Anja Lang
Ein Beitrag von Anja Lang, 05.06.2014

Begleitetes Fahren Führerschein mit 17 Jahren

Beim begleiteten Fahren dürfen Jugendliche schon mit 17  ans Steuer, allerdings nur mit erwachsener Begleitung. Was sich erstmal uncool anhört, beugt Unfälle vor und spart Geld.
Begleitetes Fahren Satte Rabatte einfahren

Führerschein: Begleitetes Fahren ist ab 17 Jahren der absolute Renner

Begleitetes Fahren ab 17 ist ein voller Erfolg. Fast jeder zweite Jugendliche nützt, nach Aussagen des TÜV Nord, inzwischen diese Möglichkeit. Dabei fahren die Jugendlichen durchschnittlich sieben bis acht Monate im Anschluss an die erfolgreiche Prüfung für den Führerschein in Begleitung eines Erwachsenen. Sie haben damit nach der Fahrschulausbildung deutlich mehr Fahrpraxis, als Fahranfänger, die ihren Führerschein auf dem bisher üblichen Weg erst mit 18 Jahren machen.

Begleitetes Fahren schafft Fahrerfahrung

Diese zusätzliche Fahrerfahrung zeigt eine sehr erfreuliche Wirkung: Laut einer Studie der Bundesanstalt für Straßenwesen sind die Unfallzahlen bei Fahranfängern um über 20 Prozent gesunken.

Diese positive Entwicklung belohnen inzwischen auch die KFZ-Versicherer und bieten kräftige Rabatte. So werden Teilnehmer des begleiteten Fahrens ab 18 Jahren von vielen Versicherern wie 23-Jährige behandelt und erhalten entsprechend günstigere Schadensfreiheitsrabatte oder ähnliche Vergünstigungen. Preisnachlässe gibt es auch, wenn die Absicherung über die Eltern stattfindet oder das neue Auto für den Fahranfänger von den Eltern als Zweitwagen angemeldet wird. Hier ein paar Praxisbeispiele welche Sparmöglichkeiten konkret möglich sind:

Begleitetes Fahren: Vier Sparmöglichkeiten im Überblick


Sparmöglichkeit 1: Absicherung über die Eltern

Der Sohn einer Hamburger Familie will seinen Führerschein machen. Neben Vater und Mutter, soll er als zusätzlicher Fahrer des Familien-PKW Ford Galaxy, Baujahr 2009, versichert werden. Der Familienvater ist Halter und Hauptfahrer des Wagens und in der Schadenfreiheitsklasse 18 eingestuft. Die Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung des Ford Galaxy kostet bei der HUK24 Basis Select normalerweise jährlich rund 1.050 Euro. Hat der Nachwuchs jedoch am begleiteten Fahren ab 17 teilgenommen und seinen Führerschein gemacht, schrumpfen Haftpflicht plus Vollkasko auf nur noch knapp 899 Euro. Das sind über 150 Euro gespart

Sparmöglichkeit 2: Eigene KFZ-Versicherung für den Führerschein-Neuling

Kauft sich der 18-jährige Düsseldorfer Schüler nach erfolgreicher Führerschein-Prüfung ein eigenes Auto, etwa einen gebrauchten Fiat Grande Punto, Baujahr 2008, muss er diesen auch selbst versichern und dazu eine eigene Police abschließen. Unabhängig von der Kfz-Versicherung der Eltern, wird er dazu als Fahranfänger in der teuersten Schadensfreiheitsklasse 0 eingestuft. Bei der EUROPA Basis Spar-Kasko zum Beispiel, zahlt der Führerschein-Neuling für die Haftpflicht des Grande Punto und eine Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung rund 1.677 Euro. Hat der Jugendliche am begleiteten Fahren ab 17 teilgenommen muss er für dieselbe Leistung nur noch rund 1.479 Euro zahlen und spart sich damit ganze 198 Euro.

Sparmöglichkeit 3: Anmeldung eines Zweitwagen

Um die hohe Schadensklasse bei Fahranfängern zu umgehen, können die Eltern auch einen Zweitwagen anmelden und das Kind als Fahrer miteingetragen lassen. „Das ist sinnvoll, denn bei Fahrern, die mindestens drei Jahre den Führerschein besitzen, wird das neu angemeldete Fahrzeug nämlich schlimmstenfalls in Schadenfreiheitsklasse ½ eingestuft“, weiß Hartmut Schmid, Versicherungsexperte beim Vergleichsportal Transparo. Im Fall der Hamburger Familie zahlt der Vater für den Grande Punto als Zweitwagen bei der WGV BASIS Select mit Teilkasko und 150 Euro Selbstbeteiligung regulär rund 1.473 Euro. Hat der Sohn aber am begleiteten Fahren teilgenommen sinken die Kosten nochmal um satte 204 Euro auf rund 1.269 Euro.

Sparmöglichkeit 4: Vergleichen und sparen

Aber nicht nur das begleitete Fahren bietet Sparmöglichkeiten. Wichtig ist vor allem die Angebote der einzelnen Versicherungsgesellschaften miteinander zu vergleichen. Allein hierdurch sind nicht selten Einsparmöglichkeiten von mehreren hundert Euro drin. Nutzen Sie dazu einfach unseren KFZ-Vergleichsrechner mit dem Sie ganz bequem und in nur wenigen Minuten den für Sie günstigsten Tarif ausfindig machen können.
 

Kfz-Versicherung

Günstige Kfz-Versicherung finden
Gesamten Vergleich anzeigenAutokredit Kredit: 20.000 €, Laufzeit: 36 Monate
  Anbieter eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
1.
1,92%
bis 4,99%
2.
2,49%
bis 5,89%
2,49%
bis 5,99%
Datenstand: 05.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
 repr. Beispiel

Liebe Leserinnen und Leser,

Anja Lang mein Name ist Anja Lang. Ich bin Expertin für Mobilität, Gesundheit und Vorsorge auf Ihrem Family-Portal. Hier beantworte ich sämtliche Fragen rund um die Themen Zuzahlung, Gesundheitsvorsorge, aber auch Autokosten.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:3320

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: begleitetes-fahren-satte-rabatte-einfahren(3320)