Florian Junker
Ein Beitrag von Florian Junker, 17.10.2014

Handwerker Handwerker unterm Hammer bei my-hammer.de und Co.

So finden Sie einen günstigen Handwerker durch eine Auktion bei my-hammer.de und Co., können die Qualität im Voraus überprüfen und unter dem Strich kräftig sparen.
Handwerker Auktion my hammer Einkaufen Verbraucher Geldsparen.de

Eine Handwerkerbörse kann dabei helfen, einen guten und günstigen Handwerker zu finden

Arbeiten durch professionelle Handwerker erledigen zu lassen, geht ganz schnell ordentlich ins Geld und kann die Familienkasse stark belasten. Noch dazu ist es noch lange nicht gesagt, dass auch wirklich professionell gearbeitet wird. Pfusch, Dreck und Unpünktlichkeit sind trotz hoher Kosten kein Seltenheit. Trotzdem kann auch der geschickteste Heimwerker-Papa nicht alles selber machen. Bei einer Handwerker-Auktion wie my-hammer.de können Sie nicht nur schnell einen Meister mit bestem Ruf finden, sondern auch noch Geld sparen.

So klappt es mit der Handwerker-Suche per Auktion in sieben Schritten:

1. Anmeldung bei der Handwerker-Auktion

Eine Handwerker-Auktion wie my-hammer.de oder blauarbeit.de funktioniert in der Regel ganz einfach: Auftraggeber registrieren sich mit einer E-Mail-Adresse und beschreiben die zu erledigenden Arbeiten. Marktführer my-hammer.de kann auch ohne Registrierung genutzt werden, um einfach einen Handwerker in der Umgebung zu finden.

2. Genauigkeit bei der Auftragsbeschreibung für die Auktion

Je detaillierter die Auftragsbeschreibung ist, desto weniger Ärger gibt es später. Deswegen sollte, zum Beispiel wenn Bäume geschnitten werden, genau vorher festgelegt werden, wer etwa die Schnittreste entfernt oder Material wie Säge und Leiter stellt. Um so realistischer sind auch die über my-hammer.de oder blauarbeit.de ankommende Auktions-Angebote.

3. Handwerker-Auktion ohne Risiko

Früher gab es bei einer Handwerker-Auktion über my-hammer.de eine Art Vergabezwang und der Auftrag wurde manchmal einfach automatisch an den günstigsten Anbieter vergeben. Heute gibt es das bei den großen Portalen nicht mehr und die Auftraggeber der Auktion können auch bei blauarbeit.de einfach am Ende das beste Handwerker-Angebot frei auswählen.
Ratenkredit Vergleich

4. Qualifikationsnachweise und Bewertungssystem der Auktion nutzen

Eine Handwerker-Auktion etwa auf my-hammer.de hat einen entscheidenden Vorteil: Es lässt sich abschätzen, wie gut der Handwerker seine Jobs erledigt, denn die Betreiber überprüfen die Qualifikationen (Meisterbrief, etc.). Noch hilfreicher sind Bewertungen durch die vorherigen Auftraggeber. Denn wie zufrieden oder unzufrieden die vorherigen Kunden waren, ist meist sogar noch aussagekräftiger als Zeugnisse und Meisterbriefe.

5. Steuerfallen kennen und nutzen

Generell sollte niemand Handwerker "schwarz" an der Steuer vorbei bezahlen. Wer einen Auftrag über eine Handwerker-Auktion wie my-hammer.de vergibt sollte das aber sogar auf gar keinen Fall tun, denn auch die Steuerbehörden kennen die Seiten. Wer dafür darauf achtet, dass in der Handwerker-Rechnung Arbeits- und Materialkosten extra aufgeführt werden, kann nochmal hinterher sparen. Per Überweisung bezahlte Rechnungen für die Instandhaltung des Familienheims oder haushaltsnahe Dienstleistungen wie Reinigungs- oder Gartenarbeiten, können bei der Steuererklärung einige hundert Euro sparen.

6. Bewertung nach Auktion abgeben

Pünktlich und ordentlich, oder unfreundlich und gepfuscht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen nach erfolgreicher Auktion bei my-hammer.de oder blauarbeit.de über das Bewertungssystem mit. So können Sie gute Leistung ohne einen Cent extra belohnen, anderen bei der Suche helfen und Pfuschern das Handwerk legen.
  Anbieter Ertrag pro Jahr
Sie sparen pro Jahr 
 
1.
+6,10 € 
87,75 gespart
2.
+5,34 € 
86,99 gespart
3.
+4,58 € 
86,23 gespart
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Florian Junker mein Name ist Florian Junker. Bei geldsparen.de bin für Geldanlage sowie Bauen und Wohnen zuständig. Als dreifacher Familienvater weiß ich aus eigener Erfahrung, wie praxistaugliche Lösungen aussehen müssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

