Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 26.08.2014

Serie: Versicherungscheck 12 Versicherungstipps f√ľr Sch√ľler

Kindern w√ľnscht man einen Schutzengel. Welche Gefahren lauern, realisieren Eltern erst viel sp√§ter. Besser, man hat dann seine Spr√∂sslinge bereits versichert.
Serie: Versicherungscheck 12 Versicherungstipps f√ľr Sch√ľler

Sch√ľler sind meist noch gesund, das belohnen Versicherer mit g√ľnstigen Beitragspr√§mien

In unserer Serie Versicherungscheck haben wir mit Policen f√ľr Neugeborene angefangen. Dann haben wir mit dem Versicherungscheck f√ľr Kindergarten-Kinder weitergemacht und die n√∂tigen Versicherungen f√ľr Azubis genauer unter unsere Lupe genommen. In unserem letzten Teil "Versicherungscheck f√ľr Kinder" lesen Sie √ľber passende Versicherungsangebote f√ľr Sch√ľler. Welche Policen machen in diesem Alter besonders Sinn, um sp√§ter Geld zu sparen?

Es ist wenig bekannt, dass auch Sch√ľler Berufsunf√§higkeitsversicherungen abschlie√üen k√∂nnen, zum Beispiel bei Canada Life, Cosmos direkt, Ergo direkt, Hannoversche oder Hanse Merkur. Viele meinen, dies sei verfr√ľht. Doch das ist ein Irrtum – man kann gar nicht fr√ľh genug einsteigen. Nicht nur, weil Sch√ľler h√§ufig keinerlei gesetzliche Erwerbsminderungsrente erhalten, sondern vor allem deshalb, weil in die Beitragsberechnung der Berufsunf√§higkeitsversicherung das Alter einflie√üt sowie der Gesundheitszustand. Und da Sch√ľler in der Regel kerngesund sind, k√∂nnen sie sich auf diese Weise langfristig g√ľnstige Beitr√§ge sichern.

Sch√ľler k√∂nnen ab dem 16. Lebensjahr eine Police abschlie√üen – manche Anbieter erm√∂glichen dies sogar ab einem Alter von zehn Jahren. Bei dieser Police erh√§lt man finanzielle Leistungen, wenn man aufgrund von Krankheit oder Unfall dauerhaft nicht mehr arbeiten kann. Da es in √ľber 90 Prozent der F√§lle Krankheiten sind, die die Ursache f√ľr Berufsunf√§higkeit sind, geh√∂rt die Absicherung mit zum wichtigsten Versicherungsschutz. Ab einer Berufsunf√§higkeit von 50 Prozent erh√§lt man eine monatliche Rente. Versichert ist immer die zuletzt ausge√ľbte T√§tigkeit – in diesem Fall ist es die T√§tigkeit als Sch√ľler. Er bek√§me seine Rente bereits, wenn er wegen Krankheit oder Unfall nicht mehr die Schulbank dr√ľcken kann. Meist ist die H√∂he der monatlichen Rente gedeckelt – 1.000 Euro sind in der Regel das Maximum, das man absichern kann. Sch√ľler-Policen kann man bis ins Rentenalter weiterf√ľhren.
Geldsparen-Tipps:
1. Oftmals wird von Unternehmen nur eine Erwerbsunf√§higkeitsversicherung angeboten. Davon nimmt man besser Abstand. Denn diese Police sichert nur den schlimmsten Fall ab, sprich: nur wenn der Sch√ľler gar nicht mehr in der Lage ist, einer T√§tigkeit nachzugehen.
2.
50 Prozent Einschr√§nkung m√ľssen ausreichen, um die volle Rente zu erhalten.
3.
Die Police sollte Nachversicherungsoptionen bieten: Wenn der Sch√ľler sp√§ter einen Beruf w√§hlt und eine Familie gr√ľndet wird er eine h√∂here Rente ben√∂tigen. Eine Aufstockung der Rentenh√∂he ohne erneute Gesundheitspr√ľfung muss m√∂glich sein.
4.
Hat man eine Berufsunfähigkeitsversicherung, kann man die Versicherungsprämie der Unfallversicherung reduzieren oder eventuell auch ganz auf die Police verzichten.

F√ľr Reisen oder Weiterbildung in der Ferne:¬†Auslandskrankenversicherung ein Muss

Wer als Jugendlicher einen l√§ngeren Auslandsaufenthalt plant, sei es in Form eines Sch√ľleraustauschs oder nach der Schule als Au-Pair, ben√∂tigt einen speziellen Versicherungsschutz. Die Auslandskrankenversicherung leistet nur bei Aufenthalten bis zu sechs Wochen. Wer l√§nger bleibt, muss sich privat versichern. Ist man bereits privat krankenversichert, kl√§rt man mit seinem Versicherer, ob die Police ausgeweitet werden kann. Unter Umst√§nden ist dann nur ein Kostenzuschlag zu zahlen.

Spezielle Auslandskrankenversicherungen f√ľr Langzeitaufenthalte sichern eine Notversorgung ab: Wenn der Patient im Ausland akut erkrankt und eine ambulante oder auch station√§re Behandlung sowie Zahnarztbehandlung ben√∂tigt. Die Leistungen der Anbieter variieren stark sowohl in den Kosten als auch was den Umfang betrifft. Policen kosten zwischen 350 und 450 Euro im Jahr.
Geldsparen-Tipps: Ein guter Vertrag
1. schließt das Zielreiseland explizit ein, 
2. und
leistet bei Zahnarztleistungen schmerzstillende Behandlungen und Zahnreparaturen.
3.
leistet f√ľr psychotherapeutische Behandlungen.
4.
bezahlt Heil- und Hilfsmittel,
5.
bietet eine Verlängerungsmöglichkeit, wenn sich die Aufenthaltsdauer im Ausland ändert.
6.
leistet auch bei Heimaturlaub. F√§hrt der Sch√ľler √ľber Weihnachten f√ľr zwei Wochen nachhause, w√§re er sonst nicht versichert, wenn er seine Mitgliedschaft in der gesetzlichen Krankenkasse gek√ľndigt hat.
7.
versichert den R√ľcktransport in die Heimat.
8.
schließt nur Krankheiten aus dem Leistungsspektrum aus, die vor Abreise per ärztlicher Diagnose festgestellt wurden.
Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe √ľber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5309

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: versicherung-schueler-teenager(5309)