Fritz Himmel
Ein Beitrag von Fritz Himmel, 17.08.2016

Callthrough Gratis-Anrufe weltweit

Wenn Sie mit Ihrem Telefonanschluss die Telekom verlassen, ist Call-by-Call nicht mehr nutzbar. Doch mit Callthrough gibt es auch bei O2 & Co. echte Spartricks.
Callthrough Gratis-Anrufe weltweit

"Viel Spaß in Paris": Mit Calltrough ins Ausland telefonieren

Anbieter wie O2, Vodafone, 1&1 oder Unitymedia ermöglichen keine Gespräche mehr über Call-by-Call. Zwar bieten diese Provider meist Flatrates für Telefonate ins deutsche Festnetz an, Gespräche in die Mobilfunknetze oder ins Ausland sind jedoch in der Regel ziemlich teuer. Doch auch für zur Telekom-Konkurrenz gewechselte Telefon-Kunden eröffnen sich attraktive Sparpotentiale: das Callthrough-Verfahren.
Bei dieser Callthrough-Methode wählen Sie zunächst die spezielle Einwahlnummer des Callthrough-Discounters, in der Regel eine 0180er-, eine 0700er- oder eine lokale Festnetz-Nummer. Nach einer Ansage tippen Sie die gewünschte Rufnummer ein und die Verbindung erfolgt. "Damit lassen sich je nach Ziel bis zu 90 Prozent einsparen", sagt Josefine Milosevic vom Branchenblatt "Connect".

Die Methode ist von jedem Telefon-Anschluss (auch bei der Telekom) ohne Anmeldung sofort nutzbar. Beachten müssen Sie hier aber grundsätzlich, dass der Preis für die erste Minute bei 0180-Nummern immer berechnet wird, auch wenn am anderen Ende der Teilnehmer besetzt ist.

Preisbeispiel:
Für einen Festnetzanruf nach Argentinien fallen regulär bei Komplettanbietern wie Versatel 1,03 Euro, bei Vodafone sogar 1,20 Euro pro Minute an. Callthrough-Provider wie OneTel, Smart79dienste, Ventengo oder Easytelecom berechnen dafür nur 3,9 Cent pro Minute.
Mit etwas Glück telefonieren Sie sogar in manche Länder gebührenfrei. Hier ein aktuelles Callthrough-Beispiel: Ein Vodafone-Kunde mit einem dortigen Festnetzanschluss will nach Australien anrufen. Dies würde ihn regulär 1,25 Euro pro Minute kosten. Er wählt nun die von Klug Telecom für dieses Land bereitgestellte Callthrough-Zugangsnummer 0211 / 5399098.
Und was passiert? Klug Telecom berechnet hier nicht die Verbindung nach Australien sondern nur das Inlandsgespräch nach Düsseldorf. Inhaber einer Inlandsflatrate müssen somit für das Telefonat gar nichts bezahlen. Dieser Trick funktioniert auch zu anderen Ländern (u.a. Argentinien, Irland oder Frankreich) und über andere Anbieter.

Callthrough-Anbieter ohne Anmeldung

Callthrough-Anbieter ohne Anmeldung (Auswahl)
Die jeweiligen Einwahlnummern, Minutenpreise und dazugehörigen Länder stehen auf den Internetseiten der Anbieter. Dort wird auch genau die Handhabung erklärt.
Stand: 01. August 2016
Anbieter Internet:
www.
Einwahl-
Nummernkreise
3 U 3utelecom.de 0180...
3tarif 3tarif.de 0180...
Onetel Onetel.de 0180...
Sparcall sparcall.com 0180...
Callsdiscount callsdiscount.com 0180...
069...
Smart79 smart79dienste.de 0180...
Wefon wefon.de 0180...
Easytelecom easytelecom.de 0700...
0180...
01079callthrough star79.de 0180...
Klug Telecom klugtelecom.de 0700…
0180…
0211…
Ventengo ventengo.de 0180...
Woopla https://woop.la/callthrough 0180...
 
