Max Gei├čler
Ein Beitrag von Max Gei├čler, 15.12.2015

Onlineshopping Bezahlsystem Paydirekt sucht H├Ąndler

Die deutschen Banken starten den Bezahldienst Paydirekt f├╝rs Internet. Der ist zwar sicher, k├Ąmpft aber mit Startschwierigkeiten. Woran hapert┬┤s?
Onlineshopping Bezahlsystem Paydirekt sucht H├Ąndler

Ist das gew├╝nschte Produkt im Onlineshop billiger, k├Ânnen Sie beim H├Ąndler vor Ort nach Rabatt fragen

Diese Woche gaben die Sparda-Banken den Startschuss f├╝r das neuen Bezahlsystem Paydirekt. Vorreiter sind die Sparda-Banken West, N├╝rnberg und Baden-W├╝rttemberg, bei denen sich Kunden jetzt f├╝r das System registrieren k├Ânnen. Noch im Dezember sollen weitere Sparda-Banken folgen. Die Genossenschaftsbanken sind aber nicht die einzigen Geldh├Ąuser, die den bankeigenen Bezahldienst f├╝r ihre Kundschaft freischalten. Als Kunde von Hypovereinsbank, Commerzbank, Postbank und Targobank k├Ânnen Sie Paydirekt schon l├Ąnger nutzen. Haben Sie ihr Girokonto bei einer Direktbank, kommen Sie ebenfalls in den Genuss des neuen Bezahlsystems, zum Beispiel bei der ING-Diba und bei Comdirect. Die Sparkassen folgen im neuen Jahr.

Hohe Sicherheit beim Bezahlen mit Paydirekt

Paydirekt hat einen entscheidenden Vorteil gegen├╝ber anderen Bezahlsystemen: Online-Eink├Ąufe werden ohne Umwege ├╝ber Drittanbieter direkt ├╝ber vom eigenen Girokonto aus beglichen. Ihre Kontodaten sind nur f├╝r die Hausbank einsichtig, Drittanbieter bleibt der Einblick auf Ihr Girokonto verwehrt. Server und Datenstr├Âme laufen ausschlie├člich ├╝ber Deutschland und unterliegen somit deutschen Gesetzen und Datenschutzbestimmungen. Zudem erhalten Onlinekunden einen K├Ąuferschutz: "Sollten Sie eine Ware nicht erhalten und der Verk├Ąufer den Versand nicht nachweisen k├Ânnen, wird Ihnen der volle Betrag und die Versandkosten erstattet", betont Joachim Wuermeling, Vorstandschef der Sparda Banken. Au├čerdem verkauft Paydirekt keine Kundendaten an Dritte weiter, wie dies viele andere Zahlungsdienstleister tun.
So funktioniert Paydirekt: M├Âchten Sie das System nutzen, m├╝ssen Sie Kunde einer der teilnehmenden Banken sein. Ist Ihr Girokonto f├╝r das Online-Banking freigeschaltet, k├Ânnen Sie sich f├╝r Paydirekt registrieren lassen. Beim Einkauf im Internet geben Sie dann Ihren Benutzernamen und ein Kennwort in die Maske ein. Dadurch best├Ątigen Sie den Kauf und das Geld flie├čt direkt von Ihrem Girokonto zum H├Ąndler. F├╝r Sie als Kunde ist das System kostenfrei, H├Ąndler zahlen eine kleine Geb├╝hr.

Licht und Schatten bei Paydirekt

Bislang ist die Zahl der teilnehmenden H├Ąndler am neuen Zahlungssystem relativ gering. Es fehlen zum Beispiel die gro├čen Elektronikm├Ąrkte Saturn und Mediamarkt, auch bei Amazon und Ebay funktioniert Paydirekt nicht. Das hat mehrere Gr├╝nde:

1. H├Ąndler m├╝ssen mit jeder Bank einzeln die Geb├╝hren f├╝r die Teilnahme an Paydirekt aushandeln. Das kostet Zeit und Geld. Alternativ k├Ânnen H├Ąndler dies einem Servicedienstleister ├╝bertragen, allerdings wird auch dieser nicht umsonst aktiv.

2. Zweitens ist Paydirekt auf den deutschen Markt beschr├Ąnkt. Eine Firma, die ihre Waren auch in der Schweiz, ├ľsterreich oder in anderen Nachbarl├Ąndern anbietet, kann Paydirekt dort nicht nutzen. Aus diesem Grund wird der ein oder andere Anbieter Paydirekt m├Âglicherweise von vornherein ausschlie├čen. Konkurrierende Bezahldienste wie Paypal haben es hier besser, sie funktionieren weltweit.

Positiv: Erfreuliche Einschr├Ąnkungen macht Paydirekt gegen├╝ber zweifelhaften Anbietern. Online-Kriegsspiele sind ebenso vom Bezahlsystem ausgenommen wie radikale und menschenverachtende Vereinigungen, Gl├╝ckspielanbieter, das Rotlichtmilieu und Spendenorganisationen ohne DZI-Siegel. Hier nehmen die deutschen Banken eine Vorreiterrolle ein.
  Anbieter Monatspreis Jahrespreis
Girocard
 
1.
0,00
0,00
2.
0,00
0,00
3.
0,00
0,00
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
    Karte Anbieter  
1.  
VisaCard
2.  
comdirect VISA-Karte
3.  
VISA Card
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Max Geißler mein Name ist Max Geißler. Auf geldsparen.de k├╝mmere ich mich vor allem um die Themen Geldanlage, Altersvorsorge und Immobilien. Ich habe Politikwissenschaften studiert und bin als Journalist und Buchautor t├Ątig.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:6396

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: paydirekt_(6396)