Helga Riedel
Ein Beitrag von Helga Riedel, 01.03.2019

Altersgerecht Wohnen Fr├╝hzeitig altersgerecht umbauen

Wer fr├╝hzeitig seine Immobilie altersgerecht umbaut, erlangt schon in jungen Jahren mehr Komfort und der Immobilienwert steigt. Es gibt vielf├Ąltige staatliche F├Ârderung.
Altersgerecht Wohnen Fr├╝hzeitig altersgerecht umbauen

Soll das Badezimmer saniert werden, lohnt es sich, auch bereits in jungen Jahren Barrieren zu reduzieren und beispielsweise eine ebenerdige Dusche einzubauen.

Nach zwei Knieoperationen f├Ąllt es Gerda Sch├╝ller (Name von der Redaktion ge├Ąndert) immer schwerer, ├╝ber die steile Treppe zum Schlafzimmer im ersten Stock ihres Hauses zu gelangen. Die Angst zu st├╝rzen ist stets pr├Ąsent. Es bleibt ihr nichts anderes ├╝brig, als ihr geliebtes Zuhause am Ammersee aufzugeben. So kann es jedem gehen. Selbst kleine Zipperlein, wie Arthrose oder Schwindel, k├Ânnen harmlose Barrieren in gef├Ąhrliche Stolperfallen verwandeln.

Was bedeutet „altersgerecht“?

M├Âglichst lange selbstst├Ąndig zuhause leben, das w├╝nschen sich die meisten Deutschen. Damit das klappt, sollte man rechtzeitig die eigenen vier W├Ąnde kritisch begutachten. Es lohnt sich, bei Kauf oder Renovierung schon in jungen Jahren auf ein altersgerechtes Umfeld zu achten. Im Wesentlichen bedeutet das:
  • Wo immer m├Âglich, Stufen und Schwellen vermeiden – zum Beispiel an Wohnungs- und Terrassent├╝ren –
  • gro├čz├╝gige, ebenerdige Duschkabinen
  • leicht erreichbare Steckdosen und Lichtschalter
  • rutschfeste Bodenbel├Ąge vor allem auf Treppen
  • automatische Rollos
  • gute Au├čenbeleuchtung mit Bewegungsmeldern.
Neben einem m├Âglichst barrierefreien, komfortablen Umfeld bedeutet „altersgerecht“ aber auch ein gegen Einbruch gesch├╝tztes Zuhause mit speziell gesicherten T├╝ren, Fenstern und Kellersch├Ąchten und einem per T├╝rspion oder Videokamera einsehbaren Eingangsbereich.

Tipp: Lesen Sie hier, wie Sie Ihr Zuhause mit einer ├ťberwachungskamera sch├╝tzen k├Ânnen.

So unterst├╝tzt der Staat den altersgerechten Umbau

Egal ob als Eigent├╝mer, K├Ąufer oder Mieter – wer sein derzeitiges oder k├╝nftiges Zuhause altersgerecht umbauen m├Âchte, erh├Ąlt staatliche Unterst├╝tzung in Form eines zinsg├╝nstigen Kredits oder eines Zuschusses. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Beide F├Ârderprogramme laufen ├╝ber die Kreditanstalt f├╝r Wiederaufbau (KfW-Bank). F├╝r Kredite bis maximal 50.000 Euro je Objekt muss man sich zun├Ąchst an seine Hausbank oder Versicherung wenden. Der Effektivzins liegt aktuell bei 0,75 bis 0,85 Prozent.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,82%
0,82%
2.
0,95%
0,96%
3.
1,02%
1,03%
maxGesTab=
Datenstand: 25.03.2019
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Zusch├╝sse beantragt man dagegen direkt online im KfW-Zuschussportal. F├╝r den Abbau von Barrieren und andere Erleichterungen im Alltag gibt es zehn Prozent der f├Ârderf├Ąhigen Kosten, maximal 5.000 Euro. F├╝r Ma├čnahmen zum Einbruchschutz zahlt die KfW-Bank einen Zuschuss von maximal 1.600 Euro. Wer seine Immobilie auf den „Standard Altersgerechtes Haus“ bringt, erh├Ąlt 12,5 Prozent der f├Ârderf├Ąhigen Investition, maximal 6.250 Euro. Nimmt man beim Renovieren gleich noch die Energieeffizienz in den Blick und tauscht zum Beispiel undichte Fenster durch Fenster mit Einbruchschutz und hohem D├Ąmmwert aus, kann man zus├Ątzlich F├Ârdermittel aus dem KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ in Anspruch nehmen.

