Fritz Himmel
Ein Beitrag von Fritz Himmel, 06.11.2015

Vorsorgevollmacht Rechtzeitig für den Ernstfall planen

Vielen ist es nicht bewusst: Ohne Vorsorgevollmacht darf oft nicht einmal der Ehepartner im Sinne des Betroffenen entscheiden und handeln. Wie Sie vorsorgen.
Vorsorgeregelung:Rechtzeitig für den Ernstfall planen

Komplikationen durch frühzeitige Vorsorgemaßnahmen meiden

Eine schwere Krankheit oder ein Unfall und plötzlich sind Sie nicht mehr in der Lage, Ihre eigenen Dinge selbst zu regeln. Die meisten Menschen gehen hier noch immer davon aus, dass in so einer Situation automatisch die nächsten Verwandten für sie handeln dürfen.
Ein leider weit verbreiteter Irrtum. "Hat der Betroffene keinen seiner Angehörigen oder eine vertraute Person entsprechend legitimiert, begibt er sich im Ernstfall ungewollt in die Hände des Staates", warnt der Münchner Rechtsanwalt Bernhard F. Klinger.

Vorsorgevollmacht bei Banken beglaubigen lassen

Wenn Sie also möchten, dass im Ernstfall Ihre eigenen Vorstellungen und Wünsche umgesetzt werden, müssen Sie rechtzeitig vorsorgen. Mit einer Vorsorgevollmacht bestimmen Sie als der Verfasser - für den Fall, dass Sie Ihre Geschäftsfähigkeit verlieren (auch kurzfristig) - eine andere Person zu Ihrem gesetzlichen Vertreter.
Darin legen Sie fest, was Ihre Vertrauensperson für Sie regeln darf oder auch nicht:
  • Führung der Rechtsgeschäfte,
  • Verwaltung des Vermögens,
  • Wahrnehmung der Gesundheitsfürsorge,
  • Regelung des Aufenthaltsortes und aller Wohnungsangelegenheiten.
Diese Vollmacht gibt dem von Ihnen benannten Bevollmächtigten im Ernstfall sofortige Handlungsfähigkeit. Die automatische Zuständigkeit des Vormundschaftsgerichts entfällt. Nichts muss für immer sein: Eine Änderung oder ein Widerruf Ihrer Vorsorgevollmacht ist jederzeit möglich. Und falls Sie der Ansicht sind, dass jeweils bestimmte Personen für unterschiedliche Bereiche besser geeignet sind, können Sie diese auch einzelnen Geschäftsbereichen zuordnen.
Unbedingt beachten müssen Sie: Manche Geldinstitute akzeptieren keine normale sondern nur eine bankinterne Vollmacht. Deshalb ist es ratsam, sich dort vorher zu erkundigen. Oft ist es hier notwendig, die Unterschrift notariell oder bankintern beglaubigen zu lassen.

Ihre Vorsorgevollmacht können Sie im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer eintragen lassen. "Gerichte können dadurch schnell, einfach und sicher online abfragen und klären, ob Informationen über eine Vollmacht vorliegen", empfiehlt der Münchner Notar Tilman Götte.

Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht verbinden

Auch für Ihre medizinische Versorgung sollten Sie durch eine Patienverfügung klare Richtlinien vorgeben. Hierbei legen Sie die Art und Weise ärztlicher Maßnahmen fest, zum Beispiel ob Sie durch Apparate künstlich am Leben erhalten werden möchten oder auch Verfügungen über Transplantationen und Organspenden.

Damit Ihre Verfügung auch wirklich respektiert wird, sollten Sie diese mit einer Vorsorgevollmacht verbinden. So ist sichergestellt, dass der geäußerte Wille im Zweifel auch von jemandem zur Geltung gebracht werden kann, der mit Rechtsmacht für Sie sprechen darf.

Rechtsschutz

Der passende Schutz im Streitfall
Wollen Sie mehr erfahren? In unserem kostenlosen Ratgeber informieren wir Sie zum Thema "Was tun, wenn jemand stirbt? Angelegenheiten regeln - Schritt für Schritt".
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!
Download starten

Jetzt kostenlos herunterladen

Unsere kostenlosen Downloads sind den Lesern unseres kostenlosen Newsletters vorbehalten. Geben Sie deshalb bitte hier Ihre E-Mail-Adresse an, bestellen Sie den Newsletter und Sie bekommen den Download an die angegebene Adresse gesandt.

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie die Mail nicht innerhalb der nächsten Minuten erhalten, schauen Sie bitte in Ihren Spam-Ordner! Sind Sie bereits Newsletter-Abonnent, geben Sie einfach die E-Mail-Adresse an, mit der Sie bei uns den Newsletter bestellt haben und Sie bekommen den Link zum Download per E-Mail zugesandt.

Ihre Email-Adresse:


Mit dem Anfordern des Downloads bestelle ich den kostenlosen Newsletter von geldsparen.de. Ich kann mich jederzeit wieder abmelden. E-Mail an info@geldsparen.de genügt. Für die Nutzung der Downloads gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Fritz Himmel mein Name ist Fritz Himmel. Bei geldsparen.de kümmere ich mich um alles, was Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen betrifft. Zudem schreibe ich regelmäßig für Tageszeitungen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:1330

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: vorsorgeregelung(1330)