Anja Lang
Ein Beitrag von Anja Lang, 02.10.2014

Typ- und Regionalklassen KFZ-Versicherung wird bis zu 58 Prozent teurer

Der GDV hat die neuen PKW-Typ- und Regionalklassen veröffentlicht. Die KFZ-Versicherung kann dadurch bis zu 58 Prozent teurer, aber auch 45 Prozent billiger werden.
Typ- und Regionalklassen KFZ-Versicherung wird bis zu 58 Prozent teurer

Autos die in häufigen Unwetter-Gegenden gemeldet sind, werden teurer

Wenn der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) jährlich im September die aktuellen Typ- und Regionalklassen herausbringt, bekommen das einige Autofahrer auch heuer wieder deutlich bei der Versicherungsprämie zu spüren.

Was ist eine Typklasse?

Der Beitrag für eine KFZ-Versicherung wird unter anderem durch die Einstufung beim Fahrzeugtyp bestimmt. Insgesamt gibt es rund 24.000 verschiedene Automodelle. Jährlich zieht der GDV Bilanz, wie häufig oder selten die unterschiedlichen Modelle Unfälle und sonstige Schäden verursacht haben. Fahrzeugtypen, bei denen viele Schäden reguliert werden mussten, rutschen in der Einstufung nach oben - Modelle mit wenigen Schäden werden runtergestuft. Wenn Sie wissen möchten, wie Ihr eigenes Auto derzeit eingestuft ist und ob Sie nach der neuen Einstufung höher oder niedriger liegen, können Sie das direkt unter www.typklasse.de nachsehen. 
KFZ-Versicherung
Was bedeutet Regionalklasse?
 
Unabhängig vom Autotyp erstellt der GDV auch eine Schadensbilanz der unterschiedlichen Regionen. Dabei fließt die Anzahl der Unfälle, aber auch die der Kasko-Schäden, durch Unwetter und Hagel, Autodiebstähle, Glasbruch, etc. in die Bilanz mit ein – immer bezogen auf die Anzahl der dort zugelassenen Autos. Regionen mit sehr vielen Schäden pro dort zugelassene PKW-Halter, wie zum Beispiel München, Berlin und Hamburg liegen dadurch weit oben, Bezirke mit nur wenigen Schäden, wie etwa Niedersachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, sind deutlich niedriger eingestuft. Hier (http://www.gdv.de/regionalklassen-abfrage/) finden Sie die aktuelle Einstufung für Ihre eigene Region.
 

58 Prozent teurer oder 45 Prozent billiger

Neben der Typ- und der Regionalklasse, spielen noch viele andere Tarifmerkmale, wie Alter und Beruf des Fahrzeughalters oder auch der Schadensfreiheitsrabatt, für die Höhe der Versicherungsprämie eine Rolle. Trotzdem reagieren viele Versicherer mit Preisänderungen, wenn die neuen Typ- und Regionalklassen feststehen. Dabei kann es im Extremfall zu massiven Prämienänderungen bei der KFZ-Versicherung nach oben - aber auch nach unten - kommen, wie unseren Rechnerpartner CHECK24, anhand einer Beispielrechnung ermittelt hat:
  • Demnach spart der Besitzer eines VW Golf VII - mit der besten Typklassenumstufung - durch einen Umzug von der höchsten Regionalklasse „Augsburg“ in die niedrigste „Prignitz“ stolze 269 Euro in der Kfz-Haftpflichtversicherung. Statt rund 596 Euro werden dann nämlich nur noch 327 Euro pro Jahr fällig. Das sind ganze 45 Prozent weniger.
  • Andersherum zahlt der Halter eines teilkaskoversicherten Dacia Sandero mit der aktuell ungünstigsten Typklassenumstufung beim Umzug von der niedrigsten Regionalklasse „Münster“ in die höchste Regionalklasse der Teilkaskoversicherung „Ostallgäu“ ganze 240 Euro mehr Versicherungsbeitrag pro Jahr. Nämlich satte 653 Euro Jahresprämie, statt bisher 413 Euro pro Jahr. Das ist ein Aufschlag von rund 58 Prozent.
     

Statt Umzug: KFZ-Versicherung wechseln

Sollte Ihre Versicherung eine Preiserhöhung aufgrund der neuen Typ- und Regionalstatistik ankündigen, müssen Sie freilich weder umziehen noch das Auto wechseln, um zu einer Ersparnis zu kommen. Deutlich einfacher finden Sie die günstigsten Angebote mit dem Geldsparen-KFZ-Versicherungsrechner. Halten Sie dazu am besten Ihre alte Versicherungspolice sowie Ihren KFZ-Schein bereit. Sie können dann alle benötigten Daten besonders schnell eingeben.

Geldsparen-Tipp: Bei einer Tariferhöhung wegen einer Änderung in der Typ- und Regionalklasse steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu. Ab Eingang des Schreibens, haben Sie dann vier Wochen Zeit zu kündigen und zu einer günstigeren KFZ-Versicherung zu wechseln.
KFZ-Versicherung

Liebe Leserinnen und Leser,

Anja Lang mein Name ist Anja Lang. Ich bin Expertin für Mobilität, Gesundheit und Vorsorge auf Ihrem Family-Portal. Hier beantworte ich sämtliche Fragen rund um die Themen Zuzahlung, Gesundheitsvorsorge, aber auch Autokosten.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5445

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: typ-und-regionalklassen-kfz-versicherung-wird-bis-zu-58-prozent-teurer(5445)