Wichtig:
In jedem Fall m├╝ssen Kredite oder Zusch├╝sse beantragt werden, bevor es mit Auftragsvergabe und Umbau losgeht.

Zus├Ątzlich Landesf├Ârdermittel nutzen

Dar├╝ber hinaus lassen sich weitere F├Ârdert├Âpfe anzapfen und miteinander kombinieren. Denn nicht nur die Bundes- sondern auch die L├Ąnderregierungen haben Programme f├╝r den altersgerechten Umbau aufgelegt:
Baden-W├╝rttemberg: Im Rahmen des „F├Ârderprogramms Wohnungsbau BW 2018/19“ k├Ânnen Familien, die den Kauf einer gebrauchten Immobilie mit einem Z 15-Darlehen der Staatsbank f├╝r Baden-W├╝rttemberg finanzieren, die „Zusatzfinanzierung – Barrierefreiheit“ beantragen. Es handelt sich dabei um das KfW-Darlehen bis maximal 50.000 Euro mit einer Zinsverbilligung aus Landesmitteln. Den Antrag kann man auf der Internetseite der L-Bank stellen.

Bayern: Mit dem „Bayerisches Modernisierungsprogramm“ (BayModR) f├Ârdert die Bayerische Landesbodenkreditanstalt den altersgerechten Umbau von Mietwohnungen mit einer Verbilligung des KfW-Kredits um 1,25 Prozent im Jahr. Dar├╝ber hinaus f├Ârdert das Land Mieter und Eigent├╝mer bei der behindertengerechten Anpassung von bestehendem Wohnraum mit einem leistungsfreien Baudarlehen von 10.000 Euro. Dabei gelten jedoch bestimmte Einkommensgrenzen. Beantragen kann man die Leistungen bei den Landrats├Ąmtern und kreisfreien St├Ądten, Mieter wenden sich an die Regierungen bzw. an die St├Ądte M├╝nchen, Augsburg und N├╝rnberg.

Berlin: Die Investitionsbank Berlin f├Ârdert den altersgerechten Umbau mit einer Verbilligung des KfW-Kredits um bis zu 0,6 Prozent pro Jahr.

Brandenburg: Die Investitionsbank des Landes Brandenburg gew├Ąhrt zum KfW-Darlehen einen Tilgungszuschuss von f├╝nf Prozent.

Bremen: Die F├Ârderbank f├╝r Bremen und Bremerhaven gibt im Rahmen des Programms „Rund ums Haus“ zinsg├╝nstige Kredite von bis zu 20.000 Euro aus.

Hamburg: Die Hamburgische Investitions- und F├Ârderbank beteiligt sich – bestimmte Einkommensgrenzen vorausgesetzt – mit bis zu 15.000 Euro Zuschuss am Umbau selbstgenutzten Eigentums.

Hessen:
In Zusammenarbeit mit der WI-Bank f├Ârdert das Land den behindertengerechten Umbau von selbstgenutztem Eigentum mit bis zu 12.500 Euro. F├╝r vorsorgliche Bauma├čnahmen f├╝r die Zukunft im Alter gibt es kein spezielles Programm.

Mecklenburg-Vorpommern: Im Programm „Modernisierung und Instandsetzung von selbstgenutztem Wohneigentum“ f├Ârdert das Land Umbauten mit einem zinsg├╝nstigen Kredit von 20.000 Euro und einem weiteren Zusatzkredit von bis zu 15.000 Euro bzw. maximal 250 Euro pro Quadratmeter f├╝r barrierefreies Wohnen. Zust├Ąndig ist das Landesf├Ârderinstitut Mecklenburg-Vorpommern.

Niedersachsen: Die Investitions- und F├Ârderbank Niedersachsen f├Ârdert Eigent├╝mer, die selbstgenutzten Wohnraum altersgerecht sanieren – bestimmte Einkommensgrenzen vorausgesetzt – mit zinsg├╝nstigen Krediten. Ansprechpartner sind die Wohnraumf├Ârderungsstellen, die bei der Kommune oder dem Landkreis angesiedelt sind.

