Horst Biallo
Ein Beitrag von Horst Biallo, 15.10.2015

Interview Geldsparen.de sprach mit Dr. Claudia Lang der Community Life GmbH

Der Slogan: "Fair, transparent und social. So kann sich versichern anf√ľhlen." Dr. Claudia Lang verriet, was dahinter steckt:
Interview Geldsparen.de sprach mit  Dr. Claudia Lang der Community Life GmbH

Dr. Claudia Lang, Community Life GmbH

Geldsparen.de: Es gibt schon sehr viele Anbieter f√ľr Berufsunf√§higkeitsversicherungen auf dem deutschen Markt. Warum soll ein Kunde zu Ihnen kommen?

Dr. Lang: Bei der BU gilt dasselbe wie bei der Risikolebensversicherung: Der anonyme Antrag ist ein Riesenvorteil f√ľr Kunden, die eine Vorerkrankung haben und sich unverbindlich informieren m√∂chten. Und auch hier ist der Festpreis aus unserer Sicht das fairere Preismodell. So ist der Kunde nicht am Risiko des Versicherers beteiligt.
Nicht zuletzt: unsere Berufsunf√§higkeitsversicherung ist ein werthaltiges Produkt f√ľr den Kunden. Die sogenannte abstrakte Verweisung – ein klassisches Beispiel von Versicherungsjargon – gibt es bei uns nicht. Ob jemand berufsunf√§hig ist, wird nur anhand seines zuletzt ausge√ľbten Berufs beurteilt. Unsere Berufsunf√§higkeitsversicherung hat auch Bestnoten von unabh√§ngigen Ratingagenturen erhalten.

Geldsparen.de: Es fällt auf Ihrer Website auf, dass Sie Ihre Kunden "duzen". Wie reagieren die darauf?

Dr. Lang: Sehr positiv! Wir bieten Versicherungen f√ľr den digitalen Kunden, der sich im Internet selbstbewusst bewegt. In den Internet Communities ist "Du" die selbstverst√§ndliche Ansprache. Wir sind gestartet, um mit unseren Kunden eine starke Versicherungscommunity aufzubauen. Wir meinen, dass hierbei das "Du" die ganz normale Ansprache ist. Wir erleben, dass das "Du" auch f√ľr √§ltere Kunden kein Problem ist.

Geldsparen.de: Bei Ihnen kann man die Police von Anfang bis zum Schluss online abschließen. Wie geht das?

Dr. Lang: Wir haben die M√∂glichkeiten ausgelotet, die das deutsche Recht daf√ľr bietet. Auf unserer Internetseite haben wir f√ľr den Kunden einen gesch√ľtzten Bereich geschaffen. In diesen gesch√ľtzten Bereich werden alle Rechtsdokumente eingestellt. Dadurch werden die ma√ügeblichen Vorschriften eigehalten, die das deutsche Recht fordert. Auch ist es seit einiger Zeit m√∂glich, einen Identit√§tsnachweis per Videochat zu erbringen. Das bieten wir an. So kann der Kunde auf das PostIdent-Verfahren in der Postfiliale verzichten, wenn er es will.

Geldsparen.de: Sie wollen dem Kunden gegen√ľber so transparent und verst√§ndlich wie m√∂glich sein. Das sagen viele. Wie gehen Sie vor?


Dr. Lang: Wir sind der √úberzeugung, dass Transparenz und Verst√§ndlichkeit unbedingt zusammen geh√∂ren. Transparenz bedeutet, dass man offen mit dem Kunden umgeht. Wir teilen auf unserer Webseite mit, wie und wieviel wir verdienen. Wir sind auch der Meinung, dass der Kunde Zugriff auf seine Daten haben soll. Schlie√ülich sind es ja seine Daten. In dem gesch√ľtzten Bereich unserer Internetseite teilen wir diese Daten mit dem Kunden. Dadurch hat der Kunde immer Einblick in seine "Versicherungsakte". Dazu geh√∂ren auch alle Kommunikationsdaten, wie z.B. Chats oder Beratungsgespr√§che, die wir f√ľr den Kunden aufnehmen. Wir stellen dem Kunden diese als Daten zur Verf√ľgung. Er kann sie jederzeit einsehen und abh√∂ren, es sei denn, dass er die Speicherung nicht w√ľnscht.
Noch dazu verwenden wir eine leicht verständliche Sprache. Soweit irgendwie möglich, arbeiten wir konsequent ohne Juristen-Versicherungsjargon. Unsere Kunden können also verstehen, wann die Versicherung leistet und welchen Mehrwert sie bietet.

Geldsparen.de: Kann man sich auch beraten lassen, wenn man Fragen hat und wenn ja, wie?

Dr. Lang: Selbstverst√§ndlich. In dem Fall steht unser Team von Versicherungsspezialisten bis 22 Uhr zur Verf√ľgung – per Telefon, E-Mail oder Chat. Digital hei√üt nicht unpers√∂nlich. Der Unterschied ist, dass Kunden ganz ohne Druck entscheiden, in welchem Umfang sie Informationen w√ľnschen. Sie k√∂nnen sich auch untereinander direkt auf unserer Webseite in der Versicherungscommunity austauschen. Dort k√∂nnen sie uns empfehlen oder genauso einfach Kritik aus√ľben.
 
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Horst Biallo mein Name ist Horst Biallo. Ich habe Wirtschaft studiert, danach bei der Tageszeitung Die Welt eine Journalisten-Ausbildung absolviert. Als Familienvater mit drei Kindern k√ľmmere ich mich bei Geldsparen vor allem um Finanz-Themen. Wenn ich Ihnen helfen kann, lassen Sie es mich einfach per Mail wissen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

 

04.01.2016 17:56 Uhr
Pierre: Webseite?
Der Name, bzw. der Link zur Webseite wäre nicht schlecht.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Community Life GmbH ID:6214

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: interview(6214)