Peter Wei├čenberg
Ein Beitrag von Peter Wei├čenberg, 23.07.2013

Autoschutz im Urlaub Das sind die besten Pannenhelfer

Es ist der Alptraum im Familienurlaub mit dem Auto: Panne, Unfall oder eine Krankheit. Wer bietet den besten Schutz - Verkehrsklub oder Schutzbrief?
Schutz f├╝r Autofahrer: Schutzbrief oder Verkehrsklub?

Panne auf der Urlaubsfahrt - gut, wer jetzt Hilfe durch den Schutzbrief oder Verkehrsklub in Anspruch nehmen kann

Die gro├če Urlaubsfahrt mit der ganzen Familie steht hoffentlich unter einem guten Stern. Denn manche Engel gibt es im Fall einer Panne nicht gratis: Die Plus-Mitgliedschaft des Verkehrsklub-Marktf├╝hrers ADAC kostet immerhin 79,50 Euro im Jahr. Andere Autoklubs sind da billiger, und die Schutzbriefe von Versicherern kosten oft nur wenig mehr als zehn Euro. Beim Neuwagenkauf ist die Mobilit├Ątsgarantie meist sogar im Preis mit enthalten. Doch die Klub-Mitgliedschaft kann trotzdem den besten individuellen Schutz bieten. Antworten auf f├╝nf Fragen helfen bei Ihrer Suche:

Was soll der Schutzbrief absichern?

Wer nur ein Auto hat und die, die darin sitzen, absichern will, f├╝r den sind die Schutzbriefe der KFZ-Versicherer hochinteressant. Denn sie bieten rund um dieses versicherte Fahrzeug ganz ├Ąhnliche Leistungen bei Panne, Unfall oder einer Erkrankung des Fahrers im Ausland, wie die Schutzleistungen der gro├čen Automobilklubs ACE, ADAC, AVD oder VCD. Wenn aber etwa Ihr Partner oder die Kinder ein eigenes Auto fahren, so gilt der Schutz nicht f├╝r diese Fahrzeuge – anders als bei der Familien-Mitgliedschaft, wie sie die Klubs bieten. ADAC-Gesch├Ąftsf├╝hrer Karl Obermair k├╝ndigt zudem bereits ein Produkt „f├╝r Patchwork-Familien an“. Weiterer Nachteil der Schutzbriefe: Wenn Sie die KFZ-Versicherung wechseln, dann m├╝ssen Sie beim neuen Versicherer auch wieder extra einen neuen Schutzbrief abschlie├čen. ├ťberdies gew├Ąhren manche Versicherer den Schutzbrief nur beim Abschluss einer teuren Kaskoversicherung. Auch bei Mobilit├Ątsgarantien der Autohersteller ist der Pannenschutz nur auf das dort gekaufte Auto beschr├Ąnkt. Der Schutz bleibt ├╝berdies nur dann erhalten, wenn der K├Ąufer alle Services absolviert – und die oft auch gezwungenerma├čen in der teuren Vertragswerkstatt.

Welchen Umfang soll der Schutzbrief haben?

Die Schutzbriefe der meisten Versicherer stehen den Mitgliedschaften bei Klubs und dem Plus-Angebot des ADAC in den wichtigsten Kategorien kaum nach – au├čer, dass sie sich eben nur auf ein Auto erstrecken. Anders verh├Ąlt es sich mit den Mobilit├Ątsgarantien vieler Autohersteller. Hier geht es oft wirklich nur um Mobilit├Ąt – und zwar im Fall einer Panne mit dem Auto. Hat der Kunde einen Unfall, greift die Mobilit├Ątsgarantie vieler Hersteller nicht – im Gegensatz zu den Hilfsleistungen von Klubs oder Versicherer-Schutzbriefen.

Wie viel zahlt der Schutzbrief?

Manche Versicherungen zahlen die Abschleppkosten nur, wenn der Schadensfall mindestens 50 Kilometer vom Wohnort entfernt eingetreten ist. Autoklubs zahlen dagegen immer die Pannen- und Unfallhilfe an Ort und Stelle bis zu 200 Euro sowie Abschleppen und Kosten├╝bernahme nach einer Panne oder einem Unfall zur n├Ąchsten geeigneten Werkstatt bis zu 200 Euro.

Was zahlt der Schutzbrief bei Zwangs-Heimreise?

F├Ąllt das Fahrzeug aus und sind die Insassen mehr als 50 bis 100 Kilometer von zuhause entfernt, werden die Reisekosten f├╝r alle Insassen des Autos zum Zielort ├╝bernommen – im Prinzip. Bei manchen Schutzangeboten bedeutet dies nur Fahrkarten zweiter Klasse der Bahn oder Tickets f├╝r ein Flugzeug bis zu einer Kostengrenze. ├ähnlich ist dies bei Mietwagen; auch hier sind Kostenh├Âhe und Dauer der Nutzung unterschiedlich.

Wer hilft, wenn der Schutzbrief greift?

Neben den 1.700 „Gelben Engeln“ des ADAC ist die fast ebenso gro├če „Silberne Flotte“ der Assistance-Partner unterwegs; sie arbeitet f├╝r viele Versicherer, andere Klubs und Autohersteller. Die Ausr├╝stung der Fahrzeuge und die Schulung der Helfer ist beim ADAC in verschiedenen Tests besonders gut bewertet worden. Bei Versicherern und Automobilklubs k├Ânnen Sie meist w├Ąhlen, ob Sie mit Ihrem Auto zu einer Vertragswerkstatt oder einer g├╝nstigeren freien Werkstatt wollen. Die Hersteller bringen Sie zur n├Ąchsten eigenen Werkstatt. Und da kann die Panne teuer werden.
Rechner

Sie suchen eine g├╝nstige
KFZ-Versicherung?

Autobesitzer, die vergleichen, k├Ąnnen bis zu 1.000 Euro sparen. Wir zeigen Ihnen, mit welchem Tarif Sie am besten fahren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Peter Weißenberg mein Name ist Peter Weißenberg. Ich bin seit mehr als 20 Jahren Journalist, habe in M├╝nchen Volkswirtschaft, Geschichte und Politik studiert und mehrere B├╝cher zu Wirtschaftsthemen verfasst. Auf geldsparen.de schreibe ich vor allem ├╝ber Geldanlage, Immobilien und Mobilit├Ąt.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3882

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: autoschutz-im-urlaub-das-sind-die-besten-pannenhelfer(3882)