Auto und Familie Mazda CX-5

Fun für die Familie: Kompakter Fahrspaß, kombiniert mit verbrauchsarmen Motoren bietet der CX-5. Der Mazda braucht den Vergleich mit deutschen Herstellern nicht scheuen.
Familien suchen als Alternative zum Van oft einen variablen SUV. Der Mazda CX-5 ist ein verhältnismäßig großer und schwerer Kompakt-SUV und ist in Deutschland ab 23.490 Euro zu haben. Zu diesem Preis gibt es einen 2,0-Liter Benziner mit Frontantrieb und 121 kW/165 PS. Der preiswerteste der 2,2-Liter-Diesel steht mit 25.590 Euro in der Liste.

Wer Design mag, wird ihn mögen: Denn der Mazda sieht sportlich aus. Der steil stehende Kühlergrill und die scharfen Bügelfalten in der Karosserie geben dem Wagen eine dynamische Note.

Der neue, in zwei Leistungsstufen mit 110 kW/150 PS und 129 kW/175 PS erhältliche Selbstzünder ist denn auch das Glanzstück der Motorenkollektion im CX-5. In der schwächeren Version und unter Verzicht auf Allradantrieb verbraucht das Kompakt-SUV nur 4,6 Liter je 100 Kilometer.

Autokredit-Rechner

Was rechnet sich: Barkauf, Leasing, Kredit?
Aber auch der Allradantrieb kommt mit einem Durchschnittskonsum von 5,2 Litern aus. Der große Selbstzünder kostet, da ausschließlich mit Allrad und höchster Ausstattung (Sports Line) verfügbar aber mindestens 34.490 Euro.

Auch das Sechsganggetriebe wurde völlig neu entwickelt. Die Automatik kostet im Vergleich zum serienmäßig in allen Modellen zum Einsatz kommenden manuellen Getriebe 1.800 Euro Aufpreis. Sie lohnt sich für die Familie, die es betont gelassen auf der großen Urlaubsfahrt angehen will.

Der Innenraum des Mazda CX-5 wirkt hochwertig - weiche, gut verarbeitete Kunststoffe und ein griffiges Lenkrad. Vor allem der im Audi-Stil zwischen den Vordersitzen installierte Dreh- und Drückknopf für Funktionen wie Navi und Radio ist intuitiv bedienbar.

Platz ist ausreichend, aber nicht sehr üppig im CX-5. Die Ladekante ist SUV-typisch hoch. Die Variabilität gut, aber nicht so wie in den typische Familien-Vans.

Der neue Mazda CX-5 im Family-Check

Stärken: gutes Aussehen, geländegängig, gute Verarbeitung, sieben Jahre Garantie

Schwächen: weniger variabel, hohe Ladekante, teurer als ein vergleichbarer Van

Fazit: Wer einen schicken SUV statt eines Van will, macht seine Familie mit dem CX-5 froh.
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist .

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: PR ID:4084

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: auto-und-familie-mazda-cx-5(4084)