Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 19.08.2013

Eigentumswohnung Niedrigzinsen trotzen Preisanstieg

Eigentumswohnungen stehen hoch im Kurs. Die Preise ziehen sprunghaft an. Preiswertes Baugeld erm├Âglicht jedoch auch weiterhin eine g├╝nstige Finanzierung.
Eigentumswohnung: Niedrigzinsen trotzen Preisanstieg

Es gibt viele gute Gr├╝nde, sein Geld in die eigene Wohnung zu stecken

F├╝r Familien mit ├╝berschaubarem Budget ist der Erwerb einer Eigentumswohnung eine preisg├╝nstige Alternative zum teuren Einfamilienhaus. Die wachsende Beliebtheit treibt allerdings die Preise in die H├Âhe. Um bis zu 20 Prozent verteuerten sich Eigentumswohnungen im Vergleich zum Vorjahr, so eine Erhebung des Internetportals Immowelt. Betroffen waren vor allem die bei jungen Familien beliebten Szenest├Ądte Berlin und Leipzig.

Aber auch im Norden und S├╝den der Republik rotiert die Preisspirale: So verteuerten sich Eigentumswohnungen in Bremen um sechs, in Hamburg um sieben Prozent. M├╝nchner Wohnungsk├Ąufer m├╝ssen dieses Jahr sogar 15 Prozent tiefer in die Tasche greifen, N├╝rnberger 18 Prozent.

Wie viel sparen niedrige Zinsen?

Familien sch├╝tzen sich mit dem Kauf einer Eigentumswohnung vor steigenden Mieten. Ist das Objekt abgezahlt, winken Mietfreiheit und ein stabiler Verm├Âgenswert. Als Sachwert bietet Wohneigentum au├čerdem Schutz gegen Verm├Âgensverluste durch Inflation.

Positiv: Die extrem niedrigen Kreditzinsen bieten Familien hervorragende Finanzierungsm├Âglichkeiten und federn die gestiegenen Preise bei Eigentumswohungen durch geringere Belastung ab. Kosteten zehnj├Ąhrige Baudarlehen vor f├╝nf Jahren durchschnittlich f├╝nf Prozent Sollzins, so zahlen Wohnungsk├Ąufer heute nur noch 2,5 Prozent. Die Ersparnis ist signifikant: Ein Baudarlehen ├╝ber 150.000 Euro spart dadurch rund 35.000 Euro an Zinsen.

Muss es immer die Hausbank sein?

Trotz g├╝nstiger Baudarlehen sollten Sie einen Blick zur Konkurrenz wagen. Denn die eigene Hausbank muss nicht unbedingt das beste Krediangebot machen. Manche Kreditinstitute vermitteln neben eigenen Baudarlehen auch Finanzierungen von anderen Banken. Aufgrund der B├╝ndelung mehrerer Kreditanfragen, k├Ânnen solche Kreditmakler h├Ąufig sehr g├╝nstige Konditionen anbieten. Beispiele hierf├╝r sind die Santander Bank und die Commerzbank.
Tipp: Fragen Sie auch bei Versicherungen nach, denn h├Ąufig bieten Lebensversicherer sehr preiswertes Baugeld. Aktuell berechnet zum Beispiel Huk Coburg f├╝r zehnj├Ąhrige Baudarlehen nur 2,25 Prozent Sollzins, die Allianz begn├╝gt sich f├╝r Darlehenssummen ab 150.000 Euro mit 2,59 Prozent.
Gesamten Vergleich anzeigenBaugeld Betrag: 200.000 €, Laufzeit: 10 Jahre
  Anbieter gebundener
Sollzins
eff. Zins
 
1.
0,88%
0,88%
2.
0,95%
0,98%
3.
1,10%
1,13%
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4023

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: eigentumswohnung-niedrigzinsen-trotzen-preisanstieg(4023)