Birgit MĂŒller
Ein Beitrag von Birgit MĂŒller, 31.07.2014

Versichert auf Reisen Lassen Sie sich nichts aufschwatzen

Im Urlaub soll nichts schiefgehen. FĂŒr Beruhigung sollen bekanntlich Versicherungen sorgen, die im Notfall zahlen. Doch nur die Auslandskrankenversicherung ist ein Muss.
Versichert auf Reisen Lassen Sie sich nichts aufschwatzen

Die ganze Familie ist in der Auslandskrankenversicherung abgesichert

Endlich mal eine Auszeit mit der gesamten Familie. Nicht umsonst wird die Urlaubszeit als die schönste Zeit des Jahres bezeichnet. An böse Überraschungen, eine Krankheit oder GepĂ€ck, welches nie den Zielflughafen erreicht, will freilich niemand denken. Daher sollte zur optimalen Reiseplanung auch ein Blick in den Versicherungsordner geworfen werden, um vor allem die finanziellen Kosten abzufedern. Doch bei weitem macht nicht jede Reiseversicherung wirklich Sinn. Wir haben fĂŒr Sie den Check gemacht:

Familien-Auslandskrankenversicherung ist ein Muss

Die Auslandskrankenversicherung gehört in jedes GepĂ€ck. Denn die gesetzliche Krankenversicherung zahlt bei Krankheit oder Unfall in der europĂ€ischen Union nur in Höhe der deutschen RegelsĂ€tze. Wer sich privat behandeln lĂ€sst, muss die Differenz aus eigener Tasche bezahlen. FĂŒr Behandlungen außerhalb der EU kommt die Kasse ĂŒberhaupt nicht auf. Die Reisepolice zahlt zum Beispiel fĂŒr Krankenhausaufenthalte, Gehhilfen oder einen RĂŒcktransport. Freilich muss man bei kleineren Behandlungen in Vorleistung gehen. Nur wer die Kosten anhand von Quittungen nachweisen kann, bekommt spĂ€ter sein Geld zurĂŒck. Zudem sollte man bereits am Urlaubsort zum Hörer greifen und die Assekuranz darĂŒber informieren. Der Schutz ist nicht teuer, selbst fĂŒr Familien. Meist kostet die Police rund 20 Euro im Jahr. Allerdings gelten AltersbeschrĂ€nkungen: Wer das 65. Lebensjahr vollendet hat, wird zum Beispiel bei der Barmenia nicht mehr versichert. Andere Gesellschaften, wie die Allianz, verlangen ab dem 70. Geburtstag einen Beitragszuschlag. Kinder sind bei der WĂŒrzburger Versicherung oder dem Deutschen Ring bis zum 24. Lebensjahr mitversichert, bei anderen Gesellschaften nur bis zum 17.

Auslandskrankenversicherung

Jetzt Tarife vergleichen und sparen
 

FĂŒr teure Reisen ist eine RĂŒcktrittskostenversicherung sinnvoll

Wer einen Traumurlaub bucht, will die Reise natĂŒrlich auch antreten. Aber wie so oft im Leben kommt manchmal einfach etwas dazwischen. Ohne entsprechende Police bleibt man auf den Stornokosten sitzen. Bei kostspieligeren Ferien macht eine ReiserĂŒcktrittskostenversicherung somit durchaus Sinn. Sie ĂŒbernimmt die GebĂŒhren, wenn man zum Beispiel aufgrund des Verlusts des Arbeitsplatzes nicht verreisen kann oder einem nahen Verwanden – im Versicherungsdeutsch auch Risikoperson genannt – etwas Schlimmes zugestoßen ist. Urlauber sollten darauf achten, dass auch die Reiseabbruchversicherung inbegriffen ist. Diese zahlt nicht nur, wenn man vorzeitig abreisen muss, sondern auch fĂŒr VerlĂ€ngerungen im Krankheitsfall. Dies lĂ€sst sich die Versicherung teuer bezahlen: Eine Familie, die zum Beispiel 6.000 Euro fĂŒr ihren Urlaub hinblĂ€ttert, zahlt fĂŒr den Schutz meist rund 300 Euro.

Die ReisegepÀckversicherung muss nicht in den Koffer

Auf die ReisegepĂ€ckversicherungen können Urlauber hingegen getrost verzichten. Sie soll den Fall absichern, dass der Koffer beschĂ€digt wird oder abhandenkommt. Im Schadensfall machen Versicherer oft Probleme, monieren VerbraucherschĂŒtzer. Zum Beispiel muss der Koffer beim Diebstahl zwischen den Beinen eingeklemmt gewesen sein, sonst hat man bereits fahrlĂ€ssig gehandelt. BeitrĂ€ge um die 70 Euro können Urlauber sicher besser investieren.
Was viele Verbraucher nicht wissen: In der Hausratversicherung ist UrlaubsgepÀck bereits mitversichert. Wird es aus dem Hotelzimmer oder der Ferienwohnung gestohlen und wurde gewaltsam eingebrochen, wird der GepÀckinhalt ersetzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Birgit Müller mein Name ist Birgit Müller. Als Bankkauffrau und Betriebswirtin schreibe ich fĂŒr Sie auf Geldsparen.de ĂŒber aktuelle Themen aus der Finanzbranche, berichte ĂŒber neue Banken am Markt oder fĂŒhre HintergrundgesprĂ€che zu brisanten Themen. Folgen Sie uns auf Facebook oder Google + um keine Neuigkeiten mehr zu verpassen oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:5217

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmĂ€ĂŸig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (tÀglich)

Ich erklÀre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: reiseversicherung_1(5217)