Wer wenig mobil kommuniziert, will auch wenig dafür bezahlen. Welche Sparmöglichkeiten es für den Wenigtelefonierer gibt.
Handy Tarif Telefon Verbraucher Geldsparen.de

Der Wenigtelefonierer nutzt sein Handy wenig, lässt sich lieber anrufen

Handy-Nutzer, die vor allem erreichbar sein wollen, sollten Fixkosten beim Handy vermeiden. Für sie kommen eigentlich nur Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit in Frage. Die meisten dieser Angebote sind Prepaid-Tarife – erst wird bezahlt, dann telefoniert.

Sehr günstig ist der 6-Cent-Tarif von Hellomobil. Gesprächsminute und SMS kosten in diesem Tarif lediglich sechs Cent. Auf Wunsch gibt es eine Surfflatrate inklusive 300 MB schnelles Surfen für 9,95 Euro im Monat dazu.

Etwas teurer sind die 8-Cent-Angebote von Maxxim, McSim und Freenet. Anrufe in Fremdnetze und ins Festnetz und der SMS-Versand kosten hier acht Cent pro Minute, monatliche Grundgebühren fallen nicht an.

Ebenfalls günstig sind Minuten- und SMS-Preise mit 7,5 Cent bei Discotel. Wie bei Maxxim haben Kunden die Auswahl zwischen der Tarif-Variante „plus“ und „smart“. Der Plus-Tarif nutzt das Netz von O2, mit dem Smart-Tarif telefonieren die Kunden über Vodafone.
 
Wenigtelefonierer
  • nutzt sein Handy wenig, lässt sich lieber anrufen
  • versendet kaum SMS
  • telefoniert pro Monat rund 15 Minuten, je fünf Minuten ins eigene Handy-Netz, in Fremdnetze und ins Festnetz
  • muss ab und zu die Mailbox abhören, da er oft nicht ans Telefon geht: ebenfalls fünf Minuten pro Monat

Tarife mit Kostenbremse

Wer Mal sehr wenig und dann sehr viel telefoniert, ist mit einem so genannten Kostenstopp-Tarif gut beraten. Bei diesen Angeboten zahlen die Kunden nur das, was sie tatsächlich verbrauchen, allerdings nur bis zu einer bestimmten Preisobergrenze.


Die Discounter. Maxxim, Blau und Simyo bieten solche Tarife an. Gesprächsminute und SMS kosten in alle deutschen Netze neun Cent, ein MB an Daten 24 Cent. Das Besondere: Für Gebühren die innerhalb Deutschlands für Telefonate (außer Sonderrufnummern und Mehrwertdienste), SMS oder mobiles Surfen ausgegeben wurden, gilt der Kostenstopp. Bei Maxxim liegt der Kostenstopp bei 35 Euro, bei Blau und Simyo bei 39 Euro. Ein weiterer Unterschied: Maxxim nutzt das O2-Netz die beiden anderen Discounter laufen über E-Plus.

Auch Fonic bietet einen Kostenstopptarif, der allerdings nur für innerdeutsche Gespräche und SMS gilt. Ab 40 Euro steigt die Handyrechnung nicht weiter an. Vorteil von Fonic: Der Minutenpreis von neun Cent gilt auch in die Festnetze von weiteren 49 Ländern, der Kostenstopp wirkt dann allerdings nicht.

Wer viel im T-Mobile-Netz telefoniert, kann mit T-Mobile Xtra Click sparen. Interne Gespräche kosten hier lediglich fünf Cent pro Minute, externe Gespräche 15 Cent. Vorteil bei Vodafone: Anrufe ins türkische Vodafone-Netz kosten nur fünf Cent pro Minute.

Lesen Sie auch
Handy-Tarif Vergleich
Dieser Tarif passt am besten zu Ihnen

Handy Prepaid-Tarife
Alle Tarife der Prepaid-Anbieter

Wem das Aufladen des Handy-Guthabens per Wertkarte zu umständlich ist, kann das Guthabenkonto automatisch per Lastschrift oder Kreditkarte aufladen lassen, sobald ein bestimmtes Guthaben unterschritten ist. Diesen Service bieten beispielsweise Maxxim, Discotel, Congstar, Blau, Bildmobil, Vodafone und Fonic.

Die monatlichen Kosten für den Wenigtelefonierer:
Tarif
Kosten gesamt
Grund-gebühr
5 Min. fremdes Netz
5 Min. eigenes Netz
5 Min. Festnetz
5 Min.  Mailbox
Taktung
Typ
D1
 
 
 
 
 
 
 
 
Freenet Mobile
1,20
0,00
0,40
0,40
0,40
0,00
60/60
Prepaid
Callmobile
1,35
0,00
0,45
0,45
0,45
0,00
60/60
Prepaid
T-Mobile Xtra Click
   2,00
0,00
0,75
0,25
0,75
0,25
60/60
Prepaid
D2
 
 
 
 
 
 
 
 
Discotel smart
1,125
0,00
0,375
0,375
0,375
0,00
60/60
Prepaid
Bildmobil
1,35
0,00
0,45
0,45
0,45
0,00
60/60
Prepaid
Vodafone CallYa Talk und SMS
1,80
0,00
0,45
0,45
0,45
0,45
60/60
Prepaid
E-Plus
 
 
 
 
 
 
 
 
Ring Seven
1,05
0,00
0,35
0,35
0,35
0,00
60/60
Prepaid
Blau / Simyo
1,35
0,00
0,45
0,45
0,45
0,00
60/60
Prepaid
Base pur    7,50
7,50
    0,00     0,00     0,00
0,00
60/60
2 Jahre
O2
 
 
 
 
 
 
 
 
Hellomobil 6 Cent
0,90
0,00
0,30
0,30
0,30
0,00
60/60
Postpaid
Maxxim 8 Cent plus
1,20
0,00
0,40
0,40
0,40
0,00
60/60
Prepaid
02 Loop Freikarte

1,80

0,00

0,45 0,45 0,45 0,45

60/60

Prepaid

Stand: Januar 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS – ich weiß, was diese Abkürzungen bedeuten und wann sie für Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

11.05.2012 15:26 Uhr
Steffen: Guthabengültigkeit
Aufpassen, es gibt bei manchen Anbietern eine Guthabengültigkeit (bei symio z.B.). Das ist wirklich schlecht bei einem echten Wenigtelefonierer!

02.12.2010 22:14 Uhr
einSparer: Ergänzungen
Gerade für Sehr-wenig-Nutzer muss hier noch auf folgendes geachtet werden: Monatliche Nutzungsgebühr, SIM-Kartenpfand , Administrationsgebühr für die Kontopflege, und Guthabenverfall; diese "Kleinigkeiten" sollten wir vorher erkennen.

08.11.2009 10:55 Uhr
Erwin Eberhardt: Wenigtelefonierer
Sie haben bei Ihren Anbietern Klarmobil.de vergessen. Echt einfach, echt günstig!


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:2057

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: wenigtelefonierer-prepaid-ist-erste-wahl(2057)