13.10.2015 20:40 Uhr
retu: 4 Aufträge an My-hammer-Handwerker = 4 mal reingefallen
4 Aufträge an My-hammer-Handwerker - 4 mal reingefallen Bei myhammer habe ich einen Auftrag vergeben eine Homepage nach Vorgaben zu bauen ("Homepage bauen"). Vor dem Zuschlag habe ich alle Anbietenden nochmals gefragt, ob ihr Angebot noch aktuell ist und sie die Homepage (noch) bauen wollen. Den Zuschlag erhielt der interessanteste Anbieter. Nach Zuschlag und Angebotsende kam dann von diesem eine ABSAGE, der Auftrag ließe sich nicht zu dem VON IHM (!) vorgeschlagenen Preis ausführen. Und ich hatte mich so darauf verlassen. Also gab es eMails, aber er weigerte sich. Dann habe ich den zwei günstigsten außerhalb myhammer jeweils einen Auftrag zu denselben Konditionen wie bei myhammer erteilt.Resultat war: Der eine lieferte was anderes und als ich bemängelte, dass alle Alleinstellungsmerkmale und Features nun verlorengegangen sind, hörte ich nichts mehr. Der andere machte einige Ankreuzkästchen ohne eigentliche Funktion und dann hörte ich nichts mehr. Als ich wiederholt um Kontakt bat, kam gleich die Gesamt-Rechnung. Diese paßte nicht zu meinem Auftrag und als ich darauf bestand, dass ich erst Mal sehen will, was man gemacht hat, hieß es, die Daten wären schon übertragen worden. Erhalten hatte ich NICHTS. Gerade gehen die Mails hin und her und ich werde schon falscher Dinge bezichtigt: Es kam nämlich raus, dass diese Firma meinen Auftrag nicht mehr finden konnte. Ich verwies darauf, dass man doch anhand der Rechnung den Auftrag finden kann. Das konnten sie nicht. Dann stellte ich fest, dass die Auftrags- und Rechnungsnummern unterschiedlich waren. Das hätte ich ihnen sagen sollen (hatte ich ja auch gemacht, als ich das festgestellt hatte). Jetzt habe ich denen die 2. Frist gesetzt. Als mich myhammer zur Bewertung des Auftrages "Homepage bauen" aufgefordert hat, habe ich Folgendes geschrieben: Die Fa. S. kannte das Pflichtenheft und hat drei Tage vor Ausschreibungsende noch die Aktualität ihres Angebots bestätigt. Nach Vergabe kam: "hiermit trete ich von meinem Angebot zurück. So eine Webseite kann nicht für diesen Preis angeboten werden". Prompt kam DEREN Bewertung über mich zurück: "Leider nicht verständnissvoll. Es kam zu keinem Auftrag, aber bewertet Schlecht" Gut, nicht? ER zieht den Auftrag zurück und beklagt meine schlechte Bewertung. Siehe: https://www.my-hammer.de/firma/stesko-web-und-design-lage/ Und es geht weiter: Ein Übersetzungsauftrag von 50 Seiten sollte gemacht werden. Nach 10 Seiten hörte ich nichts mehr. Nach Monaten kamen auf viel gebettel hin einige Seiten mehr. Ab da wurde nicht mehr geantwortet und das Telefon bei Anruf eingehängt. Bewerten konnte ich nicht, da My Hammer mir telefonisch mitteilte, dass kein Vertrag zustandegekommen sei(!). Siehe: https://www.my-hammer.de/firma/shiva-soft-troisdorf/ Nun bin ich froh, dass bei weiteren sieben Ausschreibungen von mir wenigstens keine Angebote kamen.

08.07.2013 14:14 Uhr
Kerbel: de-work.de
ist sicher eine weitere Möglichkeit, die man sich mal anschauen sollte. Die Plattform befindet sich noch im Aufbau, ist aber funktional und komplett kostenlos. Ein Versuch kostet nichts außer 5 Minuten zum Registrieren.

22.03.2013 07:48 Uhr
Thorsten Kühnen: www.guenstiges-handwerk.de
Guenstige Handwerker zu finden ist nicht schwer, aber Fachleute zu bekommen dafür sehr! Das sollte man sich bei seinem Bauvorhaben immer vor Augen halten. Seit dem teilweisem Wegfall der Meistertitel ist Heute jeder Leihe plötzlich ein Fliesenleger oder Trockenbauer. Ob diese etwas können, zeigt sich meist erst Monate nach der Fertigstellung, dann entstehen die Risse und Macken.

02.12.2010 10:40 Uhr
Redaktion: auftragsplanet.de
Die Gebühren von auftragsplanet.de für Auftragnehmer sind bei kleineren Aufträgen relativ gering und das Portal ist für Handwerker eine interessante Alternative. Aus Kundensicht sind - derzeit zumindest noch - die für Auftraggeber ebenfalls kostenlosen großen Auktionsbörsen wie my-hammer.de, allein schon wegen der verhältnismäßig großen Anzahl an aktiv mitsteigernden Handwerkern, wahrscheinlich eine oft noch günstigere Option.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2013

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: my-hammer(2013)