Auto und Familie Dacia Sandero

Golf-Größe für 6.990 Euro? Für diesen Preis gibt es bei anderen Herstellern nicht mal einen Kleinstwagen: Der Dacia Sandero kann aber mehr als nur billig.
Manche Mutter, mancher Vater wird dieses Preisschild für einen Druckfehler halten: Der Dacia Sandero ist aber wirklich der günstigste Neuwagen in Deutschland - und bietet Familien mit Kindern durchaus ein annehmbares Raumangebot. Mit seinen 6.990 Euro ist der Fünftürer nur 200 Euro teurer geworden, dafür aber deutlich besser: Technik und Design hat die rumänische Renault-Tochter aufpoliert.

An der Ausstattung ist der niedrige Preis noch am ehesten zu sehen. Auf diverse Annehmlichkeiten wie Radio, Klimaanlage, Fensterheber und Zentralverriegelung muss der Käufer der Basisvariante verzichten. Der Schleuderschutz ESP ist aber immer an Bord.

Wer Radio und Klimaanlage haben möchte, muss mit rund 9.000 Euro rechnen. Die Designvariante Stepway ab 9.900 Euro fährt dann auch mit höher gelegter Karosserie, Offroad-Beplankungen und Dachreling im SUV-Stil vor.
Rechner

Sie suchen eine günstige
KFZ-Versicherung?

Autobesitzer, die vergleichen, kännen bis zu 1.000 Euro sparen. Wir zeigen Ihnen, mit welchem Tarif Sie am besten fahren.

Der verlockend niedrige Basispreis gilt aber für den aus dem Vorgänger bekannten 1,2-Liter-Saugbenziner mit unverändert 55 kW/75 PS und einem Durchschnittsverbrauch von 6,0 Litern. Dafür gibt es ihn aber auch in einer Autogasversion. Dem 1,5-Liter-Diesel mit 66 kW/90 PS genügen 3,8 Liter - und für die Familie, die sich auch mal außerhalb des Stadtverkehrs auf eine längere Fahrt begeben will, ist er die bessere Wahl.

Kunden, die den neuen Dreizylinder-Turbobenziner unter der Haube haben möchten, müssen mit mindestens 10.090 Euro rechnen. Das 0,9 Liter große Triebwerk mit 66 kW/90 PS und einem Normverbrauch von 5,2 Litern Kraftstoff geht laufruhig und schon im mittleren Drehzahlband angenehm druckvoll zu Werke. Das können auch etablierte Wettbewerber kaum besser - nur teurer.

Die Innenausstattung ist schlicht und doch sehr grau. Die Bedienelemente sind jedoch sinnvoll angeordnet und in dem Kleinwagen sitzen sogar groß gewachsene Kinder nicht zu beengt hinten. Der Kofferraum geht mit 320 Litern ebenfalls in Ordnung.

Das Fahrverhalten ist für den Preis in Ordnung, großer Fahrspaß ist allerdings etwas anderes. Die serienmäßige Servolenkung ist aber ausreichend verbindlich, die Bremsen wirken spürbar bissiger als beim in dieser Hinsicht schwächelnden Vorgänger. Die Familie wird sich an Bord im Normalfall stets sicher fühlen. SP-X

Der Dacia Sandero im Family-Check

Stärken: Superbillig, viel Platz für die Klasse, ordentliche Verarbeitung
Schwächen: trister Innenraum, kaum Assistenzsysteme, schlapper Basis-Benziner
Fazit: Sparschwein auf Rädern - da können von anderen Marken nur Gebrauchte konkurrieren
 

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist .

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:4039

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: auto-und-familie-dacia-sandero(4039)