Sandra Petrowitz
Ein Beitrag von Sandra Petrowitz, 09.08.2013

Alte Handys Ausrangiert, aber nicht wertlos

Bei jedem neuen Handy stellt sich die gleiche Frage: Was tun mit dem alten Modell? Die Antwort: verkaufen – oder spenden.
Alte Handy Mobilfunk Gebrauchte Verbraucher Geldsparen.de

Wer sein altes Handy nicht mehr braucht kann es verkaufen oder spenden

Viel zu oft fristen alte Handys in Schubladen und Schränken ein Schattendasein. Dabei sind sie bares Geld wert. Handy-Ankaufdienste machen die Trennung leicht – und führen die Handys oder zumindest wertvolle Komponenten (Edelmetalle, Seltene Erden) wieder einer Nutzung zu. So hat sich zum Beispiel wirkaufens.de darauf spezialisiert, gebrauchte Handys und andere Elektronik anzukaufen, zu überprüfen, gegebenenfalls zu reparieren und anschließend weiterzuverkaufen.

Auf der Website sucht man sich aus bebilderten Listen sein Handy heraus, wählt anhand von fünf Kriterien den Zustand aus und lässt sich den Preis anzeigen, den wirkaufens.de zu zahlen bereit ist. Im Falle eines Samsung Galaxy S2 wären es – sofern das Handy einwandfrei funktioniert, kein SIM-Lock hat, das Zubehör komplett und das Gerät in einem guten Zustand ist – 96,30 Euro. Lässt sich das Handy nicht einwandfrei benutzen, gibt's noch 33,60 Euro dafür. Anschließend gibt man Name, Adresse und Bankverbindung ein und trägt das Handy zur Post, um es versandkostenfrei an wirkaufens.de zu schicken. Etwa eine Woche später hat man das Geld auf dem Konto.

Einen ähnlichen Service bietet der Händler für Digitalkameras, Objektive, Navigationsgeräte, Netbooks, Tablets und MP3-Player an. Beim Konkurrenten zonzoo.de gibt es für ein funktionierendes S2 97 Euro. Sellbox zahlt 90,85 Euro für ein einwandfreies Exemplar, verkaufsuns.de ruft sogar 123,50 Euro auf. Die Abwicklung funktioniert ähnlich. Inzwischen gibt es sogar Internet-Portale wie Verkaufsportale-Vergleich.de, die die Preise der Handy-Aufkäufer miteinander vergleichen.

Weitere Alternativen:


An- und Verkaufs-Shops

Auch die großen An- und Verkaufs-Shops und selbst Vodafone mischen beim munteren Handy-Handel mit. reBuy zahlt für ein funktionierendes S2 130,56 Euro, flip4new 113,03 Euro. Vodafone bietet unter dem Stichwort "TauschRausch" für das Galaxy S2 in neuwertigem Zustand 135 Euro.

Handybörsen

Eine weitere Verkaufs-Alternative sind Handybörsen wie gebrauchteshandy.de – Plattformen, auf denen Privatleute und Händler gebrauchte Mobiltelefone verkaufen können. Derjenige, der etwas anzubieten hat, stellt ein Inserat in das Portal, mit Angaben zum Gerät, zum Zustand, zum gewünschten Preis und samt Kontaktinformationen. Interessenten können dann Einzelheiten erfragen und den Kauf abwickeln.

Auktionsplattformen

Auch auf Auktionsplattformen wie eBay kann man sein gebrauchtes Handy loswerden. Die Suche nach beendeten S2-Auktionen listet beim Marktführer hunderte Treffer auf. Die Verkaufspreise schwanken allerdings stark, je nach Zustand, Verkäufer und Zufall; man kann als Privatverkäufer mit etwas Glück mehr als 200 Euro erlösen, aber auch nur 100 Euro erzielen.

Für einen guten Zweck spenden

Wer sein Handy nicht verkaufen, sondern für einen guten Zweck spenden will, ist bei vielen Netzbetreibern richtig. Sie kooperieren mit Recyclingunternehmen und geben pro eingereichtem Handy eine (kleine) Spende an Umweltschutzorganisationen oder soziale Einrichtungen weiter. O2 arbeitet beispielsweise mit dem WWF zusammen, T-Mobile mit der Deutschen Umwelthilfe, E-Plus mit dem NABU.

Liebe Leserinnen und Leser,

Sandra Petrowitz mein Name ist Sandra Petrowitz. Als begeisterte Weltenbummlerin kümmere ich mich bei geldsparen.de vorrangig um die Themen Reisen und Mobilität.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

29.09.2013 00:05 Uhr
Amelia: Alt ??? Wo sind denn die alten Modelle gelistet ???
Mein - tadellos funktionierendes - Maxon MX-7922 ist alt. Findet sich aber in keiner einzigen Liste! Ein HTC Wildfire, Nokia X7, iPad3 oder Nintendo DS z. B. werden zu Schleuderpreisen angekauft - nicht nachvollziehbar. Aus meiner Sicht keine veraltete Technik. So behalte und nutze ich meine "Raritäten" lieber weiterhin. Das Maxon hat auch Vorteile, wo die heutigen Handys nicht mithalten können - weder bei der Beleuchtung, Antenne noch bei der Lautstärke.

21.03.2011 16:05 Uhr
Wilfred Engelberg: Das Lg P990
Das LG P990 ist schlichtweg das beste Mobiltelefon. Dank den beiden Prozessoren arbeitet das Optimus Speed bedeutend besser als mein altes Apple iPhone. Ich habe zuhause noch ein Iphone 3 rumstehen. Aber dieses Smartphone kann mann auf keinem Fall mit dem neuen LG P990 vergleichen. Was mich da voll annervt, ist die miese Gechwindigkeit: Nach dem Handyupdate dauert es bei mir eine Ewigkeit, bis sich Anwendungen laufen. Man kann mit dem Funktelefon einfach wirklich alles tun, was man will. Egal ob schnelles Surfen im WWW, verschiedene Applikationen zur gleichen Zeit im Hintergrund laufen lassen, hochauflösende Videoaufnahmen schauen oder mit Hilfe von der neuen Grafik-Engine ohne Ruckeln moderne Spiele spielen. Mit diesem super Mobiltelefon ist alles realisierbar. Ich bin einfach überaus glücklich, dass ich es mir gekauft habe. Ich selbst nutze das Funktelefon als Handy für alles, somit zum Anrufen, Surfen, Chatten und zum Fotos aufnehmen und Aufzeichnen von Videos (8Megapixel Kamera). Ich empfehle jedem, sich anstelle eines iPhones oder eines anderen Smartphones das neue Handy LG P990 zu kaufen.

20.11.2009 09:08 Uhr
Christoph Merckel: weitere Alternative
schöne Übersicht und die Pro und Contra-Liste ist gut gemacht. Um festzustellen, was ein Handy noch Wert ist, würde ich gerne auf die Seite secondy.de hinweisen

29.06.2009 16:13 Uhr
Redaktion: Altes Handy
Es gibt sicher noch den einen oder anderen Anbieter. Uns ging es aber darum, das Prozedere mal exemplarisch darzustellen.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2206

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: alte-handys-ausrangiert-aber-nicht-wertlos(2206)