Birgit M├╝ller
Ein Beitrag von Birgit M├╝ller, 13.12.2015

Spenden Vermietung an Fl├╝chtlinge

├ťberall sind die Fl├╝chtlingsunterk├╝nfte ├╝berf├╝llt. "Wir haben Platz und m├Âchten helfen", sagt Unternehmer Host Biallo. Was es dabei zu beachten gilt:
Spenden Vermietung an Fl├╝chtlinge

Fl├╝chtlingsheime sind ├╝berf├╝llt, wer Platz hat, kann Wohnraum vermieten

Grunds├Ątzlich darf jeder Mieter einen Fl├╝chtling aufnehmen. Neben der gro├čen Verantwortung, Sprachbarrieren, Zeitaufwand und kulturellen Unterschieden, sollten sich Helfer und Helferinnen jedoch ausreichend informieren, um zum Beispiel keine K├╝ndigung seitens des Vermieters zu riskieren. Kurzfristig, also f├╝r ein paar Wochen, k├Ânnen Fl├╝chtlinge als ganz normaler Besuch in der Wohnung aufgenommen werden. Hierf├╝r muss nicht einmal der Vermieter davon wissen. "Der Mieter kann dies gegen├╝ber seines Vermieters so argumentieren, als ob man kurzfristig Freunden die Wohnung ├╝berl├Ąsst, was durchaus erlaubt ist", erkl├Ąrt Ulrich Ropertz, Gesch├Ąftsf├╝hrer des Deutschen Mieterbunds. Wer sichergehen und ├ärger mit seinem Vermieter und eventuell den Nachbarn vermeiden will, sollte dem Vermieter dennoch Bescheid geben.

Die Zeitfrage

Anders sieht es nat├╝rlich aus, wenn Sie wie Horst Biallo und seine Familie, Fl├╝chtlinge als Untermieter aufnehmen. Da er in seinem eigenen Haus wohnt, muss er nat├╝rlich niemanden fragen. Als Mieter sieht die Sache jedoch anders aus. "Das sollten Sie auf jeden Fall vorab mit dem Vermieter kl├Ąren, sonst riskieren die fristlose K├╝ndigung", sagt Ropertz. Meist geht es darum, eine oder mehrere Fl├╝chtlinge l├Ąngerfristig bei sich aufzunehmen, wof├╝r man die Erlaubnis braucht. "Ob dieser jedoch zustimmen muss, ist weniger eindeutig", wei├č Ropertz aus seiner T├Ątigkeit in Berlin.

Untervermieten

Zwar hat der Mieter grunds├Ątzlich die M├Âglichkeit, einen Teil seines Wohnraums unterzuvermieten. Das kommt am h├Ąufigsten bei Wohngemeinschaften vor und ist Gang und G├Ąbe. Der Mieter habe sogar einen Anspruch darauf, inklusive der positiven Zustimmung des Vermieters, wenn er, "ein berechtigtes Interesse hat, einen Teil des Wohnraums einem Dritten zu ├╝berlassen", sagt er. Entscheidend ist dann, ob der Mieter vern├╝nftige und nachvollziehbare Gr├╝nde hat, ein oder zwei Zimmer seiner Wohnung unterzuvermieten.

"Der Wunsch, Fl├╝chtlingen zu helfen, ist aus meiner Sicht vern├╝nftig und nachvollziehbar", sagt Ropertz. Rechtlich ist diese Argumentation aber noch nicht abgekl├Ąrt. Wer sichergehen will, beruft sich auf ein finanzielles Interesse f├╝r die Untervermietung und darauf, dass er nicht l├Ąnger allein in der zwischenzeitlich zu gro├č gewordenen Wohnung leben will. Das sind typische F├Ąlle, in denen der Vermieter die Untervermietung akzeptieren muss.

Ablehnen k├Ânnte der Vermieter theoretisch dann, wenn er seinerseits schwerwiegende Gr├╝nde anf├╝hren kann, die in der Person des potenziellen Untermieters liegen, oder wenn er eine ├ťberbelegung der Wohnung geltend machen kann, wenn er also argumentiert, die Wohnung sei f├╝r eine entsprechende Anzahl von Personen nicht ausgelegt.


Versicherungen

  • Die Wohngeb├Ąudeversicherung: „Ich habe vorsorglich als Eigent├╝mer meine Wohngeb├Ąudeversicherung ├╝ber die Aufnahme eines Fl├╝chtlings informiert“, sagt Biallo. Die Situation ist auch f├╝r Versicherer neu. Im Schadensfall k├Ânnte es jedoch sein, vorausgesetzt der Versicherer wurde dar├╝ber nicht schriftlich informiert, dass die Assekuranz r├╝ckwirkend einen h├Âheren Beitrag einfordern oder im schlimmsten Fall den Versicherungsvertrag vollst├Ąndig k├╝ndigt.
  • Die Hausratversicherung: Bei der Hausratversicherung wird kein erh├Âhter Beitrag f├Ąllig. Dieser berechnet sich anhand der Wohnungsgr├Â├če. Zus├Ątzliche teure Gem├Ąlde oder Teppiche k├Ânnen zus├Ątzlich versichert werden.
Geldsparen.de-Tipp: Nutzen Sie Vergleichsrechner wie den auf Geldsparen.de, um Anbieter, Leistungen und Preise von Versicherungen kostenlos zu vergleichen und achten Sie darauf, Ihre Versicherungssumme regelm├Ą├čig an Ihren Hausstand anzupassen.

Hausratversicherung-Vergleich

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 Tarif Classic 51,34 Euro weiter  
2 CIF pro Classic 87,58 Euro weiter  
3 SY24-Platinum-L 93,62 Euro weiter  
4 Vit 94,82 Euro weiter  
5 Komfort 119,59 Euro weiter  
Single, 30 Jahre, Wohnung in Großstadt, 80 qm, Versicherungssumme mind. 48.000 Euro, Basisschutz, 1 Jahr Vertragslaufzeit, pro Anbieter nur 1 Top-Tarif, Prämie pro Jahr.
Hier Ihren persönlichen Tarif zur Hausratversicherung berechnen

Geb├Ąudeversicherung-Vergleich

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 Degenia-casa-classic-T12 219,88 Euro weiter  
2 Tarif Kompakt 232,76 Euro weiter  
3 max-Wohngebaeude-Premium 234,67 Euro weiter  
4 ConceptIF-BayH 252,39 Euro weiter  
5 Tarif XL 242,30 Euro weiter  
Einfamilienhaus in Großstadt, 120 qm, mit Elementarschäden, Bj. 2008, Wert 1914 19.200 Euro, Selbstbeteiligung bis 250 Euro, 1 Jahr Vertragslaufzeit, pro Anbieter nur 1 Tarif, Prämie pro Jahr.
Hier Ihren persönlichen Tarif zur Geb├Ąudeversicherung berechnen
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Birgit Müller mein Name ist Birgit Müller. Als Bankkauffrau und Betriebswirtin schreibe ich f├╝r Sie auf Geldsparen.de ├╝ber aktuelle Themen aus der Finanzbranche, berichte ├╝ber neue Banken am Markt oder f├╝hre Hintergrundgespr├Ąche zu brisanten Themen. Folgen Sie uns auf Facebook oder Google + um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6387

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: vermietung_an_fluechtlinge(6387)