Caroline Benzel
Ein Beitrag von Caroline Benzel, 17.09.2014

R├╝ckgaberecht bei Online-Kauf Handys d├╝rfen kurz getestet werden

Wer ein Handy im Internet kauft, darf das Handy zu Hause wie im Laden ausprobieren. Das R├╝ckgaberecht erlischt deswegen nicht.
Online-Kauf Handys Geldsparen.de

Auch online gekaufte Handys d├╝rfen kurz getestet werden

Ist der Kunde mit dem Handy unzufrieden, kann er dies zur├╝ckschicken und von seinem Vertrag zur├╝cktreten.

R├╝ckgaberecht f├╝r Online-Kunden

Grundlage dieses R├╝ckgaberechts ist das Fernabsatzgesetz, dass f├╝r Internet-Kunden eine ├Ąhnliche Situation wie im Laden schaffen soll. So wie Verbraucher Kleidung anprobieren und daf├╝r ein R├╝ckgaberecht haben, ist auch ein kurzer Test technischer Ger├Ąte erlaubt. Stundenlanges Telefonieren, Adressen abspeichern und Klingelt├Âne herunterzuladen ist aber ebenso wenig erlaubt, wie etwa eine gewaschene Jeans umtauschen zu wollen.

Klar ist, wer ein Produkt kurz ausprobiert, darf es nicht besch├Ądigen, sonst k├Ânnen die H├Ąndler einen Wertersatz fordern. Wenn aber beispielsweise schon das Abziehen der Sicherheitsfolie vom Handy-Display f├╝r den H├Ąnder ein Problem ist, muss er den Kunden vorher darauf hinweisen und darf nicht einfach die R├╝cknahme verweigern.

14 Tage R├╝ckgaberecht

Verbraucher haben zwei Wochen Zeit, um ├╝ber das Internet oder per Telefon geschlossene Vertr├Ąge zu widerrufen. Diese Frist beginnt mit dem Eintreffen der Ware. Um rechtzeitig vom Vertrag zur├╝ckzutreten, sollte man das Handy am besten per Einschreiben mit R├╝ckschein versenden, so hat man den Beweis, dass die Sendung rechtzeitig abgegeben wurde. Rechtlich vorgeschrieben ist der Versand per Einschreiben jedoch nicht.

├ťbrigens gilt die 14-Tage-Frist nur, wenn der H├Ąndler den Kunden auch auf diese Frist hingewiesen hat. Vers├Ąumt er das, hat der Kunde theoretisch unbegrenzt Zeit, um von seinem Kauf wieder zur├╝ckzutreten.

R├╝ckgaberecht ja, Gratis-Retour nein

Seit Juni 2014 gelten f├╝r Verbraucher in Deutschland andere Regeln. Konnten vorher Waren, die mehr als 40 Euro gekostet haben, gratis zur├╝ckgeschickt werden, gilt das jetzt nicht mehr. In Anpassung an EU-Recht m├╝ssen Verbraucher auch hierzulande die Portokosten selbst tragen, das R├╝ckgaberecht gilt aber weiterhin.

├ťbrigens: Die Online-Shops m├╝ssen Mehrwertsteuer und Versandkosten klar erkennbar auf ihrer Website anzeigen. Das muss aber nicht auf der gleichen Seite wie Preis und Warenangebot passieren, hat der Bundesgerichtshof entschieden (Az: I ZR 143/04 vom 4, Oktober 2007).

Unser Handytarif-Rechner sucht f├╝r Sie die g├╝nstigsten Handy-Tarife -passend zu Ihrem Nutzungsverhalten
Sie suchen einen neuen Mobilfunk-Anbieter?
Finden Sie den g├╝nstigsten Handytarif, der optimal zu Ihrem Nutzungsverhalten passt.
Netz: T-Mobile: Vodafone: E-Plus: O2:

Liebe Leserinnen und Leser,

Caroline Benzel mein Name ist Caroline Benzel. Nach meinem Studium der Publizistik habe ich mich auf Verbraucherthemen spezialisiert. Auf Ihrem Family-Portal geldsparen.de informiere ich Sie zum Thema Mobilfunk. Ob LTE, NFC oder UMTS ┬ľ ich wei├č, was diese Abk├╝rzungen bedeuten und wann sie f├╝r Sie wichtig sind.

Suchen Sie ein bestimmtes Thema?

Artikel Suchen

Oder schreiben Sie mir einfach, wenn Sie eine Frage haben.

Mail

Ich freue mich auf eine Mail von Ihnen

» Autoren von geldsparen.de

Leserkommentare

Kommentare k├Ânnen sich auf eine ├Ąltere Version des Artikels beziehen.

17.08.2012 16:22 Uhr
Frank Peters: Wieso als Einschreiben?
Der Ratschlag, ein Handy, dessen Kauf man widerrufen möchte, per Einschreiben zurückzuschicken, ist völlig deplatziert: Per Einschreiben kann man nur Briefe und Postkarten verschicken, und dort passen Handys mitsamt ihrer Umverpackung gar nicht hinein. Es ist aber auch gar nicht nötig. Denn gibt man das Handy als Paket auf, erhält man mit dem Einlieferungsbeleg auch einen Nachweis für die rechtzeitige Absendung. Und das Paketporto für die Rücksendung muss vom Verkäufer (sofern es sich um kein Billighandy unter 40 EUR handelt) ohnehin getragen werden.


Kommentar schreiben

Name*

Email*

├ťberschrift*

Kommentar

Ziffernfolge
hier eingeben:
neu laden


*Pflichtfelder

 

Foto: Colourbox.de ID:888

Der Geldsparen-Newsletter

Schon abonniert?

Unser Newsletter versorgt Sie regelm├Ą├čig mit aktuellen Themen zu:

Geld
Geld
  Gesundheit
Vorsorge
Wohnen
Wohnen
  Beruf
Beruf/Ausbildung
Internet & Telefon
Internet & Telefon
  Unterwegs
Unterwegs

Anrede

Vorname

Nachname

eMail*

Newsletter (w├Âchentlich)

Spartipp des Tages (t├Ąglich)

Ich erkl├Ąre mich mit der Nutzung meiner Daten
    laut Nutzungsbedingungen einverstanden.

 

*Pflichtfelder

 
Bereich: Telefon & Internet Pagename: onlinekauf_handy(888)