Kristina Junker
Ein Beitrag von Kristina Junker, 23.12.2013

Kinderhobbys Klavier für Kinder

Klavier-Unterricht wird für Kinder ab fünf Jahren angeboten. Doch welche Kosten verursachen Stunden und Kinder-Klavier für Eltern? Das zeigt unser Check.
Kinderhobbys Klavier für Kinder

Für den Anfang tut es auch einmal ein Leih-Klavier

Klavier lernen für Kinder - die Anfangskosten

Ein "echtes" Klavier ist nicht nur meist ein recht kostspieliges Instrument, es ist auch ein Möbelstück, das Platz braucht! Bevor man sich zur Investition in ein Anfänger-Klavier entscheidet, lohnt es sich deswegen, die Alternativen zu prüfen. Interessante Kinder-Klaviere sind die sogenannten "Kompakt Digital-Pianos".

In so manchem Sparpaket ist für diesen Preis sogar noch eine passende Tasche, Klavierhocker und anderes Zubehör dabei. Vorteil: Die Abmaße sind ähnlich wie bei einem Keyboard, man kann das Mini-Klavier zum Spielen einfach auf den Tisch stellen. Für den Klavier-Unterricht oder das Vorspiel beim Familienfest lässt sich das Digital-Piano außerdem einfach verstauen und mitnehmen. Da das Kompakt-Klavier elektrisch funktioniert, können kleine Klavierschüler beim Üben zu Hause einen Kopfhörer einstecken und für die Eltern, Geschwister oder Nachbarn sozusagen "lautlos" spielen.

Es soll für die Kinder lieber gleich ein "echtes" Klavier sein? Bis fest steht, dass das Kind beim Klavierspiel bleibt, kann man bei Fachgeschäften wie Bechstein.de auch erst einmal ein Klavier samt Hocker leihen. Für die Miete muss man ab ca. 80 Euro im Monat rechnen.
Tipp: Kleine elektrische Pianos gibt es ab 300 Euro, Einsteiger-Klaviere ab ca. 3.000 Euro und Klavierbänke ab 50 Euro.

Die laufenden Kosten für Klavier-Unterricht

Beim Klavier-Unterricht gibt es gigantische Preisunterschiede – je nachdem, ob der Lehrer selbst einfach nur vernünftig Klavier spielt und seine Erfahrung mit dem Instrument an Schüler vermittelt oder zur Gattung der ausgebildeten Konzertpianisten gehört. Pro Einzelstunde (60 Minuten) kann man aber in der Regel zwischen 20 und 40 Euro rechnen, das macht im Monat zwischen 80 und 160 Euro. So viel bezahlt man meist auch in der örtlichen Musikschule.

Wer gerade in der Schnupperphase noch nicht ganz so viel ausgeben möchte, kann an der Klavier-Unterrichts-Zeit sparen, also statt 60 Minuten jede Woche das Kind zum 30-minütigen Klavier-Unterricht schicken – das halbiert die Kosten. Gerade mit Privatlehrern, die nach Hause kommen, gilt meist außerdem die Regel: Es wird nur bezahlt, wenn der Klavier-Unterricht auch stattfindet. In Musikschulen wird dagegen meist durchgehend bezahlt, egal ob während der Schulferien Klavier-Unterricht ausfällt oder das Kind an einem Termin selbst verschuldet nicht kommen kann.

Klavier lernen für Kinder – die Extra-Kosten

Ein elektrisches Klavier ist extrem pflegeleicht, „echte“ Klaviere brauchen da schon etwas mehr Zuwendung. Ungefähr einmal im Jahr sollte dafür der Klavierstimmer vorbei schauen, um die Saiten im Instrument nachzuziehen oder auch kleine Schäden rechtzeitig zu reparieren. Je nach Anfahrtskosten und Zeitaufwand nehmen Klavierstimmer in der Regel zwischen 80 und 150 Euro pro Besuch.

Klavierschüler, die dabei bleiben, benötigen früher oder später außerdem eine Klavierlampe zur richtigen Beleuchtung der Noten. Kostenpunkt: Je nach Design, Qualität und Material kann man dafür zwischen 15 und 250 Euro ausgeben. Ebenfalls eine große Hilfe ist ein Metronom, das den richtigen Takt vorgibt. Auch da gibt es große Unterschiede: vom kleinen elektrischen Kästchen (25 Euro) bis zum formschönen Modell aus Holz (100 Euro). Regelmäßig schlagen außerdem die Kosten für Klaviernoten zu Buche: Einzelne klassische Stücke sind ab vier Euro zu haben, Sammelwerke kosten zwischen zehn und 30 Euro.
Geldsparen-Check Durchschnittswerte in Euro
Erstausstattung 300 bis 3.100
Laufende Kosten 80 bis 160 (Klavierstunden/Monat)
Extra-Kosten 80 bis 150 (Klavierstimmer/Jahr)
15 bis 250 (Klavierlampe)
25 bis 100 (Metronom)
4 bis 30 (Klaviernoten)
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Kristina Junker mein Name ist Kristina Junker. Ich habe Journalistik studiert. Bei Geldsparen.de bin ich Ihre Spezialistin für Themen rund um Haushalt, Kinder und kreative Sparideen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3425

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: kinderhobbys-klavier-fuer-kinder(3425)