentralen unterst√ľtzen Betroffene mit einem kostenlosen online Inkasso-Check.
Gesamten Vergleich anzeigenRatenkredit Kredit: 10.000 €, Laufzeit: 48 Monate
  Anbieter Monatliche Rate eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
 
1.
220,82
2,92%
0,97% - 2,92%
2.
221,98
3,19%
2,00% - 4,85%
3.
222,02
3,20%
2,45% - 8,49%
maxGesTab=
Datenstand: 20.07.2018
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
ßß repr. Beispiel

Schufa-Einträge werden auch wieder gelöscht

Wichtig ist es, negative Schufa-Eintr√§ge so schnell wie m√∂glich wieder loszuwerden. Die meisten Eintr√§ge werden nach drei Jahren wieder gel√∂scht. Angemahnte, aber schnell beglichene Rechnungen √ľber Betr√§ge, die unter 2.000 Euro liegen, k√∂nnen Verbraucher auch schon vorzeitig l√∂schen lassen. Den Zahlungsnachweis muss der Gl√§ubiger bei der Schufa melden.

Allerdings unterlaufen der Schufa beim Datensammeln auch immer wieder Fehler. Manches wurde nicht gel√∂scht oder Eintr√§ge wurden irrt√ľmlicherweise der falschen Person zugewiesen. „Ich kann jeden nur ermuntern, sich eine kostenfreie Auskunft √ľber die eigenen Schufa-Eintr√§ge geben zu lassen“, sagt Nauhauser.

Schufa-Selbstauskunft anfordern

Eine solche Auskunft k√∂nnen Verbraucher online anfordern unter www.meineschufa.de. „Sie sollten darauf achten, auch tats√§chlich die kostenfreie Auskunft anzufordern. Es gibt auch kostenpflichtige Angebote“, warnt Nauhauser. Die kostenlose Variante nennt sich „Daten√ľbersicht nach ¬ß34 Bundesdatenschutzgesetz“. Bei Fehlern sollten sich Verbraucher direkt schriftlich an die Schufa wenden und die Fehlerkorrektur einfordern.

Initiative will Schufa-Score knacken

Verbrauchersch√ľtzer kritisieren immer wieder das Datensammeln der Wirtschaftsauskunftei. „Vor allem, weil nicht transparent ist, wie die Schufa genau zu ihrer Einsch√§tzung √ľber die Bonit√§t von Verbrauchern gelangt“, sagt Nauhauser. Die Initiative „Open Schufa“ will dagegen vorgehen.

Sie will den Code knacken, wie die Schufa √ľber den Score die Kreditw√ľrdigkeit ermittelt. Dazu fordert sie Verbraucher auf, eine Selbstauskunft einzuholen und die Daten der Initiative zur Verf√ľgung zu stellen, als Datenspende. Daraus hofft Open Schufa, ein Muster ablesen zu k√∂nnen. Die Initiative will auch ermitteln, ob die Schufa ungerecht und diskriminierend bei ihrer Einsch√§tzung vorgeht. Denn schlie√ülich hat die Aussage der Schufa gro√üe Wirkung auf die finanzielle Zukunft von vielen Verbrauchern.

Tipp: Lesen Sie hier, welche Alternativen es zum Ratenkredit gibt.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe √ľber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Bartolomiej Pietrzyk / Shutterstock.com ID:7277

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: kleiner-schufa-eintrag-mit-grosser-wirkung(7277)