Wermutstropfen: Erste alternative Anbieter wie z.B. 1&1 versuchen bereits, die günstigen Einwahlnummern für ihre Kunden zu sperren bzw. trotzdem kostenpflichtig zu machen.
Rechner

Mächten Sie beim Telefonieren sparen?

Wir zeigen Ihnen die günstigsten Call-by-Call-Anbieter für Gespräche aus dem deutschen Festnetz



Jetzt zum Geldsparen Newsletter anmelden!

Liebe Leserinnen und Leser,

Fritz Himmel mein Name ist Fritz Himmel. Bei geldsparen.de kümmere ich mich um alles, was Telekommunikation, Altersvorsorge und Versicherungen betrifft. Zudem schreibe ich regelmäßig für Tageszeitungen.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare können sich auf eine ältere Version des Artikels beziehen.

21.10.2014 08:32 Uhr
Ziehr: Einwahl
Seit 2Tagen versucht einzuwählen, angegebene Nummern gibt es nicht oder Einwahl nicht möglich. Geld wird weg sein.

11.09.2013 14:39 Uhr
Inge Bach: Von Telefonieren mit Sprachflut ist dringend abzuraten
Sprachflut.de benutzt die Plattform, um Werbung für sich zu machen. Ich muss dringend abraten! Trotz eines Guthabens von 9,05 Euro bekomme ich seit Juli 2013 keinen Kontakt zu den über Sprachflut angewählten Nummern im Ausland. Die stereotype Ansage vom Band ist: "Im Moment kann Ihr Anruf nicht angenommen werden". Auf Beschwerde-Emails reagiert Herr Felix Obschonka von Sprachflut nicht. Die angegebene Geschäftsnummer im Impressum existiert nicht.

07.12.2010 00:35 Uhr
sprachflut.de: Reaktion von sprachflut.de
Sehr geehrte Redaktion, vielen Dank für den Hinweis auf den Fehler unserer Homepage. Tatsächlich gab es auf sprachflut.de nach unserem Launch des neuen Designs für kurze Zeit bei einigen Anwendern Probleme bei der Darstellung wie von Ihnen beschrieben. Diese Mängel sind natürlich mittlerweile behoben. Die Qualität unserer Sprachdienste war jedoch zu keiner Zeit davon betroffen. Wir sind durch Tarifansagen vor dem Gespräch und Veröffentlichung unserer Preise auf diversen Vergleichsportalen stets darum bemüht unsere Tarife zu transparent wie möglich für unsere Kunden zu halten. Wir laden alle herzlich dazu ein unseren Service zu testen und schenken dazu jedem Neukunden ein Startguthaben um sich zunächst von der Qualität unseres Dienstes zu überzeugen. Es würde uns freuen, wenn auch die geldsparen-Redaktion einen erneuten Test durchführen könnte um die Gelegenheit zu erhalten sie von unseren Leistungen zu überzeugen. Mit den besten Grüßen Sebastian Schlüterbusch sprachflut.de

02.12.2010 10:35 Uhr
Redaktion: Sprachflut.de
Sprachflut.de ist vorwiegend ein Anbieter, bei dem man sich - im Gegensatz zu den von uns genannten - zuerst anmelden und dort ein Konto vorher mit Geld auffüllen muss. Zusätzlich gibt es zwar noch eine anmeldefrei Variante, über die jedes angebotene Ziel mit einem Einheitspreis von 0,14 Cent pro Minute erreichbar ist. Das ist nicht gerade ein Spitzenpreis. Leider war es der Redaktion nicht möglich, auf der Sparflut-Homepage hierfür die Zielländer zu erfahren, da nur die Länder mit A angezeigt werden und ansonsten die Meldung "page not found" kommt. Das ist nicht der Service, den wir unseren Lesern wünschen.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

Überschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: majeczka / Shutterstock.com ID:2683

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelmäßig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (wöchentlich)

Spartipp des Tages (täglich)

Ich erkläre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: spar(2683)