Sandra Petrowitz
Ein Beitrag von Sandra Petrowitz, 01.09.2013

Das erste Auto Was bei Kauf und Versicherung wichtig ist

Das erste eigene Auto ist was Besonderes. Auf was Fahranfänger bei Versicherung, Reparaturkosten und Finanzierung achten sollten.
Das erste Auto Autokauf Kfz-Versicherung Geldsparen.de

Beim ersten Auto sollten Fahranfänger auch an die Finanzierung denken

Erfahrungsgemäß spielt bei der Suche nach dem ersten eigenen Wagen das Budget eine große Rolle. Allerdings: "3.000 bis 5.000 Euro sind die Untergrenze für ein Fahrzeug, das in akzeptablem Zustand ist und eine gewisse Sicherheitsausstattung bietet", sagt Arnulf Thiemel vom Technikzentrum des Autoclubs ADAC. Für diese Summe bekommen Sie zum Beispiel einen fünf bis acht Jahre alten VW Polo oder Opel Corsa. Arnulf Thiemel rät Auto-Neulingen zu einer gewissen Sicherheitsgrundausstattung. Für unverzichtbar hält er zum Beispiel das Anti-Schleuder-System ESP.

Je älter, umso größer das Risiko

Wer in Sachen Reparatur wenig firm ist, sollte tendenziell mehr Wert auf einen guten Zustand des Autos legen. Auch die Hersteller- bzw. Händlergarantien sollten Sie genau prüfen: Häufig reduzieren Händler die gesetzlich vorgeschriebene Sachmängelhaftung von zwei Jahren auf ein Jahr – das ist zulässig. Der ADAC rät außerdem zu Fahrzeugen, die mindestens die Euro-4-Abgasnorm erfüllen. Dieselfahrzeuge sollten einen Partikelfilter haben oder zumindest nachrüstbar sein.
Tipp: Das Auto vor dem Kauf zu einem Gutachter fahren. Diesen Service bieten die Autoclubs, TÜV und Dekra an. Lehnt der Verkäufer den Wunsch nach einem solchen Gutachten ab, sollten Interessenten die Finger vom Fahrzeug lassen.

KFZ-Versicherung

Günstige KFZ-Versicherung finden
"Wenn man das Fahrzeug länger als zwei, drei Jahre behalten will, kann man über einen Neuwagen nachdenken", so Thiemel. In Sachen Sicherheit kann das von Vorteil sein: "Mancher neue Kleinwagen ist sicherer als eine zehn Jahre alte Mittelklasse-Limousine", sagt Thiemel.

Finanzierung eines Autos günstiger als Barkauf?

Die klassische Finanzierung besteht aus einer Anzahlung und monatlichen Raten – so lange, bis das Auto bezahlt ist. Für Fahranfänger, die nicht genau wissen, ob sie das Auto in ein paar Jahren noch brauchen, ist beispielweise die Drei-Wege-Finanzierung eine Überlegung wert.

Bei der Drei-Wege-Finanzierung zahlen Sie einen gewissen Betrag an, aber die nachfolgenden Raten sind niedriger als bei der klassischen Finanzierung. Dafür müssen Sie sich zu einem bestimmten, von der Laufzeit abhängigen Zeitpunkt entscheiden, meist nach drei Jahren: Wollen Sie das Auto kaufen (dann wird eine hohe Schlussrate fällig), es weiter finanzieren (dann muss man mit der Bank eine Anschlussfinanzierung aushandeln) – oder es zurückgeben? 

Wie kann das erste Auto versichert werden?

Führerschein-Neulinge steigen mit 230 Prozent des Beitragssatzes ein. Häufig lassen Fahranfänger ihren Wagen daher als Zweitwagen der Eltern zu und reduzieren auf diese Weise den Satz auf 140 Prozent.
Tipp: Fahranfänger sollten beim Versicherer der Eltern ein eigenes Angebot einholen und darauf hinweisen, dass die Eltern bereits dort versichert sind. Häufig bieten die Versicherungen eine Beitragsreduzierung an. Manche Versicherer gewähren Rabatt, wenn man früher bereits ein Mofa oder Moped versichert hatte oder ein Sicherheitstraining gemacht hat.
Eine Haftpflichtversicherung ist bei jedem Auto Pflicht: Bei einem gebrauchten Auto ab zehn Jahren Alter reicht meist die Haftpflicht aus – es sei denn, das Auto ist einem so ans Herz gewachsen, dass ein Diebstahl einer mittleren Katastrophe gleichkäme.

Dann muss eine Teilkasko (TK) her – aber Sie sollten bedenken, dass gerade bei alten Fahrzeugen der Schadenersatz im Fall eines Diebstahls nur dem Wiederbeschaffungswert des Autos entspricht. Vollkasko (VK) lohnt sich eigentlich nur bei Neuwagen oder fast neuen Autos.

Wichtig bei beiden Policen: Selbstbeteiligung vereinbaren (TK 150 Euro, VK 300 Euro). Das bedeutet, dass Sie kleinere Schäden selbst zahlen – dafür reduziert sich der Versicherungsbeitrag erheblich.

Liebe Leserinnen und Leser,

Sandra Petrowitz mein Name ist Sandra Petrowitz. Als begeisterte Weltenbummlerin kümmere ich mich bei geldsparen.de vorrangig um die Themen Reisen und Mobilität.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:1076

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: das-erste-auto-was-bei-kauf-und-versicherung-wichtig-ist(1076)