Von Bj├Ârn K├Ânig, 12.10.2018

Curve Was kann eine Meta-Kreditkarte?

In vielen Geldbeuteln finden sich zahlreiche Plastikkarten. Durch die Meta-Kreditkarte Curve soll dies weniger werden. Sie ist f├╝r mehrere Kreditkarten-Konten nutzbar. Ein Test.
Curve Was kann eine Meta-Kreditkarte?

Eine statt vieler – die Meta-Kreditkarte Curve soll das W├╝hlen im Geldbeutel nach der richtigen Kreditkarte ├╝berfl├╝ssig machen.

In einem durchschnittlichen deutschen Portemonnaie stecken sechs bis zehn Karten. Neben Giro- und Kreditkarten geh├Âren dazu Personalausweis, F├╝hrerschein, Kundenkarten und elektronische Monatstickets f├╝r den ├Âffentlichen Nahverkehr oder das Fitnessstudio.
Hinzu kommt Bargeld. Das alles st├Ąndig bei sich zu tragen ist nicht nur l├Ąstig, sondern bei einem Verlust besonders ├Ąrgerlich, denn alle Karten m├╝ssen gesperrt und neu bestellt werden.

Curve - in der App statt im Geldbeutel w├Ąhlen

Dieses Problem kennen aber wohl nicht nur deutsche Verbraucher, weshalb der israelische Startup-Investor Shachar Bialick in London das Fin-Tech-Unternehmen Curve gegr├╝ndet hat. Das von ihm entwickelte Produkt basiert auf einer Mastercard, die mit einer Smartphone-App f├╝r Android beziehungsweise iOS verkn├╝pft wird.

In dieser App k├Ânnen dann verschiedene Karten hinterlegt werden. Bei jedem Zahlvorgang w├Ąhlt der Kunde in der App die gew├╝nschte Karte aus und zahlt an der Kasse oder im Internet mit seiner Curve-Card.

Meta-Kreditkarte Curve im Test

F├╝r unseren Test haben wir ein Smartphone vom Typ Honor 5C mit der Android-Version 7.0 verwendet. Die App k├Ânnen Kunden in Deutschland regul├Ąr aus dem Google Play Store herunterladen und installieren. Zum Zeitpunkt des Tests befand sich das Produkt f├╝r Deutschland noch in einer Beta-Phase, weshalb wir die Karte ├╝ber eine Warteliste bestellen mussten. Das Unternehmen k├╝ndigte jedoch auf Nachfrage an, den regul├Ąren Betrieb f├╝r alle Kunden in einigen Wochen freizugeben.

Keine eigenst├Ąndige Kreditkarte mit Kreditrahmen

Nach der Installation wird ein Account mit den Kundendaten, wie Adresse, Geburtsdatum und Mobilfunknummer in der App hinterlegt. Eine gesonderte Bonit├Ątspr├╝fung in Deutschland erfolgt nach unserem Kenntnisstand nicht. Das erschiene auch wenig logisch, denn bei der Curve-Card handelt es nicht etwa um eine Charge- oder Revolving-Karte mit einem individuellen Kreditrahmen, sondern lediglich um eine Debit-Karte, die Zahlungen zu anderen Karten "durchschleift".

Manko: Nicht mit Girokarten nutzbar

Derzeit werden ausschlie├člich Zahlungskarten der gro├čen US-Anbieter Visa und Mastercard unterst├╝tzt. American Express ist zum Beispiel aktuell noch nicht dabei. Problematischer d├╝rfte f├╝r deutsche Kunden allerdings die fehlende Unterst├╝tzung f├╝r das Girocard-System sein. Diese Karten werden n├Ąmlich hierzulande regul├Ąr zu Bankkonten ausgegeben. Das bedeutet konkret: Wer nicht ├╝ber eine Visa oder Mastercard seiner Hausbank verf├╝gt, bleibt aktuell komplett au├čen vor.

Wir haben diesbez├╝glich bei Curve nachgehakt, jedoch scheint das Thema dort aktuell nicht weit oben auf der Agenda zu stehen. Daf├╝r besch├Ąftigen sich die Londoner wohl mit der Integration von Google Pay. Wer Curve nutzt, kann also k├╝nftig den Smartphone-Zahlungsdienst selbst dann verwenden, wenn die eigene Bank ihn noch nicht unterst├╝tzt.

Nachtr├Ąglich mit anderer Kreditkarte zahlen

Ein besonders originelles Feature, welches man sonst nirgendwo findet, ist "Back in Time". Damit ist es in der App nachtr├Ąglich m├Âglich, eine andere Karte zu belasten. Wer beispielsweise mit Curve zahlt und den Betrag von der hinterlegten Karte bei ING-Diba abbuchen l├Ąsst, kann die Zahlung nachtr├Ąglich auf eine andere Karte – beispielsweise bei der Consorsbank – umleiten.
    Karte Anbieter Jahresgeb.
Sollzinssatz
 
1.  
VisaCard
0,00
6,9%
2.  
comdirect VISA-Karte
0,00
6,5%
3.  
MasterCard Debit
0,00
8%
Datenstand: 14.11.2018
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Curve ist in der Basisversion kostenlos

In der Basisversion ist Curve kostenfrei, es gibt aber auch ein Premium-Angebot. Dies beinhaltet unter anderem doppelte Pr├Ąmienpunkte namens "Curve Rewards". F├╝r Kunden in Deutschland ist das aber unserer Ansicht nach weniger interessant, da hier vor allem mit britischen H├Ąndlern kooperiert wird.

Kostenlos Bargeld abheben

Preislich attraktiv sind Barabhebungen am Geldautomaten. Bis zu 200 Euro im Monat sind weltweit geb├╝hrenfrei, im Anschluss fallen im Rahmen einer Fair-Use-Policy zwei Prozent der Verf├╝gung an (plus gegebenenfalls zwei GBP in Fremdw├Ąhrung).

Gleiches gilt auch f├╝r bargeldlose Transaktionen in Fremdw├Ąhrung an Kassen beziehungsweise im Internet. W├Ąhrend so manches deutsche Kreditinstitut hier ebenfalls mit 1,75 Prozent oder mehr zulangt, berechnet Curve vergleichsweise faire 1,00 Prozent vom Umsatz.

Fazit: Curve kann interessant sein

Unser Fazit: Die Curve-Card hat uns insgesamt gut gefallen. Insbesondere Personen, die unterschiedliche Kreditkarten nutzen und h├Ąufig au├čerhalb der Eurozone reisen, sollten sich das Produkt einmal n├Ąher anschauen. Die Kartenverwaltung in der App ist vorbildlich.

Sie kann dort jederzeit kostenfrei gesperrt und entsperrt werden, auch die Pin-├änderung und Bestellung einer (kostenfreien) Ersatzkarte ist am Smartphone m├Âglich. Lediglich die derzeit fehlende M├Âglichkeit, Girocards zu hinterlegen und ein fehlender Zugang am Computer oder Laptop tr├╝bten das Gesamtbild ein wenig.

Tipp: Lesen Sie hier zehn Irrt├╝mer rund um die Kreditkarte.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist Björn König.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Stokkete/Shutterstock.com ID:7455

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerkl├Ąrung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: meta-kreditkarte-curve(7455)