Anja Lang
Ein Beitrag von Anja Lang, 09.06.2015

Poststreik Fristen, Retouren, Schadensersatz

Gelbe Fahrräder und Postautos sind momentan eher selten zu sehen, denn die Post streikt. Was Verbraucher über Versäumnisse bei Fristen und Schadensersatzansprüche wissen müssen:
Poststreik Fristen, Retouren, Schadensersatz

Andere Länder, andere Postzustellung

Bei Kündigungen von Verträgen, Schreiben von Behörden oder vom Gericht gelten in der Regel fix vereinbarte Fristen. Werden diese nicht eingehalten, kann das teuer werden. Das gilt auch, wenn das Schriftstück zwar rechtzeitig abgesandt wird, aber – wegen des aktuellen Poststreiks - nicht pünktlich ankommt. Für diesen Fall hat die Post jegliches Haftungsrisiko ausgeschlossen. "Das Risiko, dass Brief oder Paket rechtzeitig ankommen, trägt der Versender", erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen (NRW). "Trifft also das Kündigungsschreiben streikbedingt erst nach Ablauf der Kündigungsfrist beim Empfänger ein, verlängert sich der Vertrag um die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) vereinbarte Laufzeit."
 

Alternativen zur Deutschen Post


Wer aktuell ein Schriftstück fristgerecht versenden muss, sollte lieber auf alternative Post-Versender ausweichen. Es gibt inzwischen eine ganze Reihe an alternativen Anbietern. Eine Auswahl findet man zum Beispiel unter www.porto-info.de oder auch www.Posttipp.de. Eine weitere Möglichkeit Schriftstücke fristgerecht zuzustellen ist das gute alte Fax. Allerdings nur, wenn keine Originalunterschrift erforderlich ist. Die Verbraucherzentrale NRW empfiehlt dabei das Schriftstück mitsamt Übermittlungsprotokoll zu faxen. Die Zustellung per E-Mail ist zwar praktisch, aber im Fall von Fristnachweisen eher weniger empfehlenswert, denn nicht jedes Gericht erkennt E-Mails als Beweismittel an.


Wie sicher ist der Post-Expressversand?


Auf ihrer Internetseite kündigt die Post aktuell an, dass Expressbriefe nicht vom Streik betroffen seien. Expressbriefe werden besonders schnell zugestellt. Dafür gibt die Deutsche Post sogar ein konkretes Laufzeitversprechen. In ihren AGB schließt das Unternehmen allerdings Streiks als Haftungsgrund ausdrücklich aus. Kommt der Brief also trotzdem zu spät, bleibt die Schuld für die Fristversäumnis beim Absender.


Pakete mit Blumen, Torten und Co.


Vom Streik betroffen sind neben Briefen auch Pakete. Enthalten diese Waren, die auf eine schnelle Zustellung angewiesen sind, wie Blumen, Torten oder ähnliches, kann der Inhalt aufgrund des Streiks verwelken oder verderben. "Vergammeln die Waren streikbedingt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Entschädigung", erklärt die Verbraucherzentrale NRW. Also auch hier am besten auf alternative Versender ausweichen.
 

Retouren beim Onlinekauf


Internetkäufer dürfen bestellte Ware zu Hause in Ruhe prüfen und diese bei Nichtgefallen in der Regel innerhalb von 14 Tagen zurückschicken. Geht die Ware innerhalb dieser Frist zurück, erhält der Käufer den vollen Kaufpreis zurück. "Bei dieser Frist reicht es, wenn der Brief und die Waren innerhalb des genannten Zeitraums abgesandt wurden. Kommt das Paket aufgrund des Streiks verspätet beim Verkäufer an, hat der Kunde die Frist trotzdem eingehalten", betont die Verbraucherzentrale NRW. Achtung: Wichtig ist hier den Einlieferungsbeleg für die zeitgerechte Rücksendung aufzuheben, damit man diese im Zweifelsfall auch nachweisen kann.





 
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 10.000 €, Laufzeit: 9 Monate
  Anbieter Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,00% 
58,33
2.
0,75% 
57,57
3.
1,10% 
49,22
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Anja Lang mein Name ist Anja Lang. Ich bin Expertin für Mobilität, Gesundheit und Vorsorge auf Ihrem Family-Portal. Hier beantworte ich sämtliche Fragen rund um die Themen Zuzahlung, Gesundheitsvorsorge, aber auch Autokosten.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

ID:6020

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Wohnen Pagename: poststreik(6020)