Auto und Familie Skoda Superb

Der Skoda Superb stößt in der dritten Auflage in die Klasse der Großfamilien-Limousinen vor. Zu seinen alten Tugenden gesellen sich dabei auch ein paar neue.
Der Platz und auch die Anmutung einer Mercedes E-Klasse - zum Preis eines topaugestatteten VW Golf? Davon träumen viele Familien. Aufwachen: Der Skoda Superb nimmt in der neuen Generation nicht mehr nur Opel Insignia und Ford Mondeo ins Visier, sondern greift auch eine Klasse höher an. Neben dem bekannt großzügigen Platzangebot sollen dabei ein selbstbewussteres Design sowie neue Assistenten und Motoren helfen. Beim Händler steht die Mittelklasselimousine ab Mitte Juni 2015 zu Preisen ab rund 25.000 Euro.

Optisch setzt sich der Superb stärker vom kleineren Octavia ab. Die breite Front samt großem Kühlergrill, auffällige Scheinwerfer sowie markante Falzen auf der Motorhaube vermitteln nun durchaus einen selbstbewussten Auftritt. Der Superb wirkt erwachsen, besonders die Seitenlinienführung mit ihrer nach hinten leicht abfallenden Dachhöhe setzt auf klassisches Limousinendesign. Die serienmäßigen LED-Leuchten sind nun aber breiter und schmaler ausgeführt.
Superpraktisch für stilbewusste Familien: die einteilige große Heckklappe. Sie schwingt weit auf – auf Wunsch auch elektrisch - und gibt den Blick in einen großen Schlund frei. Das Kofferraumvolumen beträgt 625 Liter. Legt man die Rücksitzlehnen um, steigt der Wert auf 1.760 Liter. Zwei Kinderwagen? Kein Problem. Das Raumgefühl für die Insassen ist noch großzügiger als im Vorgänger, ist doch der Radstand noch einmal um acht Zentimeter gewachsen.

Trotz der leicht abfallenden Dachlinie sitzen auch im Fond langgewachsene Jugendliche ohne Probleme. Dank einem Plus von vier Zentimetern in der Breite ist auch reichlich Bewegungsspielraum für die Extremitäten gegeben. Hier hängt der 4,86 lange Superb (plus 3 Zentimeter) die Wettbewerber in der Mittelklasse ab. Selbst Fondnutzer im 5er BMW oder Mercedes E-Klasse werden neidisch sein. Und wer richtiges Chauffeurs-Gefühl erleben möchte: Der Beifahrersitz lässt sich von hinten elektrisch für noch mehr Platz verschieben.

Das Motorenangebot besteht ausschließlich aus direkteinspritzenden Turbomotoren. Es umfasst fünf Benziner (von 92 kW/125 PS bis 206 kW/280 PS) und drei Diesel (88 kW/122 PS bis 140 kW/190 PS). Bis auf den Basisbenziner steht für jedes Aggregat ein Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl. Sowohl bei den Benzinern als auch bei den Selbstzündern können die 110 kW/150 PS starken Aggregate sowie die jeweils stärkste Motorisierung mit Allradtechnik kombiniert werden.

Geldsparen-Familien-Tipp: Sparmeister ist der ab Ende 2015 erhältliche Superb GreenLine. In Verbindung mit dem 88 kW/120 PS-Diesel benötigt diese verbrauchsoptimierte Variante nur 3,7 Liter (CO2-Ausstoß: 95 g/km).

Klafft beim aktuellen Superb noch eine Lücke bei den Assistenzsystemen, ist diese nun geschlossen. Erstmals gibt es unter anderem einen Park- und Spurhalteassistenten sowie Adaptive Cruise Control (ACC) und Verkehrszeichenerkennung. Auch das adaptive Fahrwerk, die neuen, modernen Navigationssysteme oder die sogenannte Smartgate-Option zur Koppelung aller gängigen Smartphones (wichtig für die Kids im Fonds!) kosten extra.

Besonders interessant für Familien: Serienmäßig an Bord sind einige der typischen „Simply-Clever“-Zutaten. Dazu zählen der bekannte Eiskratzer im Tankdeckel und eine Taschenlampe im Kofferraum. Und es gehören zwei in den vorderen Türen untergebrachte Regenschirme zum praktischen Zubehör. Das ist ideal, wenn im Regen die Kinder schnell zum Schultor begleitet werden sollen.


Rechner

Sie suchen eine günstige
Kfz-Versicherung?

Autobesitzer, die vergleichen, kännen bis zu 1.000 Euro sparen. Wir zeigen Ihnen, mit welchem Tarif Sie am besten fahren.

Skoda Superb im Family-Check

Stärken: Herausragende Verarbeitung, viel Platz, extrem hohes Sicherheitsniveau

Schwächen: Nicht mehr ganz billig

Fazit: Der Skoda Superb ist ein perfektes Familienauto - nur der Kombi wird noch einen Tick besser sein; er kommt später.
Gesamten Vergleich anzeigenAutokredit Kredit: 20.000 €, Laufzeit: 36 Monate
  Anbieter eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
1.
1,92%
bis 4,99%
2.
2,49%
bis 5,89%
2,49%
bis 5,99%
Datenstand: 09.12.2016
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
 repr. Beispiel
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

mein Name ist .

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: PR ID:5837

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Unterwegs Pagename: auto-und-familie-skoda-superb(5837)