Oliver Mest
Ein Beitrag von Oliver Mest, 01.08.2013

Haftpflichtversicherung Familienmitglieder richtig mitversichern

Jeder haftet für Schäden, die er verursacht. Deshalb ist eine private Haftpflichtversicherung wichtig. Aber wer ist von der Familie mitversichert?
Haftpflichtversicherung: Familienmitglieder richtig mitversichern

Familienmitglieder können über eine Haftpflichtversicherung mitversichert werden

Versicherungen bieten bei den Haftpflichtversicherungen Familientarife an. Über solche Policen sind auch Familienmitglieder mitabgesichert.

Der Ehepartner oder der eingetragene Lebenspartner sind grundsätzlich mitversichert. Sie können auch Ihren Partner aus "wilder Ehe" mit einer Police schützen. Die Partner müssen jedoch in einem Haushalt zusammenleben.

Kommt die Haftpflichtversicherung bei allen Schäden auf, die Kinder verursachen?

Kleinkinder sind zwar ausnahmslos mitversichert, aber trotzdem kann sich der Versicherer bei Kleinkindern weigern zu zahlen. Grund: Gesetzlich ist es so geregelt, dass Eltern von Kindern unter sieben Jahren nicht für Schäden aufkommen müssen, wenn sie ihre Aufsichtspflicht erfüllt haben.
Tipp: Für den Nachbarschaftsfrieden gibt es die Möglichkeit, den Schutz um Schäden "deliktunfähiger Kinder" zu erweitern.

Wie lange sind Kinder in der Familien-Haftpflichtversicherung mitversichert?

Kinder fallen aus dem Schutz raus, sobald sie selbst verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben.
 
Die Kinder – auch wenn sie erwachsen sind sind aber bei der Haftpflichtvesicherung mitversichert, solange sie:
  • sich in einer Schul- oder anschließenden Berufsausbildung befinden,
  • arbeitslos sind,
  • Wehr- , Zivildienst
  • oder ein soziales Jahr ableisten.
Auch Kinder eines Partners aus einer "wilden Ehe" fallen unter den Schutz. Wer nicht mehr mitversichert werden kann, sollte sich zügig um einen eigenen Schutz bemühen.

Sind auch andere Familienmitglieder über die Familienpolice geschützt?

Wenn die Großeltern in der Familien-Gemeinschaft leben, sind sie mitversichert. Auch der Gang ins Altenheim hebt den Schutz bei vielen Policen nicht auf. Außerdem greift der Schutz auch für Au-Pairs und Austauschschüler. Sie dürfen jedoch keine eigene Haftpflichtversicherung besitzen. Und auch Haushaltshilfen können bei manchen Versicherern mitversichert werden.

Wie sieht es mit dem Schutz untereinander aus?

Gewöhnlich haben Mitversicherte keine Möglichkeit, eigene
Schadensersatzansprüche gegen den Versicherten und Vertragspartner durchzusetzen. Bei einigen Anbietern können Mitversicherte jedoch Personenschäden gegeneinander geltend machen.

Wichtig bei einer Haftpflichtversicherung ist zudem die Deckungssumme. Familien sollten eine relativ hohe Summe zwischen fünf und zehn Millionen Euro wählen.

Haftpflichtversicherungen für Familien gibt es bereits ab rund 55 Euro im Jahr. In unserem Rechner können Sie Policen und deren Bedingungen bequem miteinander vergleichen:

Haftpflichtversicherung

Günstigste Police für Single oder Familie

Liebe Leserinnen und Leser,

Oliver Mest mein Name ist Oliver Mest. Auf geldsparen.de informiere ich Sie, was Familien bei Geldanlage und Versicherungen wissen müssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3956

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: haftpflichtversicherung-familienmitglieder-richtig-mitversichern(3956)