Auto und Familie Ford B-Max

Ohne B-Säule, dafür mit breiter hinterer Schiebetür könnte der Ford B-Max zu einem beliebten Transporter für Kinderwagen und Sportgeräten werden.
Weniger kann mehr sein - für die ganze Familie: Ford will mit dem fünfsitzigen B-Max auch das Einsteigen komfortabel machen: Keine B-Säule in dem 4,08 Meter kurzen Kompaktvan, dafür als einziger seiner Klasse links und rechts hinten Schiebetüren. Sind Front- und Fondtüren gleichzeitig geöffnet, entsteht ein 1,50 Meter breites Eingangstor. Sperrige Einkäufe verstauen oder den Kindersitz montieren ist so sehr bequem.

Für Stabilität der B-säulenlosen Karosserie haben die Ingenieure verstärkte Bauteile in allen Türen montiert. Der B-Max steht zu vergleichsweise günstigen Einstiegspreisen ab 15.950 Euro für den 1.6-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 66 kW/90 PS bei den deutschen Ford-Händlern. Billiger sind nur wenige Hochdachkombis und der Dacia Lodgy.

Der Allergrößte ist der Ford B-Max zwar nur bei den Einstiegsmaßen, aber gemessen an der kurzen Außenlänge bietet er innen doch reichlich Platz für vier bis fünf Passagiere und immerhin zwischen 318 und 1.386 Liter Gepäck. Wird der vordere Beifahrersitz umgelegt, passen sogar Gegenstände bis 2,35 Meter Länge in den Van.
In diesem Van kommen die bereits aus dem Focus bekannten Ecoboost-Dreizylinder-Benziner mit einem niedrigen Normverbrauch von 4,9 Litern auf 100 Kilometer zum Einsatz. Echte Super-Motoren, die vielfach ausgezeichnet sind. Dafür kosten die 74 kW/100 PS bzw. 88 kW/120 PS leistenden Dreizylinder mindestens 17.350 bzw. 18.350 Euro. Noch sparsamer sind 55 kW/75 PS und 70 kW/95 PS entwickelnde Diesel für den B-Max, deren Preise bei relativ niedrigen 17.250 Euro bzw. 18.750 Euro anfangen.

Das automatische Notbremssystem "Active City Stop" ist leider nur gegen 350 Euro Aufpreis zu haben. Die serienmäßige Ausstattung umfasst aber bereits ab Basis fast alle wichtigen Komfortdetails, etwa elektrische Fensterheber für die Schiebetüren. Nur eine Fernbedienung für die Türen findet sich nicht einmal auf der Optionenliste. SP-X

Der Ford B-Max im Family-Check

Stärken: sehr variabler Innenraum, sehr gut zugänglich, günstiger Preis, sehr gute Ecoboost-Motoren
Schwächen: Langstreckentauglichkeit für fünf Personen mit Urlaubsgepäck eingeschränkt.
Fazit: Ein toller Minivan mit vielen familienfreundlichen Lösungen.
 
Gesamten Vergleich anzeigenAutokredit Kredit: 20.000 €, Laufzeit: 36 Monate
  Anbieter eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
1.
1,92%
bis 4,99%
2.
2,49%
bis 5,89%
2,49%
bis 5,99%
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
 repr. Beispiel

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist .

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: PR ID:4048

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: auto-und-familie-ford-b-max(4048)