Gegen den Schnupfen selbst ist noch kein Kraut gewachsen. Gegen die unangehmen Symptome aber gibt es eine Vielzahl an Sprays, Tropfen, Tabletten und Lösungen, die zumindest Linderung versprechen. Was die Präparate taugen, welche man bedenkenlos nehmen kann und von welchen man besser die Finger lassen sollte.
Erkältung:Was beim Schnupfen hilft

Die Auswahl an Erkältungsmitteln ist groß, doch nicht jedes hält was es verspricht

Insgesamt 99 frei verkäufliche Schnupfenmittel hat die Zeitschrift Ökotest der Novemberausgabe 2009 pharmakologisch begutachten lassen. Die gute Nachricht zuerst: Mehr als ein Drittel der untersuchten Mittel wurde mit „sehr gut“ und „gut“ bewertet. Fast genauso viele Präparate fielen allerdings auch mit „mangelhaft“ und „ungenügend“ durch.

Salzwasser-Nasensprays sind sehr gut

Sämtliche mit „sehr gut“ und „gut“ bewerteten Mittel gegen Schnupfen, sind Produkte auf Salzwasserbasis. Insgesamt 32 Präparate konnten sich hier an die Spitze setzen und ein „sehr gut“ ergattern, sechs Mittel ein „gut“. Sie befeuchten die Schleimhäute und erleichtern so das atmen. Sie sind gesundheitlich unbedenklich und können auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden.
Besonders günstige und „sehr gute“ Schnupfensprays finden Schnupfengeplagte übrigens in Drogeriemärkten und bei den Discountern: Nur 1,75 Euro kostet das billigste und mit „sehr gut“ bewertete Nasenspray im Test: "Das Gesunde Plus Meerwasser Nasenspray" vom Drogeriemarkt dm. Achtung: Nicht zu verwechseln mit dem ebenfalls im dm erhältlichen "Das Gesunde Plus Schupfenspray", das wegen problematischer Zusatzstoffe nur ein „befriedigend“ erhielt.

Aber auch Rossmann, Netto, Penny und Norma bieten sehr gute Nasensprays für wenig Geld. Hier muss der Kunde nur vier Cent mehr, nämlich 1,79 Euro, für dieselbe Packungsgröße von 20 Millilitern hinblättern. Deutlich teurer geht’s selbstverständlich auch: So kosten 20 Milliliter vom Tetesept Schnupfenspray, des Anbieters Tetesept Pharma, stolze 5,99 Euro. Das ist mehr als dreimal soviel und das bei identischem Testurteil.
Die billigsten „sehr guten“ Schnupfenmittel im Test
Produkt Hersteller Preis in Euro (20 ml)
Das Gesunde Plus Meerwasser Nasenspray dm 1,75
Altapharma Meerwasser Nasenspray Rossmann 1,79
Medicazin Meerwasser Nasenspray Netto 1,79
OmniSan Meerwasser Nasenspray Penny 1,79
St. Andreas Meerwasser Nasenspray Norma 1,79
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Anja Lang mein Name ist Anja Lang. Ich bin Expertin für Mobilität, Gesundheit und Vorsorge auf Ihrem Family-Portal. Hier beantworte ich sämtliche Fragen rund um die Themen Zuzahlung, Gesundheitsvorsorge, aber auch Autokosten.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

06.01.2015 14:25 Uhr
Frank Weinhold: noch billiger
Habe heute in der Apotheke Vapospray von Wick gekauft. Das isotonische war im Angebot. 4,49 für 100ml, sind umgerechnet nicht einmal 90 Cent für 20ml. Also die Discounter sind doch oft teurer als die Apotheken. Immer die Augen aufhalten.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2363

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: schnupfenmittel-mehr-schaden-als-nutzen(2363)