Anja Lang
Ein Beitrag von Anja Lang, 16.10.2012 (Aktualisiert 24.09.2015)

Dieselsparmodelle Die knausrigsten Familien-Diesel

Um die Familienkasse zu schonen, hilft Vielfahrern nur ein wirklich sparsames Auto. Welche Modelle derzeit am meisten Sprit sparen.
Dieselsparmodelle Die knausrigsten Familien-Diesel aller Zeiten

Mit Dieselmodellen sparen - noch immer ein Trend

Die Zeitschriften Focus und Auto Bild haben kürzlich jeweils ein Ranking der sparsamsten Diesel auf dem deutschen Automarkt präsentiert. Während Focus die Herstellerangaben zugrunde legte, arbeitete Auto Bild mit eigenen Testergebnissen aus den letzten drei Jahren. Dabei kamen deutliche Unterschiede zu Tage.

Beim Focus-Ranking gewinnt der Kia Rio 1.1 CRDi mit einem prognostizierten Verbrauch von nur 3,2 Litern Diesel auf 100 Kilometer. In einem früheren Fahrbericht – ebenfalls von Focus – wurde allerdings ein Drittelmix von 3,8 Litern ermittelt, was aber immer noch verdammt sparsam ist. Platz zwei belegt der Polo Blue Motion, dessen Verbrauch vom Hersteller mit 3,3 Litern auf 100 Kilometer angegeben wird. Der Testverbrauch bei Auto Bild beträgt mit 4,5 Litern auf 100 Kilometer allerdings gut ein Drittel mehr. Ebenfalls nur 3,3 Liter Diesel soll der der Smart 0.8 cdi saugen. In Autoblogs ist aber eher von rund 4,5 Litern Realverbrauch die Rede.

Neue Kfz-Steuer

Hähe bei Neuwagenkauf berechnen

KFZ-Versicherung

Günstige KFZ-Versicherung finden

Autokredit-Rechner

Was rechnet sich: Barkauf, Leasing, Kredit?

Preis und Leistung nicht immer optimal

Auto Bild kürt indessen den Ford Fiesta 1.6 TDCi Econetic mit einem Testverbrauch von 4,3 l auf 100 Kilometer zum absoluten Dieselsparkönig. Platz zwei teilen sich der Mini Cooper D, der VW Golf 1.6 TDI Blue Motion sowie der VW Polo 1.6 TDI Blue Motion, die alle drei mit nur 4,5 Litern Diesel auf 100 Kilometern auskommen. Platz drei geht mit dem Jetta 1.6 TDI BlueMotion nochmals an VW, der 4,6 Liter auf 100 Kilometer benötigt.

Wer nun denkt, echte Spritschlucker werden gar nicht mehr gebaut, der täuscht sich gewaltig. Liebhaber von großen und PS-gewaltigen Maschinen, werden auch heute noch gut bedient. So findet man beim Maserati Quattroporte Sport GT S gewaltige 440 Pferdestärken unter Haube. Gewaltig ist da natürlich auch der Durst: 17,5 Liter ermittelte Auto Bild auf 100 Kilometern. 18,5 Liter benötigt der Mercedes G 500 L 7G-Tronic, der es zwar „nur“ auf 388 PS bringt, als Edel-Jeep aber auch nahezu jedes Gelände meistert. Wer die Tankstelle besonders oft anfahren möchte, der greift zur Chevrolet Corvette ZR1. Seine 647 PS brauchen richtig Nahrung: 19,0 Liter auf 100 Kilometern, laut Auto Bild. Derart durstig wurde die Corvette dann auch zum Spritschlucker Nummer eins gekürt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Anja Lang mein Name ist Anja Lang. Ich bin Expertin für Mobilität, Gesundheit und Vorsorge auf Ihrem Family-Portal. Hier beantworte ich sämtliche Fragen rund um die Themen Zuzahlung, Gesundheitsvorsorge, aber auch Autokosten.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3294

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: dieselsparmodelle-die-knausrigsten-familien-diesel-aller-zeiten(3294)