Nordrhein-Westfalen:
Die NRW.BANK f├Ârdert im Programm „Geb├Ąudesanierung“ den altersgerechten Umbau von selbstgenutztem Wohneigentum mit zinsg├╝nstigen Krediten von bis zu 75.000 Euro. Den Antrag daf├╝r stellt man bei der Hausbank.

Rheinland-Pfalz: Die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz unterst├╝tzt in den Programmen Neubau und Modernisierung von Mietwohnungen die altersgerechte Ausstattung mit zinsg├╝nstigen Darlehen. Den Antrag stellt man bei der ISB.

Saarland: F├╝r altersgerechte Umbauten k├Ânnen Senioren ab 60 Jahren sowie Menschen mit Gehbehinderung oder Pflegegrad unter bestimmten Einkommensgrenzen Zusch├╝sse von bis zu 11.250 Euro erhalten. F├╝r die Antr├Ąge zust├Ąndig ist das Sozialministerium.

Sachsen: Der Freistaat f├Ârdert die Schaffung eines altersgerechten Mindeststandards von Mietwohnungen mit maximal 10.000 Euro je Wohnung. Antrags- und Bewilligungsstelle ist die S├Ąchsische Aufbaubank – F├Ârderbank.

Sachsen-Anhalt:
Das Land gew├Ąhrt im Rahmen des Programms „Sachsen-Anhalt MODERN“ zinsverbilligte Darlehen von bis zu 50.000 Euro. Zust├Ąndig f├╝r Antrag und Bewilligung ist die Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

Schleswig-Holstein:
Wer in bestimmten festgelegten Wohnlagen lebt, erh├Ąlt Zusch├╝sse von maximal 2.000 Euro f├╝r die Barrierereduzierung und 1.500 Euro f├╝r Einbruchschutz. Erste Anlaufstelle sind die Haus & Grund Ortsvereine und der Verband Wohneigentum Siedlerbund Schleswig-Holstein e.V.

Th├╝ringen:
F├╝r die Modernisierung von Mietwohnungen gew├Ąhrt das Land zinslose Darlehen von bis zu 80 Prozent der f├Ârderf├Ąhigen Kosten und einen Zuschuss von zehn Prozent f├╝r die barrierefreie Ausstattung. Die Modernisierung von selbst genutztem Eigentum kann mit einem Darlehen von maximal 68.000 Euro und 0,5 Prozent Zinsen gef├Ârdert werden. Weitere Informationen und Antragsformulare gibt es online bei der Th├╝ringer Aufbaubank.

Die Pflegekasse unterst├╝tzt notwendige Umbauma├čnahmen

Liegt bereits eine Beeintr├Ąchtigung vor, f├Ârdern die Pflegekassen Umbau-Ma├čnahmen mit bis zu 4.000 Euro. Nach einem Arbeitsunfall oder bei beruflich bedingter Krankheit gibt es Geld f├╝r notwendige Umbauten von den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.

Mangelware altersgerechter Wohnraum

Mit den F├Ârdermitteln versucht die Regierung, die Privatinitiativen f├╝r den dringend n├Âtigen Umbau voranzutreiben. Denn nach Sch├Ątzungen von Experten sind nur etwa zwei Prozent des gesamten Wohnungsbestandes altersgerecht. Gerda Sch├╝ller hatte Gl├╝ck: Sie fand eine sch├Âne komfortable Erdgeschosswohnung, die die Wehmut nach dem alten Haus mit seinen Kohle├Âfen schnell verblassen lie├č.

Tipp: Lesen Sie hier, wie Ihr Haus wirklich energieeffizienter wird.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Helga Riedel mein Name ist Helga Riedel. Bei geldsparen.de k├╝mmere ich mich um die Themen rund um Haus und Garten. Damit Sie und ihre Familie Qualit├Ąt und Nachhaltigkeit kosteng├╝nstig unter einen Hut bekommen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: CapturePB/Shutterstock.com ID:7532

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten laut Nutzungsbedingungen einverstanden. Unsere Datenschutzerkl├Ąrung finden Sie hier

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: fruehzeitig-altersgerecht-umbauen(7532)