Sandra Petrowitz
Ein Beitrag von Sandra Petrowitz, 10.11.2014

Deutsche Bahn Ab 60 Minuten Geld zurück

Zug zu spät, Geld zurück: Bei Verspätungen ab einer Stunde bekommen Bahnfahrer einen Teil des Fahrpreises erstattet – und das nicht nur bei der Deutschen Bahn.
Bahn Reisen Verbraucher Geldsparen.de

Ist die Bahn mehr als 60 Minuten zu spät, gibt es eine Erstattung des Fahrpreises

Bereits seit 2009 gelten bei der Deutschen Bahn bundesweit einheitliche Entschädigungsregelungen für den Fall einer Zugverspätung – ganz gleich, um welchen Zug es sich handelt (von der S-Bahn bis zum ICE) und welches Unternehmen ihn betreibt. Kommen Sie als Bahnreisender mit einer Stunde Verspätung oder mehr an Ihrem Ziel an, erhalten Sie 25 Prozent der Fahrscheinkosten als Erstattung, ab zwei Stunden Verspätung 50 Prozent.

Maßgeblich ist dabei die Ankunftszeit am Zielort: Eine Erstattung gibt es auch dann, wenn Ihr erster Zug nur fünf Minuten Verspätung hat, Sie aber durch einen dann verpassten Anschlusszug mehr als eine Stunde zu spät am Zielort eintreffen.

Für Zeitfahrkarten gelten Sonderregelungen, was die Erstattungs-Summe angeht. Im Nahverkehr gibt es häufig noch weitergehende Regelungen, zum Beispiel Mobilitätsgarantien. In diesen Fällen ist der Verkehrsverbund der erste Ansprechpartner bei Verspätungen und Erstattungs-Ansprüchen.

Muss die Bahn bei Verspätungen auch Hotelkosten erstatten?

Führt eine Verspätung dazu, dass Sie den letzten Zug des Tages verpassen oder fällt dieser ganz aus, haben Sie das Recht, sich Taxikosten bis zu einer Höhe von 80 Euro oder Übernachtungskosten in angemessener Höhe erstatten zu lassen. Hier gilt jedoch: Was die Bahn organisiert, hat grundsätzlich Vorrang.Auch der Wechsel des Verkehrsmittels ist erlaubt: Schon ab einer absehbaren Verspätung am Zielort von 20 Minuten dürfen höherwertige Züge (etwa des Fernverkehrs) benutzt werden. Zeichnet sich eine Verspätung von wenigstens einer Stunde am Zielort ab, können Sie überdies von der Reise zurücktreten oder die Reise abbrechen, wenn sie sinnlos geworden ist, und sich den Fahrpreis erstatten lassen.

Überblick: Ihr Anspruch bei Verspätung oder Zugausfall

Ihr Anspruch bei Verspätung oder Zugausfall
Vorfall Anspruch
Verspätung von mindestens 60 Minuten Erstattung von 25 Prozent des Fahrpreises
Verspätung von mindestens 120 Minuten Erstattung von 50 Prozent des Fahrpreises
Verspätung von mindestens 60 Minuten zeichnet sich ab Verzicht auf die Fahrt und Erstattung des kompletten Fahrpreises oder Fahrtbeginn zu einem späteren Zeitpunkt
Verspätung von mindestens 20 Minuten zeichnet sich ab Wechsel in einen höherwertigen Zug (z. B. Fernverkehrszug)
Letzter Zug des Tages fällt aus, Fahrgast kann Zielort bis 24 Uhr nicht mehr erreichen; Verspätung von mehr als 60 Minuten bei planmäßiger Ankunftszeit zwischen 0 und 5 Uhr Benutzung eines alternativen Verkehrsmittels (z.B. Taxi, Kostenerstattung bis 80 Euro), ggf. Erstattung angemessener Übernachtungskosten
 

Geld zurückfordern von der Bahn – so geht's

Sie sollten sich die Verspätung schon während der Fahrt oder danach durch einen Zugbegleiter oder Mitarbeiter der Service Points der Deutschen Bahn auf dem einheitlichen Fahrgastrechte-Formular bestätigen lassen. Ist dies nicht möglich, hilft das Servicecenter Fahrgastrechte der Deutschen Bahn als zentrale Anlaufstelle weiter. Dort gibt es zum einen das Formular, zum anderen aber auch ausführliche Erklärungen zum Ausfüllen und viel Wissenswertes rund um die Rechtslage.

Generell gilt: Auf Wunsch muss das Bahnunternehmen Ihnen die Erstattung bar auszahlen – mit einem Gutschein brauchen Sie sich nicht zufriedenzugeben. Ist der Entschädigungsanspruch berechtigt, zahlt die Deutsche Bahn Ihnen das Geld binnen eines Monats nach Einreichung des Antrags aus.

Ausnahmen: Beträge unter vier Euro werden nicht erstattet. Das Bahnunternehmen haftet auch nicht, wenn der Grund für die Verspätung nicht im Bahnbetrieb liegt, also zum Beispiel bei bestimmten Unfällen. Und, für "historische und touristische Eisenbahnverkehre" (zum Beispiel die Inselbahnen auf den Nordseeinseln oder Dampfeisenbahnen) gelten die Regelungen nicht.
  Anbieter Ertrag pro Jahr
Sie sparen pro Jahr 
 
1.
+6,10 € 
87,75 gespart
2.
+5,34 € 
86,99 gespart
3.
+4,58 € 
86,23 gespart
Datenstand: 04.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Sandra Petrowitz mein Name ist Sandra Petrowitz. Als begeisterte Weltenbummlerin kümmere ich mich bei geldsparen.de vorrangig um die Themen Reisen und Mobilität.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

11.04.2015 08:33 Uhr
walburga gürtler: ständige verspätung
Liebe Leute von der Bahn: jeden tag ,so gut wie jeden tag kommen entweder meine züge zu spät oder garnicht,,100 mal umsteigen oder sie müssen gucken wie sie weg kommen,,,so hab seit feb, 2015 neuen job,,den werde ich wohl jetzt verlieren weil ich so gut wie jeden tag zuspät komme,,außerdem mußte ich mit taxi fahren für 70 eu frechheit ,,dann kämpfen ob ich was zurück bekomme,,,ich will mein geld wieder haben,,,und fahrten mit der bahn kann man ja wohl keinen empfehlen,,w,gürtler

15.08.2013 19:26 Uhr
J.B.: Zum Danken
Ich habe doch tatsächlich Geld von der Bahn zurück erhalten! Gott sei Lob und Dank!:-)

18.06.2013 19:54 Uhr
J.B.: Irreführend
"Ist die Bahn mehr als 60 Minuten zu spät, gibt es Geld zurück!" Wirklich? Bitte ergänzen: - aber nur in dem seltenen Fall, dass die Bahn die Verspätung zu verantworten hat, also Nicht bei witterungsbedingten Verspätungen, polizeiliche Ermittlung, Streikauswirkungen, Betätigung der Notbremse, Unfall am Bahnübergang, Notarzteinsatz, Tiere/Baum im Gleis... Welcher Fall bleibt übrig?

22.10.2010 21:39 Uhr
Kunde1: Peanuts
Die Bahn speist mit Peanuts ab. Eine faire Regelung wäre: Ab 5 Minuten pro Minute Verspätung einen Euro Entschädigung.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2154

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: bahn-verspaetung-ab-60-minuten-geld-zurueck(2154)