Auto und Familie Honda CR-V

Den SUV von Honda gibt es auch nur mit Frontantieb - das senkt den Verbrauch des Japaners. Punkten kann er gerade bei Familien durch seinen gro√üz√ľgigen Kofferraum.
Ein SUV¬†bietet Familien viel Platz. Aber nicht jeder legt Wert auf einen Allrad, ein Diesel sollte es hingegen schon sein: Honda erf√ľllt mit seinem neuen, kleinen Diesel diesen Kundenwunsch im Kompakt-SUV CR-V. Damit spart sich der CR-V im Vergleich zu den Allrad-Modellen Gewicht und Sprit.

Der japanische Hersteller hat zwar f√ľr seinen seit November 2012 in der vierten Generation erh√§ltlichen CR-V bereits eine Frontantriebversion im Angebot - bisher allerdings nur als 114 kW/155 PS starken 2,0-Liter-Benziner.

Ab Mitte Oktober 2013 bietet Honda den neuen, bereits aus dem Civic bekannten 1,6-Liter-Diesel, auch f√ľr das Kompakt-SUV an. Ab rund 26.000 Euro steht diese Kombination aus Frontantrieb und Diesel beim H√§ndler. Die Kraft√ľbertragung an die Vorderr√§der erfolgt √ľber ein Sechsgang-Getriebe.

Der Kompakt-SUV tut sich unterhalb der 1.500 Umdrehungen zwar ein wenig schwer, einmal in Drehmomentlaune zeigt er sich aber von seiner besten Seite. F√ľr die gem√ľtliche Urlaubsfahrt mit der ganzen Familien aber eine ideale Kombination - mit Panorama-Ausblick f√ľr alle Passagiere.
Rechner

Sie suchen eine g√ľnstige
KFZ-Versicherung?

Autobesitzer, die vergleichen, kännen bis zu 1.000 Euro sparen. Wir zeigen Ihnen, mit welchem Tarif Sie am besten fahren.

Der 4,57 Meter lange CR-V bietet vorne wie hinten viel Platz f√ľr Passagiere und eine erh√∂hte Sitzposition. Ablagefl√§chen wie das Staufach in der verschiebbaren Armlehne helfen im hektischen Alltag Ordnung zu halten. Solche Pl√§tze f√ľr den Familien-Krimskrams sind Gold wert. Auch hinten bietet der SUV davon reichlich.

Die Innengestaltung ist moderner und √ľbersichtlicher als bei den vorigen Ausgaben des Kompakt-SUV. In Sachen Familienfreundlichkeit punktet auch der gro√üz√ľgige Kofferraum. Er variiert zwischen 589 und 1.669 Litern. Das Umlegen gelingt ganz einfach: Einfach an einem Hebel ziehen, schon faltet sich die Lehneneinheit jeweils flach zusammen. Gerade, wer noch seine Rasselbande beim Beladen im Griff behalten muss, wird das zu sch√§tzen wissen.

Der Wagen verbraucht lediglich 4,5 Liter, eine Start-Stopp-Automatik gehört zum Serienumfang. Der familienfreundliche Spritverbrauch resultiert zum einen durch den Verzicht auf die Allradtechnik und zum anderen ist das Triebwerk deutlich leichter.

F√ľr weiteres Sparpotential kann das Aktivieren des Econ-Modus sorgen. Das Motormanagement variiert dann den Drehmomentverlauf und drosselt die Leistung der Nebenaggregate wie beispielsweise der Klimaanlage. Bei verbrauchsoptimierter Fahrweise leuchtet eine gr√ľne Bl√ľmchen-Anzeige auf. SP-X

Der Honda CR-V im Family-Check

St√§rken: sparsamer Frontantrieb, viel Platz f√ľr Passagiere und Gep√§ck, durchdachte Komfort-L√∂sungen
Schwächen: agiert untertourig etwas zäh, hohe Ladekante
Fazit: F√ľr Familien, die viel Platz brauchen und gern entspannt, spritsparend unterwegs sind - und keine Premiumzuschlag zahlen wollen

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist .

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Honda ID:4004

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: auto-und-familie-honda-cr-v(4004)