Anja Lang
Ein Beitrag von Anja Lang, 02.01.2015

Krankenkasse 2015 Wie hoch wird der neue Zusatzbeitrag?

Mit der aktuellen Krankenkassenreform wird es 2015 erstmals wieder Unterschiede bei den Krankenkassenbeiträgen geben. Worauf Familien jetzt achten sollten.
Krankenkasse 2015 Wie hoch wird der neue Zusatzbeitrag?

Erst 2015 wird feststehen, welche Kassen teurer werden

Zum Jahreswechsel findet bei der gesetzlichen Krankenkasse ein Systemwechsel statt: Der allgemeine Beitragssatz wird von aktuell 15,5 Prozent auf 14,6 Prozent gesenkt, den zur Hälfte der Arbeitgeber übernimmt. Da den Krankenkassen somit Geld fehlt, dürfen sie einkommensabhängige Zusatzbeiträge erheben, deren Höhe sie selbst festlegen dürfen. Diese Zusatzbeiträge trägt der Versicherte allein.

Für wen sich 2015 nichts ändert

Geringverdiener, Azubis (bis 325 Euro Bruttogehalt im Monat), Frauen im Mutterschutz sowie Bezieher von Arbeitslosengeld II werden bei den Krankenkassenbeiträgen 2015 keine großen Überraschungen erleben. Denn für sie gilt nicht der Zusatzbeitrag der zuständigen Krankenkasse, sondern der durchschnittlichen Zusatzbeitrag von 0,9 Prozent, den der Schätzerkreis von Bundesversicherungsamt, gesetzlicher Krankenversicherung (GKV) und Bundesgesundheitsministerium für das kommende Jahr festgelegt hat.
Krankenkasse

Wie hoch werden die kassenindividuellen Zusatzbeiträge?

Experten gehen davon aus, dass keine der insgesamt 131 gesetzlichen Krankenkassen mit nur 14,6 Prozent Basisbeitrag auskommt. Wie hoch der Zusatzbeitrag ausfällt, hängt zum Großteil von der aktuellen Finanzlage der jeweiligen Kasse ab. Entscheidend ist, wie die Kasse finanziell da steht, ob Rücklagen gebildet wurden und wo an anderer Stelle, zum Beispiel an den freiwilligen Zusatzleistungen, eingespart werden kann.

Wie zuverlässig sind Prognosen im Internet?

Wer sich schon früher über die mögliche Höhe der GKV-Zusatzbeiträge informieren möchte, findet derzeit im Netz diverse Listen. "Von solchen Prognose-Listen halte ich nichts", sagt Thomas Adolph, Geschäftsführer des GKV-Vergleichsportals Kassensuche GmbH. "Bevor die jeweiligen Aufsichtsbehörden nicht grünes Licht gegeben haben, sind solche Prognosen nichts wert. Wir werden erste Zahlen zu den Zusatzbeiträgen daher auch erst ab Mitte Dezember auf unserem Portal veröffentlichen, wenn wirklich verlässliche Zahlen vorliegen."
Kasse erst 2015 wechseln
Bis sämtliche kassenindividuellen Zusatzbeiträge komplett feststehen, wird der 30.12.2014 als Ultimatum angepeilt. Erst Anfang Januar steht somit definitiv fest, welche Kassen wie teuer sind und welche Zusatzleistungen und Extras sie jeweils anbieten. "Ich rate gesetzlich Versicherten deshalb momentan mit einem geplanten Wechsel besser bis ins neue Jahr hinein abzuwarten", betont Adolph.

Worauf man beim Krankenkassenwechsel achten sollte

Erst wenn sämtliche Zusatzbeiträge sowie Umfang und Höhe der freiwilligen Zusatzleistungen feststehen, macht es Sinn, zu vergleichen. So kann etwa die Kostenübernahme von Naturheilverfahren, professioneller Zahnreinigung und Bonusprogrammen gerade Familien eine höhere Ersparnis bringen. Wer wechseln möchte, kann seine Kasse grundsätzlich jederzeit mit einer Frist von zwei vollen Monaten kündigen, solange er mindestens 18 Monate dort versichert ist.

Geldsparen-Tipp: Ein Sonderkündigungsrecht hat der Versicherte zudem, wenn erstmalig von der Kasse ein Zusatzbeitrag erhoben oder ein bestehender Zusatzbeitrag erhöht wird. Dann gilt eine Kündigungsfrist von zwei Monaten zum Monatsende.
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Anja Lang mein Name ist Anja Lang. Ich bin Expertin für Mobilität, Gesundheit und Vorsorge auf Ihrem Family-Portal. Hier beantworte ich sämtliche Fragen rund um die Themen Zuzahlung, Gesundheitsvorsorge, aber auch Autokosten.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5635

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: krankenkasse-zusatzbeitrag(5635)