Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 03.11.2016

Mobilfunk Bei verlorenem Handy schnell handeln

Ein kaputtes Handy ist schlecht. Richtig schlecht ist ein verlorenes oder gestohlenes Handy. Jetzt müssen Sie schnell handeln.
Handy Verlust Kosten Geldsparen.de

Geht ein Handy am Strand verloren, stehen die Chancen schlecht, dass es unversehrt zu seinem Besitzer zurückkommt

Falls das Handy geklaut wurde, und der Dieb erst einmal drei Tage lang mit dem Vertragshandy bei diversen Hotlines anruft, kann das schnell ein paar hundert Euro extra kosten.

Sprechen Sie deshalb auf jeden Fall erst einmal mit der Service-Hotline Ihres Anbieters und lassen Sie Ihre Sim-Karte sperren. Dazu muss man Daten wie Rufnummer, Sim-Karte, Kundennummer, Geburtsdatum oder Kundenkennwort angeben.

Alternativ können Sie die Sim-Karte auch online in Ihrem persönlichen Kunden-Bereich sperren lassen.

Handy verloren: Mit Ihrem Anbieter verhandeln

Ist die Karte gesperrt, können Sie gleich über ein neues Handy verhandeln. Viele Vertragsanbieter zeigen sich beim Handy-Verlust kulant, meistens ist das neue Gerät aber mit einer Vertragsverlängerung verbunden. Prepaid-Kunden können sich stattdessen ab 50 Euro ein neues Gerät kaufen oder ein gebrauchtes Gerät bei Ebay ersteigern.

Tipp: Das Sperren der Sim-Karte sollten Sie sich schriftlich bestätigen lassen, damit Sie bei einer verspäteten Sperrung nicht zur Kasse gebeten werden. In einigen Fällen wird für das Sperren und die neue SIM-Karte eine Gebühr fällig, in der Regel zwischen 15 und 20 Euro.

Handy geklaut: Anzeige erstatten lohnt sich

Wurde das Handy geklaut, lohnt es sich, Anzeige zu erstatten. Je nachdem, wo und wie der Diebstahl stattfand, zahlt möglicherweise die Hausratversicherung oder eine extra abgeschlossene Handy-Versicherung für den Verlust. Um die Ansprüche geltend zu machen, ist in jedem Fall eine Anzeige bei der Polizei notwendig. Übrigens: Oft leistet die Hausratversicherung auch, wenn ins Hotelzimmer oder die Ferienwohnung eingebrochen wurde.

Für die Anzeige bei der Polizei und das Sperren beim Anbieter sollten Sie sich vorab die IMEI-Nummer (International Mobile Equipment Identification) des Handys notieren. Oder fotografieren Sie die Nummer ab und speichern Sie das Bild bei einem Cloud-Dienst. So haben Sie beispielsweise auch auf Reisen Zugriff auf die Nummer.

Die IMEI-Nummer ist sozusagen die Fahrwerksnummer des Mobilfunkgerätes, das Handy ist über die Zahlenfolge eindeutig identifizierbar. Sie steht auf der Originalverpackung des Handys oder erscheint auf dem Display, wenn man den Tastencode «*#06#» eintippt. Übrigens: Auch die Fundbüros fahnden per IMEI-Nummer nach den Handys.
 
Tipp: Damit kein Unbefugter mit Ihrem Handy telefonieren und surfen kann, sollten Sie das Gerät in jedem Fall per Passwort oder Fingerabdruck schützen.

Die wichtigsten Hotlines:

  • T-Mobile: 0800 33 01000
    Aus dem Ausland: 0049 171 252 2202
  • Vodafone:
    Für Kunden mit Laufzeitvertrag: 0172 1212
    Für CallYa-Kunden: 0172 229 0 229
  • Base:089 96160231
  • O2: 089787979400
    Aus dem Ausland: 0049 176 888 55222

Bei Anrufen aus dem Ausland 0049 davor wählen und die erste Null der Vorwahl weglassen.

Mein Tipp: Sie suchen einen neuem Handy-Tarif? Mit unserem Sparrechner Smartphone-Tarife können Sie ganz einfach ein günstiges Angebot finden.

Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS – ich weiß, was diese Abkürzungen bedeuten und wann sie für Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Nitikorn Poonsiri/Shutterstock.com ID:1444

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: handy_verloren(1444)