Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 21.07.2015

Private Rentenversicherung Kaum Abgaben im Ruhestand

Wachsende Abgaben bei der gesetzlichen Rentenversicherung machen die private Vorsorge attraktiv. Privatrenten fordern nur geringe Steuern und Abgaben im Alter.
Private Rentenversicherung:Geringe Abgabenlast im Ruhestand

Im Alter gut lachen, dank richtiger und rechtzeitiger Vorsorge

Die private Rentenversicherung ├╝berzeugt mit geringer Belastung im Alter, denn Privatrenten unterliegen nur in geringem Umfang der Besteuerung, zudem werden bei gesetzlich Pflichtversicherten keine Krankenkassenbeitr├Ąge f├Ąllig.

Rentenzahlungen aus privaten Rentenversicherungen m├╝ssen Sie mit dem sogenannten Ertragsanteil versteuern. Das bedeutet: Wenn Sie mit 65 Jahren in Rente gehen, m├╝ssen Sie 18 Prozent der Rentenzahlung beim Finanzamt abrechnen. F├╝r jedes fr├╝here Jahr Rentenbeginn fordern die Finanzbeh├Ârden einen Prozentpunkt mehr, f├╝r jedes Jahr sp├Ąter einen Prozentpunkt weniger. Gehen Sie mit 60 oder 61 in Rente, m├╝ssen Sie 22 Prozent ihrer Privatrente der Einkommensteuer unterwerfen.

Ein weiterer Aspekt spricht f├╝r die Privatrente: F├╝r Leistungen aus Privatrenten brauchen Sie als gesetzlich pflichtversicherter Zahlungsempf├Ąnger keine Krankenkassenbeitr├Ąge zu entrichten. Bei gesetzlichen und betrieblichen Rentenleistungen sieht dies ganz anders aus. Hier fallen volle Pflichtbeitr├Ąge zur Krankenkasse an.

Welche Kosten verursachen Privatrenten?

Die Verbraucherzentralen warnen vor hohen Abschlusskosten. Bis zu sechs Prozent der Versicherungssumme kann beim Abschluss einer privaten Rentenversicherung f├Ąllig werden. Die Alternative zu teuren Vetr├Ągen sind Policen aus dem Internet. Direktversicherungen verzichten auf teuren Strukturvertrieb und geben die Kostenvorteile an ihre Kunden weiter.

Merten Larisch, Finanzexperte bei der Verbraucherzentrale Bayern, sieht solche Vertr├Ąge deshalb positiv: "F├Ąllt das Vertragsguthaben nach dem ersten Jahr nicht geringer aus als die Einzahlungen, dann lohnt der Vertrag." Die Verm├Âgensentwicklung k├Ânnen Sie anhand der R├╝ckkaufswerte vorab pr├╝fen. Extrem kosteng├╝nstige Tarife bieten z.B. Direktversicherer wie Hannoversche Leben, Cosmos Direkt und Europa.
Auch der Telefontarif der Gesellschaft Interrisk ist nach Aussagen des Verbrauchersch├╝tzers empfehlenswert.

Nachteilig f├╝r die Privatrente ist der Verm├Âgens├╝bertrag: Werden Anspr├╝che aus noch nicht f├Ąlligen Lebens- oder Rentenversicherungen vererbt oder verschenkt, so konnte man fr├╝her festlegen, dass der Wert der Police nur mit zwei Drittel der eingezahlten Pr├Ąmien steuerlich veranlagt wird. Das war in vielen F├Ąllen g├╝nstiger als wenn man den R├╝ckkaufswert der Versicherung zugrunde legt. Die Regelung gibt es aber nicht mehr. Jetzt wird generell der meist h├Âhere R├╝ckkaufswert angesetzt.
Die g├╝nstigsten Anbieter f├╝r Ihre private Rentenversicherung finden Sie in unserer ├ťbersicht:
Vergleich Private Rentenversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Theo Heimann/ddp ID:474

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: steuer(474)