Oliver Mest
Ein Beitrag von Oliver Mest, 11.05.2015

Familienabsicherung Risikolebensversicherung im Test

Test-Ergebnisse der besten Anbieter helfen dabei, die beste und auch günstigste Risikolebensversicherung für die eigene Hinterbliebenenvorsorge zu finden.
Familienabsicherung Risikolebensversicherung im Test
Risikolebensversicherung ist nicht gleich Risikolebensversicherung: Test-Ergebnisse helfen dabei, die Spreu vom Weizen zu trennen und für Familien die beste Risikolebensversicherung zu finden.
 

Risikolebensversicherung: Test mit aktuellen Tarifen

Ganz aktuell ist der Test der Risikolebensversicherung von Focus Money und dem Deutschen Finanz Service Institut (DFSI). Mehr als 30 Kriterien flossen bei diesem Test der Risikolebensversicherung in das Ergebnis ein – unter anderem die Leistungen, die Gestaltungsmöglichkeiten der Risikolebensversicherung, die Verbraucherfreundlichkeit des Antrages und die Möglichkeit zur individuellen Vertragsgestaltung. Zu den Top- Risikolebensversicherungen für ganz verschiedene Musterfälle gehören nach diesem Test die WWK, die InterRisk, die Canada Life, die R+V sowie der Allianz und der Hanse Merkur. Dazu kommen ausgezeichnete Direktversicherer wie Europa, die Cosmos Direkt oder die WGV, Asstel oder HUK24.

Risikolebensversicherung: Test-Ergebnis enttäuschend

Natürlich unterzieht die Stiftung Warentest in der Zeitschrift Finanztest die Risikolebensversicherung einem Test und kürt Testsieger – für viele Verbraucher ist das das Qualitätssiegel. Beim letzten Test der Risikolebensversicherung kürten die Verbraucherschützer für Nichtraucher die Tarife der Cosmos Direkt, der HUK 24, der Europa und der WGV sowie der Asstel als Testsieger, für Nichtraucher waren die Cosmos Direkt und die Europa die empfehlenswerten Tarife. Da der Test bereits aus dem Jahr 2013 ist, könnten die Test-Ergebnisse noch als Orientierung dienen – Vorsicht ist trotzdem angesagt. Denn die Test-Ergebnisse waren vor allem auf die Netto-Prämien abgestellt, die Brutto-prämien fanden nur am Rande Bedeutung. Beim Test der Risikolebensversicherung sollte aber darauf geachtet werden, wie groß die Differenz zwischen diesen beiden Summen ist. Angemessen ist eine Spanne von 50 bis 75 Prozent – bei manchen Versicherungen kann diese Spanne aber auch bei bis zu 150 Prozent liegen. Dieses Thema hat die Stiftung Warentest aber zu wenig berücksichtigt.
 

Test der Risikolebensversicherung zeigt Unterschiede

Auch das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat die Risikolebensversicherung einem Test unterzogen. Im Fokus standen dabei die Solidität der Versicherung und das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ebenfalls Gegenstand der Untersuchung waren die Bedingungen und die Kosten-Transparenz. Aus allen Faktoren wurde eine Gesamtnote gebildet, bei der bei den Basis-Tarifen je nach Beruf und Rauchverhalten die Europa (Tarif E-T2) und die Allianz (Tarif L0U) mit der Note 1,3 am besten abgeschnitten haben. Mit der Note 1,4 haben auch die R+V (Risikoversicherung RG) und die Hannoversche (Tarif T1N) eine gute Note erhalten. In der Kategorie Premium-Schutz mit besseren Leistungen hat die Bayern Versicherung (Tarif RU) mit der Note 1,2 die Top-Bewertung erhalten. Es folgt die Europa (Tarif E-T2 Premium) mit der Note 1,3.
 

Test der Risikolebensversicherung: Das müssen Sie beachten!

Wichtig bei der Risikolebensversicherung: Test ist nicht gleich Test! Achten Sie darauf, welche Versicherungen am Test teilgenommen haben – fehlen die wichtigen Anbieter wie die Allianz und die WWK bzw. Direktversicherer, ist der Test der Risikolebensversicherung nur bedingt aussagekräftig. Werfen Sie aber auch einen Blick auf das Testinstitut: Es sollte seriös arbeiten, die Test-Kriterien offenlegen und genau aufzeigen, wie getestet wurde. Zuverlässig sind immer Tests der Risikolebensversicherung, die von renommierten Rating-Agenturen ‒ wie Franke und Bornberg oder Morgen und Morgen ‒ oder von akzeptierten Instituten ‒ wie dem DFSI oder dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung ‒ durchgeführt werden.
 
Vergleich Risikolebensversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Oliver Mest mein Name ist Oliver Mest. Auf geldsparen.de informiere ich Sie, was Familien bei Geldanlage und Versicherungen wissen müssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

ID:5978

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: leben(5978)