Annette Jäger
Ein Beitrag von Annette Jäger, 06.10.2017

Anwalt & Kosten Wann die Rechtsschutzversicherung zahlt

Eine Rechtsschutzversicherung ist nicht so wichtig? In diesen Situationen ist man froh, eine zu haben.
Rechtsschutz: Anwalt garantiert

K√ľndigt der Chef, kann eine Rechtsschutzversicherung hilfreich sein.

Man muss kein Streithahn sein, um in einen Rechtsstreit verwickelt zu werden. Es gen√ľgt, dass der Arbeitgeber eine betriebsbedingte K√ľndigung ausspricht. Oder dass einem bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall die Schuld in die Schuhe geschoben werden soll. Gut, wenn man dann eine Rechtsschutzversicherung hat, sich einen Anwalt nehmen und um sein Recht erk√§mpfen kann, ohne sich √ľber die Kosten Gedanken machen zu m√ľssen, denn

• viele Streitigkeiten vor Gericht enden in einem Vergleich, bei dem die Kosten auf beide Parteien verteilt werden.
• bei Auseinandersetzungen vor dem Arbeitsgericht die m√ľssen Parteien in der ersten Instanz immer ihre Kosten selbst tragen, unabh√§ngig vom Prozessausgang.
• der Prozessgegner k√∂nnte zahlungsunf√§hig sein. Dann bleibt man auf den eigenen Anwalts- und Gerichtskosten sitzen, auch wenn man den Prozess gewonnen hat.
 

Rechtsschutzversicherung nach Bausteinprinzip

Rechtsschutzversicherungen bestehen aus verschiedenen Bausteinen. Oft bieten Versicherer diese in verschiedenen Kombinationen im Paket an. Dabei sollte man aufpassen, dass man auch nur die Risiken abdeckt, die f√ľr einen relevant sind. Das sind die √ľblichen Bausteine:
  • Berufsrechtsschutzversicherung: Sinnvoll f√ľr Arbeitnehmer, zum Beispiel wenn die Gefahr einer betriebsbedingten K√ľndigung gegeben ist. Rentner und Selbstst√§ndige k√∂nnen auf diesen Baustein verzichten. Ebenso Mitglieder einer Gewerkschaft.
  • Verkehrssrechtsschutzversicherung: F√ľr alle Verkehrsteilnehmer, aber insbesondere f√ľr Autofahrer, denn hier kann man nach Unf√§llen schnell in einen Rechtsstreit verwickelt werden. Dieser Schutz wird am h√§ufigsten in Anspruch genommen.
  • Mietrechtsschutzversicherung, etwa wenn es um K√ľndigung wegen Eigenbedarf geht oder um die R√ľckzahlung von Kautionen. Mitglieder eines Mieterschutzvereins genie√üen bereits Rechtsschutz.
  • Privatrechtsschutzversicherung f√ľr alle, die Rechtsbeistand bei Reklamationen, Vertragsrecht oder Steuerrecht w√ľnschen. Damit ist auch der Fall gedeckt, dass man beispielweise Anspr√ľche aus Versicherungen, etwa einer Berufsunf√§higkeitsversicherung, geltend machen m√∂chte.

F√ľr diese Lebensbereiche gibt es keine Rechtsschutzversicherung:

  • Rechtsstreitigkeiten in Familiensachen, wie Scheidung oder Unterhaltsstreits
  • Erbrechtsangelegenheiten
  • Streitigkeiten rund um Hausbau, Grundst√ľckserwerb, Baufinanzierung

Rechtsschutzversicherung-Vergleich

  Anbieter Tarif Beitrag  
1 CIF-PRO-classic 188,45 Euro weiter  
2 DMB Securo 198,29 Euro weiter  
3 Ratio 229,00 Euro weiter  
4 JurPrivat 235,00 Euro weiter  
5 Compact Familie 236,93 Euro weiter  
RS Privat/ Verkehr/ Beruf/ Wohnen, Laufzeit 1 Jahr, Antragsteller 30 J., nur Top-Familientarife.
Hier Ihren persönlichen Tarif zur Rechtsschutzversicherung berechnen
Das leistet die Rechtsschutzversicherung:
  • Anwalts- und Gerichtskosten
  • Entsch√§digungen f√ľr Zeugen und Sachverst√§ndige
  • Kosten der Gegenseite, wenn sie zu erstatten sind
  • Anteilige Kosten einer Mediation (au√üergerichtliche Einigung) - Achtung: das leisten nicht alle Rechtsschutzversicherungen.¬†Ist Ihnen der Punkt wichtig, lohnt sich ein Blick in die Versicherungsbedingungen.

Das leistet eine gute Rechtsschutzversicherung

Eine Familienpolice gilt f√ľr alle Familienmitglieder. Bei der Versicherungssumme sind 250.000 Euro ratsam. Wer eine hohe Selbstbeteiligung w√§hlt, 300 Euro oder sogar 500 Euro, reduziert seinen monatlichen Beitrag und erh√∂ht psychologisch seine Hemmschwelle, einen Rechtsstreit anzufangen. Denn wer denkt, mit einer Rechtsschutzversicherung alles und jeden verklagen zu k√∂nnen, irrt. Wer zu oft streitet, erh√§lt schnell die Vertragsk√ľndigung des Versicherers.

Positiv ist es, wenn der Anbieter diese au√üerordentliche K√ľndigungsrecht zumindest einschr√§nkt, so dass er nicht gleich nach dem ersten Schadensfall k√ľndigen kann, sondern z.B. erst, wenn zwei Schadensf√§lle innerhalb von zw√∂lf Monaten anfallen. Viele Versicherer bieten ihren Kunden eine telefonische Rechtsberatung an. Das ist durchaus sinnvoll. Hier kann man in einem ersten Gespr√§ch herausfinden, ob es sinnvoll ist, einen Anwalt einzuschalten.

Gut ist ferner, wenn der Vertrag auch in einem gewissen Umfang f√ľr Mediation, die au√üergerichtliche Einigung, aufkommt. Diese Form der Streitschlichtung wird immer popul√§rer. Nat√ľrlich sollte die Police weltweit gelten.¬†
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Annette Jäger mein Name ist Annette Jäger. Ich schreibe √ľber Gesundheit, Versicherungen und Soziales auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de. Ich habe Neuere Geschichte studiert und bin seit 1993 als Journalistin t√§tig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: pathdoc/Shutterstock.com ID:2587

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: anwalt(2587)