Von Christian Haas, 10.06.2013

Istrien Alles, was Familien sich wünschen

Kurze Anreise, tolle Bade- und Wassersportmöglichkeiten sowie eine touristische Top-Infrastruktur zu erschwinglichen Preisen: Istrien bietet viele Pluspunkte.
Istrien Alles, was Familien sich wünschen

Rovinj bei Nacht

Auch wenn die Preise mittlerweile deutlich angezogen haben: Kroatien ist nach wie vor günstiger als andere Mittelmeerländer und nicht zuletzt deshalb beliebt. Vor allem die Deutschen zieht es verstärkt an die östliche Adriaküste, die sich mit ihren Buchten und den abwechslungsreichen Küstenabschnitten so viel abwechslungsreicher gestaltet wie das italienische Pendant gegenüber.

Dazu trägt neben dem immer größer werdenden Sportangebot (Radfahren, Tennis, Wassersport) auch das kulturelle Erbe bei. Das noch heute für Veranstaltungen genutzte römische Amphitheater von Pula, das weltweit sechstgrößte seiner Art, beeindruckt mit einem Fassungsvermögen von 23.000 Besuchern. Der Hauch vergangener Tage durchweht auch andere Küstenorte wie Poreč, Rovinj oder Umag. Doch neben den anmutenden Ortsbildern gibt es noch andere Gründe, warum Istrien sich so großer Beliebtheit erfreut: glasklares Wasser und die vielerorts unberührte Natur. Eine sehr gute touristische Infrastruktur und Hotels wie auch Campingplätze direkt am Meer stellen die passende Kulisse für einen erholsamen Urlaub dar. Außerdem bietet die Region zahlreiche Ausflugsziele wie die Inseln des Brijuni-Nationalparks mit seinem Safaripark.

Die Anreise

Mal von kurzen Bundesstraßenstücken in Slowenien abgesehen geht es rasch nach Kroatien – und direkt nach der slowenisch-kroatischen Grenze auf die Autobahn. Von München sind es gerade einmal 550 Kilometer, die sich in fünf bis sechs Stunden bewältigen lassen. Noch schneller geht es, wenn Kroatien ab Juli in der EU ist, dann fallen auch noch die Grenzkontrollen weg. Wer mit dem Flugzeug anreisen will, wählt entweder den Flughafen von Rijeka oder den vom italienischen Triest. So oder so kommt noch ein Bustransfer beziehungsweise eine Fahrt im Mietwagen hinzu. Gut zu wissen: Der Flughafen der istrischen Stadt Pula verzeichnet nur eine geringe Anzahl von Verbindungen nach Deutschland.

Die Unterkünfte

Istrien ist ein Camping-Dorado. Angesichts der Vielzahl von Plätzen wird jeder fündig: Romantiker, Partyanhänger, Dauercamper, FKK-Freunde. Ebenfalls im Übermaß vorhanden sind Privatwohnungen (Apartmani) sowie Zimmer in großen Mittelklassehotelanlagen. Im gehobenen Segment hinkt Istrien hinterher, wobei es erste Eröffnungen im Luxusbereich zu vermelden gibt, insbesondere rund um Rovinj. Achtung: Im Juli und den ersten drei Augustwochen wird es richtig voll in Istrien – ohne Reservierung finden Familien kaum adäquate Unterkünfte, die beste Ferienzeit sind die Pfingstferien und die letzte Augustwoche plus der September.

Die Betreuung

Fast jeder im Tourismus tätige Istrier spricht Deutsch. Das erleichtert es insbesondere Kindern, bei den Unterhaltungsprogrammen der großen Hotels teilzunehmen. Da mehr als die Hälfte der internationalen Urlauber aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen, gibt es ohnehin jede Menge deutschsprachige Betreuungsangebote. Auf Campingplätzen betreuen sich die Kinder, zumindest ab einem gewissen Alter, ohnehin quasi selbst. An Gleichgesinnten herrscht jedenfalls kein Mangel.

Der Preis

Keiner weiß, wie sich die Preise nach dem EU-Beitritt, der auch mittel- bis langfristig die Einführung des Euro nach sich ziehen wird, entwickeln werden. Momentan liegen die Preise für Restaurants, Eis und Übernachtung noch spürbar unter deutschen Vergleichswerten – allerdings darf man auch nicht mehr die Superschnäppchen der Jugoslawien-Ära erwarten.

Drei Ferienorte im Kurztest

Poreč

Familien-Angebote: Kletteranlagen, Dinopark, Aquarium, Tropfsteinhöhle Baredine

Strände: zwischen Betonflächen und Felsen findet sich eine Reihe mit der Blauen Flagge ausgezeichneten Strandabschnitte

Hotelempfehlungen: 3 Sterne „Valamar Pinia Hotel“; mit Meerwasserpool, Rädern und direkt neben Tennisplätzen am Meer gelegen, perfekt für Actionurlauber mit Kindern – in die Altstadt geht es zu Fuß – oder per Touristenzug;
3 Sterne „Naturcamp Koversada“; Der acht Kilometer südlich befindliche FKK-Campingplatz liegt traumhaft schön, insbesondere wegen der per Mini-Damm erreichbaren Insel, die Zeltern vorbehalten ist. Gut zu wissen: Kinder unterliegen nicht dem FKK-Gebot.
Rovinj

Familien-Angebote: Aquarium, Schloss auf der Halbinsel St. Andreas, Klettergärten
Strände: kein klassischer Sandstrand, eher feingegliederte Buchten mit hohem Felsenanteil
Hotelempfehlungen: 2 Sterne „Katarina“; zwar nur zwei Sterne, dafür tolle Insellage mit Blick auf Rovinj und alter Habsburger-Charme;
5 Sterne „Monte Mulini“; 5-Sterne-Hotels sind rar in Istrien, das Boutiquehotel schillernder Leuchtturm und das dank Kinderbecken und großen Suiten auch für Familien,
Pula

Familien-Angebote: Go-Kartfahren, Aquarium, Safaripark auf den Brijuni-Inseln
Strände: Dutzende Kiesel- und Feinkieselstrände, Felsstrände, betonierte Badeplateaus und schön angelegte Liegewiesen
Hotelempfehlungen: 4 Sterne „Park Plaza Histria Pula“; von wegen Jugo-Charme, hier herrscht modernes Design, toll: die Kid’s und Teen’s Clubs;
2 Sterne „Hotel Brioni“; 210 Zimmer, das muss man mögen, die terrassenförmigen Strände und vielen Pools wird man lieben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Christian Haas mein Name ist Christian Haas. Ich bin diplomierter Geograph und schreibe auf geldsparen.de über die Themen Reise und Mobilität. Von meiner mehr als zehnjährigen Erfahrung in der Welt des Reisens profitieren auch Sie.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

ID:3734

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: istrien-alles-was-familien-sich-wuenschen(3734)