Oliver Mest
Ein Beitrag von Oliver Mest, 28.10.2015

Risikolebensversicherung Sind verbundene Policen eine gute Wahl für Familien?

Eine verbundene Risikolebensversicherung ermöglicht es, den Partner oder den Ehepartner im Wechsel abzusichern. So funktioniert das:
Risikolebensversicherung Sind verbundene Policen eine gute Wahl für Familien?

Nicht verheiratet? Dann beträgt der Freibetrag einer Erbschaft nur 20.000 Euro - sonst fällt Steuer an

In vielen Versicherungs-Beratungen wird eine sogenannte verbundene Risikolebensversicherung als Hinterbliebenenschutz angeboten: Eine wirklich sinnvolle Möglichkeit für Eltern, Kinder oder sogar unverheiratete Paare?
 

Die Idee der verbundenen Risikolebensversicherung

Mit einem Vertrag sind beide Partner im Todesfall versichert. Es werden eine Versicherungssumme und eine Laufzeit des Vertrages vereinbart. Gezahlt wird die Versicherungssumme aber nur beim Tod der zuerst sterbenden Person – danach erlischt der Vertrag. Und auch bei einem gleichzeitigen Tod der beiden versicherten Personen wird die Versicherungssumme nur einmal ausgezahlt.
 

Verbundene Risikolebensversicherung als Schutz für Eltern mit Kindern?

Grundsätzlich kommt die Absicherung für Familien infrage, wenn der Schutz gut durchdacht ist. So sollten Familien genau überlegen, ob die verbundene Risikolebensversicherung die richtige Wahl ist: Denn beim Tod des zuerst Sterbenden wird die Versicherungssumme nur einmalig ausgezahlt. Somit ist nicht automatisch sichergestellt, dass zum Beispiel die Kinder finanziell ausreichend abgesichert sind, wenn das Schicksal erneut zuschlägt und auch der zweite Elternteil verstirbt.

Nachteil für Familien

Ein Nachteil der verbundenen Risikolebensversicherung besteht für Familien vor allem in der geringen Flexibilität. Beide Eltern werden mit der identischen Versicherungssumme abgesichert, auch die Laufzeit und damit das Ende der Absicherung sind identisch. Damit besteht keine Möglichkeit, die verbundene Risikolebensversicherung so zu gestalten, dass sie individuell zu der Familiensituation passt – eventuell aber sind unterschiedliche Laufzeiten und auch unterschiedliche Versicherungssummen für eine optimale Absicherung der Familie wichtig.

Verbundene Risikolebensversicherung für nicht Verheiratete?

Gerade bei der Absicherung von nicht verheirateten Eltern mit einer verbundenen Risikolebensversicherung sollten steuerliche Aspekte berücksichtigt werden. Denn bei Partnerschaften muss der Überlebende die Hälfte der Versicherungssumme versteuern und kann nur auf geringe Freibeträge zurückgreifen – verheiratete Eltern haben dagegen höhere Freibeträge. Eltern hingegen sollten darüber nachdenken, ob sie nicht selbst eine Risikolebensversicherung auf den Namen des Partners abschließen und auch die Beiträge zahlen. Dann fällt zwar der Prämienvorteil der verbundenen Risikolebensversicherung weg, die Versicherungssumme wird im Todesfall aber steuerfrei ausgezahlt.
Verbundene Risikolebensversicherung: Prämienersparnis nutzen
Passt eine Risikolebensversicherung auf verbundene Leben zur Familiensituation, hilft sie Prämie sparen, wie ein Rechenbeispiel der Allianz Lebensversicherung zeigt. Ein 30-jähriger Versicherter zahlt für 100.000 Euro Versicherungssumme über 25 Jahre im Jahr rund 102 Euro Beitrag. Wenn zwei 30-jährige Eltern dagegen eine verbundene Risikolebensversicherung abschließen, zahlen sie statt zweimal 102 Euro zusammen nur rund 150 Euro und sparen damit rund 25 Prozent Beitrag.
Vergleich Risikolebensversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Oliver Mest mein Name ist Oliver Mest. Auf geldsparen.de informiere ich Sie, was Familien bei Geldanlage und Versicherungen wissen müssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6248

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: verbundene_risikolebensversicherung_(6248)