Sandra Petrowitz
Ein Beitrag von Sandra Petrowitz, 07.02.2014

Verspätungen Entschädigung von Airline und Bahn

Am Flughafen warten, statt den Urlaub zu genießen? Welche Familie kann in diesem Fall eine Entschädigung von der Airline oder der Bahn einfordern - und in welcher Höhe?
Verspätungen Entschädigung von Airline und Bahn

Bis zu 600 Euro erhalten Fluggäste, die zu spät am Reiseziel ankommen

Was viele Familien häufig nicht wissen: Wer eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hat, die den sogenannten Vertragsrechtsschutz abdeckt, kann bei Verspätungen eine Entschädigung von Airline und Bahn problemlos einfordern. Somit fallen die Sorgen über zu hohe Kosten und einen aufreibenden Rechtsstreit an den Versicherer. Der Europäische Gerichthof (EuGH) hat sogar entschieden, dass Bahnkunden selbst bei höherer Gewalt, also wenn ein Unwetter oder ein Streik die Ursache für eine Zugverspätung sind, Anspruch auf Entschädigung haben. Wie man sich verhält und mit welcher Erstattung Sie rechnen können, erfahren Sie hier:

Mit der Bahn

Wer mit der Bahn mehr als eine Stunde Verspätung hat, kann eine Wiedergutmachung einfordern. Dabei gilt:
  • Ab 60 Minuten Verspätung erstattet die Bahn 25 Prozent des bezahlten Fahrpreises für die einfache Fahrt zurück.
  • Ab 120 Minuten werden 50 Prozent zurückgezahlt.
  • Der ICE Sprinter Aufpreis wird ab 30 Minuten Verspätung vergütet.
  • Beträge unter vier Euro können nicht zurückgefordert werden.
Tipp: Fahrgäste sollten sich die Verspätung vom Bahnpersonal (Zugbegleiter oder Service-Center am Zielbahnhof) schriftlich bestätigen lassen. Ein Erstattungsformular erhalten Sie am Bahnhof oder im Internet unter www.fahrgastrechte.info.
Eine Entschädigung steht Bahnfahrenden übrigens auch dann zu, wenn die Ursache für die Verzögerung in höherer Gewalt, wie Unwetter, Witterungsverhältnisse oder Streiks liegt (Europäischen Gerichtshofs, Aktenzeichen: C-509/11).

Rechtsschutz

Der passende Schutz im Streitfall

Mit dem Flugzeug

Beim Flugverkehr können Entschädigungen erst ab erheblichen Verspätungen beantragt werden: Wer von einem EU-Flughafen startet oder mit einer europäischen Airline auf einem europäischen Flughafen landet, kann ab einer Verspätung von mindestens drei Stunden nach der vorgesehenen Ankunftszeit eine Entschädigung in Anspruch nehmen. Abhängig von der Flugstrecke beträgt diese zwischen 250 und 600 Euro.
Aber auch Sie als Familie müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sie müssen zum Beispiel rechtzeitig zur gebuchten Zeit (45 Minuten vor dem geplanten Flug, wenn nicht von der Airline anders angekündigt) am Flughafen beim Check-In sein und ein gültiges Ticket vorweisen können.
 

Die Höhe der Erstattung hängt von der Flugstrecke ab

  • Bei einer Entfernung bis 1.500 km beträgt der Ausgleichsanspruch 250 Euro.
  • Bei Flügen innerhalb der EU mit mehr als 1.500 km Entfernung erhalten Sie 400 Euro Entschädigung. Ebenfalls 400 Euro erhalten Sie, wenn der Flug von oder nach einem Flughafen eines Nicht-EU-Staates startet, und die Entfernung zwischen 1.500 km und 3.500 km beträgt.
  • Wenn der Flug außerhalb der EU startet oder landet, und die Entfernung mehr als 3500 km beträgt, erhalten Sie eine Entschädigung in Höhe von 600 Euro.

Ausnahmen, wann die Airline nicht blechen muss

Keine Entschädigung muss die Airline bei „außergewöhnlichen Umständen“ zahlen. Dazu zählen Streiks, Wetterverhältnisse und Sperrungen eines Flughafens oder des Luftraums, zum Beispiel bei einer Aschewolke. In diesen Fällen darf die Familie aber Getränke verlangen, Essen und auf kostenlose Telefonate nach Hause bestehen. Falls notwendig wäre sogar eine Hotelübernachtung drin, bei Flugstrecken bis zu 1.500 Kilometer bereits ab zwei Stunden Startverzögerung. Bei einer Flugverspätung ab fünf Stunden, kann man von seinem Flug zurücktreten.

Einen Anspruch auf Entschädigungszahlung hat der Kunde jedoch, wenn sich die Airline nicht ausreichend auf einen Wintereinbruch vorbereitet hat. Einen Hinweis darauf gibt es, wenn andere Flieger pünktlich starten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Sandra Petrowitz mein Name ist Sandra Petrowitz. Als begeisterte Weltenbummlerin kümmere ich mich bei geldsparen.de vorrangig um die Themen Reisen und Mobilität.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4496

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: verspaetung-entschaedigung-von-der-airline(4496)