Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 27.07.2015

Neues Gesetz Dispokredite bald billiger?

├ťberh├Âhte Dispozinsen stehen schon lange in der Kritik. Ein Gesetz soll helfen, die Dispokosten einzud├Ąmmen. Verbrauchersch├╝tzer halten wenig davon.
Neues Gesetz Dispokredite bald billiger?

H├Ąufig ist der Urlaub auf Pump finanziert - Postkarten sind hingegen g├╝nstig zu haben

Haben Sie sich auch schon ├╝ber hohe Dispozinsen ge├Ąrgert? Manche Bank kassiert bis zu 14 Prozent, obwohl sich die Kreditinstitute das Geld fast umsonst bei der Zentralbank leihen k├Ânnen. Die Bundesregierung will nun einschreiten und sagt Wucherzinsen den Kampf an. Der vorgelegte Gesetzentwurf sieht vor allem zwei Punkte vor:

1. Bessere Informationen f├╝r Verbraucher ├╝ber die H├Âhe der Dispozinsen. Dazu sollen Banken die Dispozinsen ihrer Girokonten k├╝nftig deutlich sichtbar im Internet ver├Âffentlichen.

2. Au├čerdem sollen Kunden billigere Kreditalternativen erhalten, falls sie ihren Dispokredit ein halbes Jahr lang zu mehr als 75 Prozent aussch├Âpfen. Im Idealfall soll die Bank schon nach drei Monaten aktiv werden, wenn der Bankkunde sein Girokonto um mehr als 50 Prozent des m├Âglichen Geldeingangs ├╝berzieht.
 

Dispokredit: Verbrauchersch├╝tzer kritisieren Gesetzentwurf

Der federf├╝hrende Justizminister Heiko Maas ist ├╝berzeugt: "Das neue Gesetz macht es Banken schwerer, unangemessen hohe Dispozinsen zu verlangen". Verbrauchersch├╝tzer sehen das ganz anders: "V├Âllig unzureichend und nicht praktikabel", kritisiert zum Beispiel ein Sprecher der Verbraucherzentrale Hamburg das neue Gesetz. Caren Lay von der Linken Bundestagsfraktion ist ├╝berzeugt, dass ohne "eine echte Deckelung der Dispozinsen" die Dispokosten nicht sinken werden. Die Sprecherin f├╝r Verbraucherpolitik von den Gr├╝nen; Nicole Maisch, nennt den Gesetzentwurf einen "halbherzigen Vorsto├č". Nur eine Deckelung der Zinsen und Beratungsangebote f├╝r ├╝berschuldete Bankkunden k├Ânnten das Problem l├Âsen.

Dispozinsen sind auf dem R├╝ckzug

Die Verbraucherzentralen setzen sich seit langem f├╝r eine Senkung der als ├╝berh├Âht geltenden Dispozinsen ein. Ihre Forderung tr├Ągt langsam Fr├╝chte: Viele Banken haben die Konditionen in den letzten Jahren zur├╝ckgenommen. Kundenfreundliche Institute wie DKB, DAB, ING-Diba und Consorsbank berechnen inzwischen weniger als acht Prozent Dispozinsen.

Zugleich haben viele Institute die noch h├Âheren ├ťberziehungszinsen abgeschafft. Solche geduldeten ├ťberziehungen fallen an, wenn Bankkunden ihren Dispokredit ├╝berziehen. Ohne Aufpreis f├╝r geduldete ├ťberziehungen kommen inzwischen Audi- und VW Bank, ING-Diba, sowie viele Sparkassen und Genossenschaftsbanken aus. Anders die Postbank: Sie hat zwar Anfang Juli die Zinsen f├╝r ihren Dispokredit von 11,73 auf 10,95 gesenkt, f├╝r geduldete ├ťberziehungen berechnet das Geldhaus aber weiterhin 14,95 Prozent Zinsen.
 

Gesetz soll Risiken bei der Baufinanzierung verringern

Der Gesetzentwurf des Justizministers m├Âchte zudem Risiken beim Abschluss von Immobilienkrediten eind├Ąmmen. So fordert das Papier mehr Informationen sowie eine strengere Pr├╝fung der Kreditw├╝rdigkeit, wenn Immobilienk├Ąufer einen Baukredit beantragen. Die Kopplung der Baufinanzierung mit anderen Finanzprodukten soll nur noch in Ausnahmef├Ąllen m├Âglich sein. Strengere Anforderungen schreibt der Gesetzentwurf auch f├╝r die Vermittler von Baukrediten vor.
 
  Anbieter Monatspreis Jahrespreis
Girocard
 
1.
0,00
0,00
2.
0,00
0,00
3.
0,00
0,00
Alle Direktbanken anzeigen
Datenstand: 14.12.2018
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6092

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerkl├Ąrung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Geld Pagename: dispozins(6092)