Oliver Mest
Ein Beitrag von Oliver Mest, 29.07.2014

Altersvorsorge Ein Versicherungsmix kommt Ihnen oft teuer zu stehen

Private Altersvorsorge ist ein wichtiges Thema. Doch häufig werden die Verträge mit weiteren Versicherungen aufgestockt, was für Familien teuer werden kann.
Altersvorsorge Ein Versicherungsmix kommt Ihnen oft teuer zu stehen

Zu viele Gewürze tun dem Geschmack selten gut, auch bei der Altersvorsorge ist das zutreffend

Die Versicherer schnüren ganze Vorsorgepakete und bieten zahllose Bausteine zur Ergänzung an. Wir haben die wichtigsten Bausteine für Familien unter die Lupe genommen.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Vor allem Familien brauchen eine Berufsunfähigkeitsversicherung für den oder die Verdiener. Viele Altersvorsorgeverträge lassen sich um eine Berufsunfähigkeitsversicherung ergänzen – diese Angebote sollten aber mit Skepsis angeschaut werden. In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Kapitalversicherungen oft gekündigt werden müssen und in diesen Fällen auch der Invaliditätsschutz verloren geht.
Vorsicht bei der Berufsunfähigkeitsvorsorge
Anders als die Berufsunfähigkeitsversicherung, die im Falle der Invalidität eine frei vereinbarte Rente zahlt, übernimmt die Berufsunfähigkeitsvorsorge lediglich die Prämie für die gekoppelte Renten- oder Kapitallebensversicherung. Damit läuft die private Altersvorsorge bei Berufsunfähigkeit wie geplant weiter, die Prämien werden bis zum Rentenbeginn von der Berufsunfähigkeitsvorsorge übernommen. Als Absicherung ist das aber nicht geeignet, eine reguläre Berufsunfähigkeitsversicherung ist Pflicht.

Hinterbliebenenschutz

Ähnlich wie bei der Berufsunfähigkeitsversicherung gilt: Der Schutz der Hinterbliebenen ist ein Muss. In die Altersvorsorge sollte dieser Schutz aber nicht integriert werden, weil der dadurch intransparent und teuer wird. Ein Beispiel: Wer bei einer Kapitallebensversicherung 100.000 Euro Versicherungssumme abschließen will, zahlt durch den Sparvorgang rund 200 Euro monatlich! Eine vergleichbare Risikolebensversicherung ohne Sparvertrag gibt es bereits ab rund zehn Euro monatlich. Die Familie sollte deshalb immer mit einer separaten und günstigen Risikolebensversicherung geschützt werden.

Rentengarantie

Meist ist die Altersvorsorge des Hauptverdieners in Familien deutlich stärker als die des Partners – das gilt auch bei privaten Vorsorgelösungen. Kein Wunder, dass viele Bürger Angst haben, dass das angesparte Kapital verloren ist, wenn der Versicherte früh stirbt. Der Partner und eventuell die Familie wären dann nicht abgesichert. Je nach Vertragsgestaltung ist es aber möglich, sowohl vor als auch nach Rentenbeginn, das Restvermögen zu erhalten oder die vereinbarte Rente einige Jahre weiter beziehen zu können. Solche Optionen kosten je nach Anbieter Geld und damit Rente – bis zu drei Prozent Rente können durch die Garantien verloren gehen. Trotzdem sollten Sie bei der Angebotserstellung immer prüfen, ob sich der Einschluss der Garantien nicht doch lohnt.
Riester- und Rürup-Renten gewinnen durch Garantien
Im Rahmen der Riester- und Rürup-Renten können Kapital- oder Rentenansprüche nicht oder nur eingeschränkt übertragen werden. Diese Verträge sind deutlich wertvoller, wenn Ergänzungen diese Übertragbarkeit deutlich erweitern.
Vergleich Berufsunfähigkeitsversicherung
Sämtliche Angaben ohne Gewähr

Liebe Leserinnen und Leser,

Oliver Mest mein Name ist Oliver Mest. Auf geldsparen.de informiere ich Sie, was Familien bei Geldanlage und Versicherungen wissen müssen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5222

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Vorsorge Pagename: altersvorsorge-welche-zusatzbausteine-brauchen-familien(5222)