Max Geißler
Ein Beitrag von Max Geißler, 01.08.2013

Verkauf einer Immobilie Was passiert mit der Finanzierung?

Wollen Sie eine Immobilie verkaufen, obwohl sie noch nicht abbezahlt ist? Vier Beispiele zeigen, wie mit einem bestehenden Baudarlehen umgegangen werden kann.
Verkauf einer Immobilie: Was passiert mit der Finanzierung?

Es gibt mehrere Möglichkeiten beim Verkauf eines Hauses mit dem Darlehen umzugehen

1. K√ľndigung des bestehenden Darlehens

Grunds√§tzlich haben Darlehensnehmer ein Sonderk√ľndigungsrecht gegen√ľber der Bank. Damit kann der K√§ufer die Immobilie lastenfrei √ľbernehmen.

Bei dieser M√∂glichkeit gibt es aber eine Kostenfalle: "Die Bank kann f√ľr den entstehenden Zinsverlust ein Vorf√§lligkeitsentgelt in Rechnung stellen", sagt Jan Enno Einfeld, Leiter Beratung bei Comdirect. Lassen Sie sich daher die Summe vorab berechnen und ber√ľcksichtigen Sie dies beim Verkaufspreis.

2. Der K√§ufer √ľbernimmt den bestehenden Baukredit

Bei dieser Variante muss das Kreditinstitut zustimmen, das dann jeweils den Einzelfall pr√ľft. Bei einer solchen Entscheidung spielt beispielsweise die Bonit√§t des K√§ufers eine Rolle. F√ľr den K√§ufer lohnt sich das aber nicht immer: Attraktiv ist diese M√∂glichkeit dann, wenn die Zinsen des bestehenden Kredits niedriger sind als die aktuellen Konditionen f√ľr eine vergleichbare Laufzeit. Derzeit ist dies aber selten der Fall, weil sich die Zinsen auf einem Rekordtief befinden.

Beispiel: Eine Finanzierung mit einer Laufzeit von zehn Jahren ist ab 2,3 Prozent zu haben, etwa bei Huk Coburg oder der Commerzbank. Santander und die Debeka verlangen derzeit 2,4 Prozent.

3. Schenkung der Immobilie

Wollen Sie das Haus oder die Wohnung als Schenkung, etwa an ihre Kinder √ľbertragen, gibt es zwei verschiedene M√∂glichkeiten mit dem Kredit umzugehen:

Dingliche Umschreibung: Der Kredit bleibt bei den Eltern. Es wird kein neuer Darlehensvertrag geschlossen, sondern nur die Grundschuld-Zweckerklärung neu eingeholt.

Die Zweckerkl√§rung legt fest, welche Darlehen als Sicherheit f√ľr die Grundschuld haften. Unterbleibt die konkrete Bezeichnung der Darlehen, kann der neue Hausbesitzer im Rahmen der Grundschuld f√ľr s√§mtliche Verbindlichkeiten bei der Bank herangezogen werden.

√úbertragung der Immobilie inklusive Schuld√ľbernahme: "In diesem Fall wird die finanzierende Bank pr√ľfen, ob eine Schuld√ľbernahme seitens des Kindes durchgef√ľhrt werden kann. Voraussetzung daf√ľr ist eine gute Bonit√§t des Kindes", erkl√§rt Einfeld. Die Bedingungen des Kreditvertrages m√ľssen dann aber √ľbernommen werden.

4. Pfandtausch

Dabei wird ein bestehendes Immobiliendarlehen auf ein anderes Objekt √ľbertragen. Dies ist m√∂glich, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen, die bestehende Finanzierung aber noch l√§uft. M√∂chten Sie mit dem Verkaufserl√∂s das Darlehen vorzeitig abl√∂sen, m√ľssen Sie der Bank normalerweise eine "Vorf√§lligkeitsentsch√§digung" zahlen. Kaufen Sie aber ein neues Eigenheim, k√∂nnen Sie bei der Bank einen Pfandtausch beantragen. Das Darlehen wird dann zu gleichen Konditionen auf das neue Objekt √ľbertragen. Vorteil: Sie umgehen durch den Pfandtausch eine neue Finanzierung mit eventueller Vorf√§lligkeitsentsch√§digung.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,89%
0,89%
2.
0,91%
0,94%
3.
1,00%
1,01%
Datenstand: 02.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k√ľmmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3953

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: verkauf-einer-immobilie-was-passiert-mit-der-finanzierung(3953)