Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 23.07.2014

Handysicherheit Mobil gesch√ľtzt ins Internet

Im Gegensatz zum Computer werden Handys und Smartphones sicherheitstechnisch vernachlässigt. Welche Programme es zum Schutz gibt und was sie bringen.
Handysicherheit: Mobil gesch√ľtzt ins Internet

Unterschätztes Sicherheitsrisiko: Immer und ständig online mit dem Smartphone

Auch wenn Viren und Trojaner f√ľr Handys noch nicht so verbreitet sind wie f√ľr Computer, sollte man m√∂gliche Sicherheitsl√ľcken besser schlie√üen. Ein Angriff auf das Handy kann per SMS, MMS, per E-Mail, beim Surfen im Internet oder √ľber Bluetooth erfolgen. Je nachdem welche Schadprogramme zum Einsatz kommen, bringen sie die Ger√§te zum Abst√ľrzen oder dienen gezielt dazu, Daten des Handynutzers zu stehlen.

Via Handy ins Internet

Generell gilt f√ľr diejenigen, die via Handy ins Internet wollen, dasselbe wie f√ľr den Umgang mit dem PC: Mit unbekannten Anwendungen vorsichtig umgehen und Bluetooth unterwegs ebenso wie WLAN am besten ausschalten. Das Problem: Trotz aller Vorsicht k√∂nnen Schadprogramme auch per MMS oder SMS auf das Handy gelangen.

Smartphones mit und ohne Vertrag

Virenschutz unerlässlich, wenn man via Handy ins Internet geht

Theoretisch k√∂nnen Eindringlinge schon durch den Versand einer SMS die Kontrolle √ľber ein Mobiltelefon √ľbernehmen. So k√∂nnte das Handy dazu gebracht werden, unbemerkt bestimmte sch√§dliche Websites aufzusuchen oder Informationen zu verschicken. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sein Handy deshalb sch√ľtzen.

Eine¬† Jahreslizenz der Kapersky Mobile Security f√ľr Android-Telefone kostet beispielsweise 10,95 Euro. Das Paket enth√§lt neben Virenschutz, einer Firewall und einem SMS-Spam-Filter auch einen Diebstahlschutz. Auch Norton bietet f√ľr verschiedene Handy-Betriebssysteme eine Smartphone-Security. Preis rund 10 Euro im Jahr.

Schutz bei Diebstahl

Wird das Handy gestohlen oder geht verloren, kann man¬†es per SMS sperren, solange nicht das vorher festgelegte Passwort eingegeben wird. Alternativ kann man den Speicher auch per SMS-Befehl l√∂schen lassen, damit niemand Zugriff auf wichtige Daten erh√§lt. Da gestohlene Handys meist mit einer neuen Sim-Karte betrieben werden, sorgt die Funktion Sim-Watch daf√ľr, dass dem rechtm√§√üigen Besitzer des geklauten Ger√§tes eine SMS mit der Handy-Nummer des neuen Nutzers zugesandt wird, ohne dass dieser es merkt.

Generell sollte man jedes Smartphone wenn m√∂glich mit einem zus√§tzlichen Passwort versehen und sensible Daten nicht mit sich herumtragen. Vor dem Kauf eines Sicherheitspaketes empfiehlt es sich zu √ľberpr√ľfen, ob die gew√§hlte Software mit dem eigenen Ger√§t kompatibel ist.

Geldsparen-Tipp: Wer via Handy ins Internet geht, kann hier g√ľnstige Tarife miteinander vergleichen.
Alle Rechner zu Telefon und Internet:

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS ¬Ė ich wei√ü, was diese Abk√ľrzungen bedeuten und wann sie f√ľr Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben

Name*

Email*

√úberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2130

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: handysicherheit-auch-mobil-geschuetzt-ins-internet(2130)