Fritz Himmel
Ein Beitrag von Fritz Himmel, 01.11.2016

Fondspolicen 2016 Rendite-Turbo für die Altersvorsorge

Moderne fondsgebundene Rentenversicherungen bieten Ihnen gute Renditechancen und gleichzeitig Sicherheitsaspekte. Bei den Angeboten ist Vergleichen jedoch Pflicht.
Fondspolicen: Rendite-Turbo für die Altersvorsorge

Fondsgebundene Rentenversicherungen können sich auszahlen, wenn der Vertrag durchgehalten wird

Wenn Sie mehr als die zurzeit gesetzliche Garantieverzinsung von 1,25 Prozent rausholen wollen, müssen Sie auf fondsgebundene Rentenversicherungen setzen. Mit solchen Fondspolicen haben Sie bessere Renditechancen - vorausgesetzt Sie legen Ihr Geld langfristig an. Gleichzeitig bieten einige Anbieter von fondsgebundenen Rentenversicherungen Beitrags- bzw. Kapitalgarantien.

Aber Vorsicht: Bevor Sie eine solche Fondspolice abschließen, ist ein Vergleich der Angebote Pflicht. Denn es gibt erhebliche Unterschiede sowohl bei den Summen, die vertraglich garantiert werden, als auch bei den möglichen Renditen. Das hat eine Marktbeobachtung des Analysehauses Franke & Bornberg ergeben.

Fondsgebundene Rentenversicherung – sinnvoll bei langer Laufzeit

Rechenbeispiel Oktober 2016: Eine Frau mit 30 Jahren will 37 Jahre lang monatlich 100 Euro in eine solche fondsgebundene Rentenversicherung einzahlen. Sie möchte eine volldynamische Rente inklusive Todesfallschutz in der Ansparzeit. Außerdem will Sie während des Rentenbezugs eine Rentengarantiezeit von zehn Jahren für Hinterbliebene.

Wird ein Wertzuwachs von vier Prozent unterstellt, zahlt ihr Canada Life eine mögliche Rente von 334 Euro im Tarif "Generation private plus". Ebenfalls 334 Euro prognostizieren die Alte Leipziger im Tarif "LFR15" sowie 305 Euro die Stuttgarter im Tarif "83oG". Beim schlechtesten Angebot des Vergleichs wären nur 175 Euro monatlicher Rente drin - ein deutlicher Unterschied!

Eine fondsgebundene Rentenversicherung hat zwei Vorteile:

Eine Fondspolice bietet Ihnen gute Chancen bei der Rendite: Aber nur, wenn Sie den Vertrag durchhalten und die Auszahlphase erreicht wird. Brechen Sie einen solchen Vertrag vorzeitig ab, drücken die Abschlusskosten und Gebühren das Ergebnis. Zudem greifen die Garantieleistungen meist erst nach einer bestimmten Zeit oder gar zum Vertragsende!

Geringe Steuerlast: Wählen Sie zum Beispiel im Alter eine monatliche Rente, müssen Sie nur den sogenannte Ertragsanteil versteuern. Dieser richtet sich nach Ihrem Eintrittsalter bei Rentenbeginn. Lediglich 17 Prozent beträgt der steuerpflichtige Anteil, wenn Sie beispielsweise mit 67 Jahren in den Ruhestand geht. Somit bleiben 83 Prozent Ihrer Rente aus der Fondspolice steuerfrei.

Mein Tipp: Nutzen Sie unseren Vergleich, um eine leistungsstarke fondsgebundene Rentenversicherung zu finden:
Vergleich Private Rentenversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Fritz Himmel mein Name ist Fritz Himmel. Bei geldsparen.de kümmere ich mich um alles, was Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen betrifft. Zudem schreibe ich regelmäßig für Tageszeitungen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Looker_Studio/Shutterstock.com ID:4242

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: fondspolicen-2015(4242)